VR für wenig Geld: Google veröffentlicht Cardboard-iOS-Entwicklerkit

Florian Matthey 2

Ein Virtual-Reality-Erlebnis lässt sich schon sehr einfach ermöglichen – mit Google Cardboard, ein Papp-Gehäuse, das Smartphones zur VR-Brille macht. Jetzt hat Google auch ein Cardboard-SDK für iOS-Entwickler veröffentlicht.

VR für wenig Geld: Google veröffentlicht Cardboard-iOS-Entwicklerkit

im Google-Entwickler-Bereich können Programmierer jetzt Informationen über das Carboard-SDK für iOS abrufen und das Entwicklerkit herunterladen. Das Kit enthält alle Features, die auch Teil des Android-SDK sind. Durch das Kit soll es deutlich einfacher möglich sein, Virtual-Reality-Apps für die Google-VR-Brille zu erstellen.

Gleichzeitig hat Google auch VR View vorgestellt: Ein Feature, mit dem sich 360-Grad-VR-Bilder leicht zu interaktiven App-Inhalten oder Websites machen lassen. VR View erlaubt von Anfang an die Entwicklung von Inhalten für Android, iOS und Web-Browser.

Google Cardboard ist über die Google-Website ab 15 US-Dollar erhältlich. Aktuell ist die „Brille“ aber nicht verfügbar, dafür lassen sich über die Seite auch Google-Cardboard-Gehäuse anderer Hersteller bestellen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung