Nexus-Smartwatch Gem: Stellt Google im Oktober auch eine Smartwatch vor?

Andreas Floemer 8

„Gem“ – diesen Namen soll die Smartwatch tragen, die Google im Zuge eines Oktober-Events neben dem Nexus 5 — oder Nexus 4 (2013) — und einem Nexus 10 (2013) präsentieren könnte. Artem Russakowski, seines Zeichens Mitgründer des Blogs AndroidPolice, will entsprechende Informationen aus zuverlässiger Quelle vernommen haben, allerdings sollten diese seinen eigenen Aussagen zufolge noch mit Vorsicht genossen werden. Nichtsdestotrotz eine interessante Spekulation, die wir mit euch teilen möchten. 

Nexus-Smartwatch Gem: Stellt Google im Oktober auch eine Smartwatch vor?

Dass Google intern an einer eigenen Smartwatch werkelt, munkelt man seit geraumer Zeit – ein Patentantrag für ein solches Produkt wurde bereits 2011 eingereicht und 2012 genehmigt. Einem Bericht der Financial Times aus dem März dieses Jahres zufolge, soll gar eine Gruppe aus der Android-Abteilung mit der Entwicklung der smarten Armbanduhr betraut worden sein — und nicht, wie man eigentlich vermuten würde, ein Team aus Googles X Labs, in dem auch die Cyberbrille Google Glass entstanden ist.

Über die Smartwatch selbst gibt Russakowski in seinem Google+ Post keinerlei Informationen, allerdings verlinkt AndroidAndMe-Gründer Taylor Wimberly einen älteren Beitrag von sich als Kommentar und vermutet gar, dass es sich womöglich um die Moto xWatch handeln könnte, die Motorola in Kombination mit dem Moto X hätte vorstellen sollen. Dies ist allerdings, wie auch der Post von Russakowski, alles andere als verifiziert.

wimm-one

Auch wenn wir mit Sicherheit irgendwann eine Smartwatch aus dem Hause Google sehen – warum sonst hat sich das Unternehmen aus Mountain View den Smartwatch-Spezialisten Wimm einverleibt – so bleibt fraglich, ob Google nur wenige Monate nach der Überführung der Wimm-Entwickler in das Android-Team schon präsentierfähige Resultate, geschweige denn ein fertiges Produkt in der Pipeline hat. Ein realistischerer Zeitpunkt der Vorstellung einer Smartwatch wäre aus unserer Sicht daher die 2014er Google I/O.

Falls Google gegen Ende Oktober, unserer berechtigten Skepsis zum Trotz, eine eigene Smartwatch präsentiert, so ist zu hoffen, dass es sich bei dieser um ein Zeichen setzendes Produkt mit sinnvollen Funktionen handelt. Samsungs Galaxy Gear ist ersten Tests zufolge eine teure, aber schicke Enttäuschung, die Smartwatch Pebble besitzt eine gewisse Fanbase, ist aber tendenziell etwas für Bastler – andere Geräte von Mitbewerbern sind derzeit nicht der Rede wert.

Was haltet ihr von den Gerüchten um die Vorstellung der Google-Smartwatch mit dem Codenamen „Gem“?

Quelle: Google+

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung