Huawei Watch: Marshmallow-Update wird ab sofort verteilt

Oliver Janko 11

Besitzer einer Huawei Watch dürfen sich freuen: Laut eines Twitter-Statements des chinesischen Herstellers hat das Update auf Android Marshmallow begonnen. Die Softwareaktualisierung bringt neue Funktionen und aktiviert die Lautsprecher der schicken Android Wear-Smartwatch. 

Mit dem Update halten einige Neuerungen Einzug: So ist es nun beispielsweise möglich, die Uhr mit verschiedenen Freihand-Gesten zu bedienen, beispielsweise um durch die einzelnen Karten zu navigieren. Außerdem kann der Nutzer zum Homescreen respektive Watchface wechseln, ohne die Huawei Watch zu berühren. Und: Die Sprachbedienung wurde weiter ausgebaut und verbessert.

Bilderstrecke starten(5 Bilder)
Die 5 besten Watchfaces für die Huawei Watch

Telefonieren mit der Huawei Watch

Mit der neuesten Version des Betriebssystems werden auch die integrierten Lautsprecher der Huawei Watch aktiviert, was es dem Besitzer ermöglicht, mit der Uhr zu telefonieren. Das geht allerdings nur, wenn eine Bluetooth-Verbindung zum Smartphone besteht, da die Uhr bekanntermaßen kein Mobilfunkmodul besitzt. Außerdem lassen sich auch die diversen Messenger mittels gesprochener Befehle bedienen. Natürlich wurde auch unter der Haube nachgebessert, Bugs beseitigt und die Performance der Smartwatch gesteigert.

Verteilung läuft bereits

Je nach Region kann es sein, dass das Update noch ein wenig auf sich warten lässt. Angekündigt wurde es bekanntlich bereits Anfang des Monats, nun endlich läuft die Verteilung in der DACH-Region (Deutschland, Österreich, Schweiz) an – das Marshmallow-Update für Android Wear sollte also relativ bald auf den Geräten auftauchen. Lasst uns gerne wissen, wenn es bei euch so weit ist – und ob das Update fehlerfrei läuft.

Huawei Watch bei Amazon kaufen*Huawei Mate S bei DeinHandy mit Tarif bestellen*

Video: Huawei Watch im Test

Huawei Watch: Test.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung