Letzten Gerüchten zufolge soll HTC dieses Jahr als Partner für Googles Nexus-Serie fungieren und mit „Marlin“ und „Sailfish“ gleich zwei der prestigeträchtigen Nexus-Smartphones fertigen. Wie schön die beiden Modelle aussehen könnten, zeigt jetzt ein Rendervideo, das auf Basis der bisherigen Informationen erstellt wurde. 

 

Google Nexus

Facts 
Google Nexus
HTC Nexus-Geräte: Marlin und Sailfish

Vor wenigen Tagen überraschte Android Police mit einem ersten Renderbild zu den neuen Geräten. Die US-Kollegen haben ihre traditionell guten Quellen zu Google angezapft und auf Basis dieser Informationen ein Renderbild erstellen lassen. Wer sich nun den Kopf kratzt und wundert, warum es für zwei Nexus-Smartphones lediglich ein Renderbild gibt: „Marlin“ und „Sailfish“ sollen mehr oder weniger dasselbe Design besitzen, womit sich Google ein wenig am iPhone orientiert, das trotz unterschiedlicher Größen ebenfalls im gleichen Look erscheint.

Die talentierten Designer von „TECHCONFIGURATIONS“ haben sich nun das Renderbild von Android Police geschnappt und daraus ein Video erstellt, das uns noch einmal einen detaillierteren Einblick in die Formsprache der neuen Nexus-Smartphones ermöglicht. Insbesondere die zweigeteilte Rückseite verspricht ein Äußeres, das sich angenehm vom derzeitigen Design-Einheitsbrei abhebt und ein echter Eyecatcher werden könnte.

Bleibt zu hoffen, dass Google und HTC bei dieser Optik bleiben und nicht in letzter Sekunde noch große Änderungen am Design vornehmen. Zur offiziellen Vorstellung von „Marlin“ und „Sailfish“, die aller Wahrscheinlichkeit nach im Spätsommer zusammen mit dem finalen Release von Android 7.0 Nougat stattfindet, haben wir Gewissheit.

via: BGR

HTC 10 bei Amazon kaufen HTC 10 mit Vertrag bei DeinHandy.de

HTC 10: Erster Eindruck und Hands-On

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Kaan Gürayer
Kaan Gürayer, GIGA-Experte für Smartphones, Tablets und Smartwatches.

Ist der Artikel hilfreich?