Android Festnetztelefon: Gigaset SL930A Unboxing

Jens Herforth 4

Das Android wunderbar auch in einem Auto, einem Kühlschrank oder einer Kaffemaschiene funktionieren würde, wissen wir bereits. Dennoch gibt es immer mehr Geräte in Tech-Universum, die mit dem grünen Betriebssystem laufen. Gigaset hat jetzt mit dem SL930a ein Festnetztelefon auf den Markt gebracht, dass mit Android 4.0.4 läuft und recht gut verarbeitet ist.

Kein Video verpassen? Abonniere uns auf YouTube:

Gigaset SL930A bei Amazon kaufen:  zum Angebot *

Das Ding hat mich völlig überraschend nach meinem Urlaub erwartet und wurde direkt auf unserem Unboxing-Tisch ausgepackt. Das Teil ist weder Mittelklasse noch Low-Budget, da es als DECT-Telefon ein gänzlich andere Kundschaft ansprechen soll. Dennoch: Neben einem unbekannten Ghz Prozessor und Android 4.0.4. werkelt das Haustelefon mit einem 3,5 Zoll TFT-Display mit 320 x 480 Pixel.

Praktisch: Die offiziellen Google Apps sind alle vorinstalliert. Google Play, gMail, YouTube und Google+ können direkt am Haustelefon bedient werden. Auch nett: Eure Google Kontakte befinden sich natürlich sofort in eurem Haustelefon. Kein langes Nachtragen, kein umständliches kopieren, so gefällt mir das!

Braucht man das?

Genau diese Frage habe ich mir im Unboxing auch gestellt. Braucht man ein Android-Festnetztelefon? Diese Frage kann und muss sich wohl jeder selber beantworten, mein erster Eindruck vom SL930A ist aber eher mäßig. Das gute Stück ist zwar recht hochwertig verarbeitet und bietet dank der Play Stores Anbindung massig Möglichkeiten, doch wenn man den aktuellen Preis für 170€ (199 UVP) und die Bedienbarkeit betrachtet, kommt es einem etwas schwach auf der Brust vor.

Gigaset SL930A bei Amazon kaufen:  zum Angebot *

Aber das ist nur meine Meinung. Wie findet ihr das Festnetztelefon mit Android?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Video

Neue Artikel von GIGA ANDROID

  • OnePlus 7 im Test: Von beiden Seiten in die Mangel genommen

    OnePlus 7 im Test: Von beiden Seiten in die Mangel genommen

    Keine Triple-Kamera, kein 90-Hz-Display und kein komplett randloses Design: Das OnePlus 7 lebt scheinbar im Schatten der Pro-Variante. Andererseits bietet die Standardausführung unter der Haube nicht nur die gleiche Technik, sondern ist leichter und auch günstiger. Reicht das aber, um sich am hart umkämpften Smartphone-Markt durchzusetzen? Im Test zum OnePlus 7 gibt es die Auflösung – in 9 Fragen und Antworten. 
    Kaan Gürayer 1
  • Emojis 2019: Das sind die neuen Motive für iPhone, iPad und Android-Smartphones

    Emojis 2019: Das sind die neuen Motive für iPhone, iPad und Android-Smartphones

    Apple und Google haben in dieser Woche neue Emojis vorgestellt. Die kleinen Figuren und Symbole werden in diesem Jahr in die Betriebssysteme Android Q, iOS 13, macOS Catalina und watchOS 6 integriert. Welche neuen Motive bekommen wir? Und wie unterschieden sie sich zwischen iPhones und Android-Smartphones? GIGA zeigt die kleinen Bildchen so groß, wie man sie nur selten sieht, im Vergleich.
    Sebastian Trepesch 1
* Werbung