Alle News zu Google Cardboard

  • Hapto: Mit diesem VR-Controller wird die Sci-Fi-Welt zur Realität
    games

    Hapto: Mit diesem VR-Controller wird die Sci-Fi-Welt zur Realität

    Hapto VR-Controller erlaubt Nutzern Gegenstände in Virtual Reality- und Augmented Reality-Umgebungen zu fühlen und sich dabei vollkommen frei zu bewegen. Für eine größere Produktion startete nun die Hapto-Indiegogo-Kampagne.
    Sandro Kreitlow
  • Android VR: Googles eigene VR-Brille soll auf der I/O 2016 vorgestellt werden
    android

    Android VR: Googles eigene VR-Brille soll auf der I/O 2016 vorgestellt werden

    Virtual Reality gewinnt zunehmend an Bedeutung. Schon vor einigen Monaten wurden Gerüchte um einen Oculus-Rift- oder HTC-Vive-Konkurrenten von Google laut, obendrein kommt Android N mit einer VR-Integration. Neuen Angaben zufolge wird das Unternehmen zur Google I/O 2016 mit der „Android VR“ eine eigene VR-Brille vorstellen.
    Philipp Gombert
  • Android N: Erweiterter Virtual-Reality-Support entdeckt
    android

    Android N: Erweiterter Virtual-Reality-Support entdeckt

    Vor wenigen Tagen erschien die zweite Android-N-Preview mit allerhand Änderungen, unter anderem neuen Emojis und dem Support der Grafik-API Vulkan. Nun wurden in den Einstellungen und im Code der Vorabversion Andeutungen auf eine erweiterte Virtual-Reality-Unterstützung gefunden.
    Philipp Gombert 1
  • McDonald's wird sein eigenes VR-Headset verkaufen... im Happy Meal
    games

    McDonald's wird sein eigenes VR-Headset verkaufen... im Happy Meal

    Im Kampfring der Virtual Reality gibt es einen neuen Herausforderer: McDonald’s schickt die Happy Goggles ins Rennen. Ähnlich der Cardboard-Konkurrenz macht der Fast-Food-Gigant seine Headsets einfach aus Pappe - mit der Verpackung des Happy Meal.
    Lukas Bursee 9
  • Tech C1-Glass: Federleichte VR-Brille mit Cardboard-Kompatibilität vorgestellt
    android

    Tech C1-Glass: Federleichte VR-Brille mit Cardboard-Kompatibilität vorgestellt

    Auch Google möchte beim zukunftsträchtigen Thema Virtual Reality ganz vorne mitspielen und hat nach einer eigenen VR-Abteilung nun auch eine VR-Ecke im Google Store eingerichtet. Mit der Tech C1-Glass hat das Unternehmen aus Mountain View außerdem eine neue Virtual-Reality-Brille im Angebot, die komplett ohne Gehäuse auskommt und somit besonders leicht und handlich ist. 
    Kaan Gürayer 2
  • Alcatel Onetouch Idol 4S: Verpackung ist gleichzeitig eine VR-Brille
    android

    Alcatel Onetouch Idol 4S: Verpackung ist gleichzeitig eine VR-Brille

    Dass man auch bei Verpackungen ein kreatives Händchen haben kann, beweist jetzt Alcatel mit dem Onetouch Idol 4S: Statt das neue High End-Smartphone in einer langweiligen Pappschachtel auszuliefern, lässt sich die Box auch als VR-Headset nutzen. Dank Kompatibilität zu Google Cardboard sind zum Start außerdem eine Vielzahl passender Apps verfügbar. 
    Kaan Gürayer
  • Googles VR-Offensive 2016: Hochwertiger Cardboard-Nachfolger, Android-N-Integration
    android

    Googles VR-Offensive 2016: Hochwertiger Cardboard-Nachfolger, Android-N-Integration

    Ist Virtual Reality der Hype der Stunde oder zukunftsweisend für den Konsum von Medien? Eine neue Ebene der Zerstreuung oder eine Enabler-Technik? So ganz weiß man’s noch nicht, aber Google will dabei sein, wenn wir das gesamtgesellschaftlich herausfinden. Jetzt dringen erste Informationen zu Googles VR-Offensive im Jahr 2016 ans Licht der Öffentlichkeit. Google will VR nahtlos in seine nächste Android-Version integrieren...
    Frank Ritter 2
  • Public Speaking for Cardboard: Mithilfe von VR-App das Sprechen vor Publikum üben
    android

    Public Speaking for Cardboard: Mithilfe von VR-App das Sprechen vor Publikum üben

    Die Hände schwitzen, der Puls rast, das Publikum blickt erwartungsvoll nach vorne – vor Menschen zu sprechen ist fürwahr nicht jedermanns Sache. Doch es gibt ein simples Heilmittel gegen diese Angst: Übung. Und wie es sich für das 21. Jahrhundert gehört, gibt es dafür auch eine App. Mithilfe der VR-Brille von Google simuliert Public Speaking for Cardboard ein virtuelles Auditorium, vor dem trainiert werden kann...
    Rafael Thiel
  • Google Cardboard: VR-Brille unterstützt nun Raumklang
    android

    Google Cardboard: VR-Brille unterstützt nun Raumklang

    Google Cardboard erhält neue Funktionen: Die kostengünstige VR-Brille aus Mountain View, die lediglich aus Pappe besteht, wird über die zugehörige Smartphone-App in Zukunft auch virtuellen Raumklang unterstützen. Dadurch soll das Nutzer-Erlebnis noch wirklichkeitsgetreuer werden. 
    Kaan Gürayer
  • Google: Virtual Reality-Abteilung ins Leben gerufen
    android

    Google: Virtual Reality-Abteilung ins Leben gerufen

    In Virtual Reality liegt die Zukunft, diese Erkenntnis hatte offenbar nicht nur HTC: Auch Google steckt künftig vermehrt Ressourcen in die Entwicklung der Technologie. Der Konzern ruft dafür sogar eigens eine neue VR-Abteilung ins Leben.
    Rafael Thiel 1
  • HTC Vive: Virtual-Reality Brille erscheint im April 2016
    android

    HTC Vive: Virtual-Reality Brille erscheint im April 2016

    Das Virtual-Reality-Liebeskind von HTC und Games-Gigant Valve hat endlich ein ungefähres Release-Datum: Ab April 2016 soll die HTC Vive in die Läden kommen. Zuvor schickt HTC aber noch 7.000 Einheiten einer weiterentwickelten Version an Entwickler. Von einer limitierten Edition für Endnutzer, die HTC im Laufe des Jahres für Ende 2015 datiert hatte, ist allerdings keine Rede mehr.
    Norman Volkmann
  • Google Cardboard: Neue Kamera-App für Virtual-Reality-Bilder
    android

    Google Cardboard: Neue Kamera-App für Virtual-Reality-Bilder

    Mit Cardboard, der VR-Brille aus Pappe, hat Google 2014 Virtual Reality erschwinglich gemacht. Bislang gibt es noch recht wenige Anwendungen, die mit dem VR-Feature genutzt werden können – Google selbst stellt nun aber eine Kamera-App vor, mit der geschossene Fotos als dreidimensionale Panoramen erlebbar werden. Die App kann ab sofort im Google Play Store heruntergeladen werden.
    Norman Volkmann 4
  • YouTube unterstützt nun die VR-Brille Cardboard für alle Videos
    android

    YouTube unterstützt nun die VR-Brille Cardboard für alle Videos

    360 Grad-Filme gibt es auf YouTube schon seit einiger Zeit, mit dem neuesten Update für die Android-App des Videoportals werden nun erstmals aber auch Virtual Reality-Videos in 3D unterstützt. Das hat YouTube im hauseigenen Blog bekanntgegeben. Erste Videos stehen bereits parat, außerdem lassen sich ab sofort auch herkömmliche Videos mit dem Cardboard ansehen.
    Oliver Janko
  • VR for G3: Virtual-Reality-Brille im Bundle mit LG-Flaggschiff kostenlos – auch in Deutschland
    android

    VR for G3: Virtual-Reality-Brille im Bundle mit LG-Flaggschiff kostenlos – auch in Deutschland

    Auf der letztjährigen Entwicklerkonferenz I/O wartete Google recht überraschend mit einer VR-Brille aus Pappe auf. Der Konzern aus Mountain View ist nun eine Kooperation mit LG eingegangen, wodurch Käufer eines LG G3 ein kostenloses „Google Cardboard“ erhalten – aus stabilerem Kunststoff. Das Angebot wird unseren Informationen zufolge auch in Deutschland verfügbar sein.
    Rafael Thiel 1
  • YouTube bald mit Unterstützung für 360 Grad-Videos
    android

    YouTube bald mit Unterstützung für 360 Grad-Videos

    YouTube wird in der näheren Zukunft Videos darstellen können, die mit speziellen 360 Grad-Kameras erstellt wurden. Damit könnte erstmals eine einheitliche Plattform für die verschiedenen Formate solcher Videos entstehen.
    Lukas Funk
  • Mit Google Cardboard und Street View die Welt entdecken
    android

    Mit Google Cardboard und Street View die Welt entdecken

    Wer heutzutage die Welt entdecken will, braucht nicht mehr viel Geld und Zeit. Alles, was dafür benötigt wird, ist die Papp-VR-Brille namens Google Cardboard, ein Smartphone und die Google Maps-App.
    Kamal Nicholas 2
  • Google Cardboard: Virtual-Reality-Brille aus Pappe – inoffizielle Version für 20 US-Dollar erhältlich
    android

    Google Cardboard: Virtual-Reality-Brille aus Pappe – inoffizielle Version für 20 US-Dollar erhältlich

    Realität ist relativ. So sehen es zumindest Firmen wie Oculus VR und Sony, die an Virtual-Reality-Brillen arbeiten – und sich diese langjährige Entwicklung wohl hinterher auch einiges kosten lassen werden. Doch Google zeigt, dass sich „virtuelle Realität“ auch mit ein bisschen Pappe und Klebeband bewerkstelligen lässt. Jeder Besucher der aktuell stattfindenden I/O-Entwicklerkonferenz in San Francisco erhält...
    Rafael Thiel 9