„HTC Vive 2“: Verbesserter Nachfolger ist auf dem Weg

Stefan Bubeck 6

Eine neue Vive mit optimiertem Formfaktor und besserer Performance soll bald auf den Markt kommen. Der Branchendienst Techcrunch beruft sich dabei Rikard Steiber, Vizepräsident Virtual Reality bei HTC.

„HTC Vive 2“: Verbesserter Nachfolger ist auf dem Weg

Die im April diesen Jahres gestartete Virtual-Reality Brille HTC Vive kam bisher gut bei den Usern an. Eine „Vive 2“ unter dem Codenamen Oasis ist in der Vorbereitung, nun sind weitere Hinweise auf die neue Generation aufgetaucht. Einen Test zur aktuell erhältlichen Version der 900 Euro teuren Vive findet ihr hier: HTC Vive im Test: Lohnt sich der teure Virtual-Reality-Ausflug?

HTC will in China die Spielhallen erobern

Die Vive als Unterhaltungs-Gadget in Videogame-Arcades: Das ist HTCs Strategie, zumindest in China. So beziehen sich die mutmaßlichen Hardwareverbesserungen und -Erweiterungen auf das Spielerlebnis. Dieses könnte durch Peripheriegeräte wie Lenkräder oder Waffen erweitert werden. Aber auch ein neues Design der Vive selbst wird in Aussicht gestellt. „It’s going to evolve“ – „Es wird sich weiterentwickeln“, so das knappe Statement von Steiber.

HTC Vive im Test.

Ein anderes Feld, das der HTC-Manager gegenüber Techcrunch anspricht, ist der Businessbereich. Für Unternehmen bietet HTC bereits jetzt eine spezielle Business Edition an. Diese bietet erweiterten Support und kostet mit rund 1.150 Euro deutlich mehr als die Consumer-Version. Welche Verbesserungen in Sachen Hardware hier zu erwarten sind, ist leider noch unbekannt.

Bilderstrecke starten
11 Bilder
Gamer, die durch Videospiele richtig fit wurden.

Der Vive-Nachfolger muss am Anfangserfolg anknüpfen

Die Vive steht in Konkurrenz zu Gadgets wie der Playstation VR oder der Oculus Rift und konnte sich laut Unternehmensangaben bereits ganz ordentlich verkaufen. HTC-CEO Cher Wang sprach im Oktober von „deutlich über 140.000 Stück“. Nicht schlecht, aber aus Sicht von Spieleentwicklern ist diese Zahl trotzdem kaum beachtenswert. Große Spielplattformen wie die PS4 liegen im zweistelligen Millionenbereich, was die weltweite Verbreitung angeht.

Vielleicht erfahren wir im Januar im Rahmen der CES 2017 in Las Vegas oder im Februar beim MWC 2017 in Barcelona mehr über die „HTC Vive 2“.

Quelle: Techcrunch

HTC Vive auf der offiziellen Homepage bestellen *

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung