Google Home: Netflix per Sprachsteuerung kontrollieren – so geht's

Thomas Kolkmann 1

Eure Lieblingsserien und -filme könnt ihr mit Google Home und einem Chromecast-Stick auch per Sprachsteuerung steuern. Google Home bietet dabei neben YouTube auch die Möglichkeit, das Programm von Netflix mit eurer Stimme zu kontrollieren. Wie das genau funktioniert und welche Befehle ihr Google Home bei Netflix erteilen könnt, verraten wir euch hier.

Wenn ihr Google Home und euren Chromecast-Stick über die Google-Home-App mit eurem Google-Konto verknüpft habt, könnt ihr auch Netflix mit den gängigen Sprachbefehlen kontrollieren. Netflix gehört nämlich zu den kompatiblen Diensten und Apps, die der Smart-Home-Lautsprecher direkt zum Deutschland-Start unterstützt. Eine kleine Einschränkung gibt es jedoch: Aktuell ist Netflix nur mit Chromecasts und Fernsehern mit integriertem Chromecast (ab Version 1.21) kompatibel – die Unterstützung von anderen Android-TV-Geräten soll aber demnächst folgen.

Das ist Google Home.

Netflix mit Google Home verknüpfen – so geht’s

Um Netflix per Google Home steuern zu können, müsst ihr zuerst euer Netflix-Konto mit eurem Google-Konto verknüpfen. Geht vorher sicher, dass euer Google Home und der Chromecast in der Google-Home-App unter Geräte aufgelistet werden. Geht dann wie folgt vor:

  1. Tippt auf das Menü-Symbol (oben links).
  2. Wischt nun bis zum Punkt Weitere Einstellungen und tippt darauf.
  3. Unter dem Punkt Dienste solltet ihr nun auf Videos und Fotos tippen.
  4. Tippt nun neben dem Netflix-Symbol auf Verknüpfen und anschließend auf Konto verknüpfen.
  5. Abschließend müsst ihr eure Anmeldedaten für Netflix eingeben, um die Konten miteinander zu verknüpfen.
Bilderstrecke starten
11 Bilder
GIGA-Jahresrückblick: Das waren unsere persönlichen Highlights 2018.

Netflix Sprachsteuerung – So kontrolliert ihr Videos mit eurer Stimme

Wenn euer Netflix-Konto und das Google-Konto verknüpft sind, könnt ihr die folgenden Sprachbefehle nutzen:

„OK Google“ oder „Hey Google“ … Funktion
  • Ich möchte [Serien- oder Filmname] auf [Gerätenamen] ansehen.
  • Ich möchte [Serien- oder Filmname] auf [Gerätenamen] bei Netflix ansehen.
  • Spiele [Serien- oder Filmname] auf [Gerätenamen] ab.
  • Spiele [Serien- oder Filmname] auf [Gerätenamen] bei Netflix ab.
Mit diesem Befehl könnt ihr Serien oder Filme auf Netflix starten. Die Serien sollten dabei dort anfangen, wo ihr zuletzt aufgehört habt.
  • Nächste Folge auf auf [Gerätenamen].
  • Vorherige Folge auf [Gerätenamen].
Falls ihr beim letzten Mal eingeschlafen seid oder eine Folge doch schon gesehen habt, könnt ihr so zwischen den Folgen hin- und herwechseln.
  • Pause auf [Gerätenamen].
  • Fortsetzen auf [Gerätenamen].
  • Stopp auf [Gerätenamen].
Die grundlegenden Befehle, wenn ihr eine kurze oder auch längere Pause einlegen wollt.
  • Spule [Zeit] auf [Gerätenamen] zurück.
  • Springe [Zeit] auf [Gerätenamen] zurück.
Wenn ihr etwas verpasst habt, könnt ihr mit diesen Befehlen „zurückspulen“.
  • Schalte Untertitel ein/Untertitel an/Untertitel ein(schalten)
  • Schalte Untertitel aus/Untertitel aus(schalten)
  • Schalte Untertitel auf [Sprache] ein.
Lässt euch die Untertitel ein- und ausschalten. Wenn der Film oder die Serie mehrsprachige Untertitel unterstützt, könnt ihr auch die Sprache wählen, inder euch die Untertitel angezeigt werden sollen.

Bildquellen: Google Inc.

Umfrage: Wird Google Home ein Erfolg?

Was hältst du vom Lautsprecher „Google Home“? Hat Google eine ernsthafte Chance gegen die Konkurrenz von Amazon mit ihrer smarten Assistentin Alexa? Und wirst du dir Google-Home kaufen? Teil uns eure Meinung in unserer Leserumfrage mit!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA TECH

  • Powerbeats Pro: Apples AirPods-Alternative mit Lieferverzögerung

    Powerbeats Pro: Apples AirPods-Alternative mit Lieferverzögerung

    Die AirPods 2 bekommen überraschend Konkurrenz aus eigenem Haus: Unter der eigenen Schwestermarke Beats stellt Apple mit den Powerbeats Pro das etwas anders geartete Äquivalent zu den AirPods 2 vor – diesmal sogar in Schwarz. Wer sich für die AirPods-Alternative interessiert, muss jetzt noch etwas länger warten, zumindest wenn es in einer besonderen Farbe sein soll.
    Sven Kaulfuss 5
* Werbung