Mit Google Cardboard und Street View die Welt entdecken

Kamal Nicholas 2

Wer heutzutage die Welt entdecken will, braucht nicht mehr viel Geld und Zeit. Alles, was dafür benötigt wird, ist die Papp-VR-Brille namens Google Cardboard, ein Smartphone und die Google Maps-App.

Mit Google Cardboard und Street View die Welt entdecken

Es ist schon erstaunlich, was heutzutage alles möglich ist. So gut wie alles lässt sich mittlerweile nach Hause liefern und auch sonst muss man eigentlich nur noch selten das Haus verlassen (dies tun sollte man allerdings dennoch in möglichst regelmäßigen Abständen tun). Und auch das Reisen wird dank der gegenwärtigen Technologie immer einfacher. Zumidnest dann, wenn es nur darum geht, bestimmte Dinge zu sehen.

Eine günstige Alternative, mit Hilfe einer Virtual Reality Brille die Welt zu erkunden, bietet dabei ein Easter Egg, das Google in den eigenen Kartographiedienst namens Maps bzw. in Google Street View integriert hat.

vr-streetview

Alles,was ihr dazu benötigt ist besagte Google Cardboard-VR-Brille (die es für ca. 20-25 Euro gibt) und euer Smartphone, auf dem Google Maps installiert ist. Nach Start der App muss man in dieser einfach nur die Cardboard-Ansicht aktivieren, dann auf das Streetview-Symbol klicken und können die unterschiedlichsten Orte auf der Welt in Stereoskopie betrachtet werden. „Reisen“ war noch nicht so einfach.

Alle weiteren Infos zur Google Cardboard findet ihr hier.

Quelle: Google Cardboard (G+) via Golem

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung