Offiziell: So lange erhalten Nexus-Geräte noch Updates

Philipp Gombert 26

Nexus-Käufern verspricht Google eine Update-Garantie über 24 Monate ab Marktstart des entsprechenden Geräts. In einer neuen Liste gibt das Unternehmen nun an, wann offiziell Schluss ist mit Android-Updates.

Offiziell: So lange erhalten Nexus-Geräte noch Updates

Die Update-Garantie für Nexus-Geräte ist in der aktuellen Form bereits seit Mitte letzten Jahres bekannt. Nach dem Marktstart des jeweiligen Smartphones oder Tablets verspricht Google über mindestens 2 Jahre neue Android-Aktualisierungen — Sicherheitsupdates sind Nutzern sogar über 3 Jahre sichergestellt. Nun hat das Unternehmen eine neue Liste mit der letzten garantierten Update-Verfügbarkeit für verschiedene Nexus-Geräte veröffentlicht.

Der Markt wird nicht gerade überschwemmt mit neuen Smartphones und Tablets der Nexus-Reihe. Dementsprechend ist die Liste nicht allzu lang und umfasst lediglich das Nexus 5X, 6P, 9, 5, 7 (2013) und 10. Für die drei letztgenannten ist die Garantie ohnehin längst ausgelaufen — überraschend ist das Fehlen des Nexus 6. Das Phablet wurde im Oktober 2014 vorgestellt und müsste demnach bis mindestens Oktober 2016 Android-Aktualisierungen erhalten.

NexusUpdates

Bilderstrecke starten
15 Bilder
Vom Nexus One zum Pixel 3 (XL): Googles Smartphones in der Übersicht.

Update-Politik: Vorteil für Nexus-Geräte

Die Verteilung neuer Android-Updates erfolgt sehr schleppend. In der Regel kommen Versionssprünge — wenn überhaupt — häufig erst Monate nach Release bei unterstützten Geräten an. Hier liegt der Vorteil aufseiten der Nexus-Nutzer: Android-Updates werden schnell verteilt — und das garantiert über zwei Jahre. Google ist die direkte Quelle, andere Hersteller geben keine Garantie.

Quelle: Google via SmartDroid

Nexus 6P bei Amazon kaufen * Huawei Mate S mit Vertrag bei DeinHandy.de *

Video: Nexus 6P Unboxing und erster Eindruck

Nexus 6P Unboxing und erster Eindruck.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung