Apple lädt ranghohe Modejournalisten zum Special Event ein

Thomas Konrad 2

Einem Bericht von Reuters zufolge soll Apple zu seinem Special Event am kommenden Dienstag eine Reihe von Modejournalisten und -bloggern eingeladen haben. Dass Apples iWatch nicht nur Gadget, sondern auch Mode-Accessoire ist, wird damit immer wahrscheinlicher. 

Apple lädt ranghohe Modejournalisten zum Special Event ein

Reuters spricht von den „Top“-Vertretern der Branche. Der Hersteller schmiede derzeit eine nähere Verbindung zur Mode-Branche, heißt es. Apple wolle die Sorte von Kunden für sich zu gewinnen, die für den Erfolg eines am Körper getragenen Accessoires eine Schlüsselrolle spielen könnte.

Im vergangenen Monat habe Apple für Modejournalisten ein Event in einem New Yorker Apple Store abgehalten. Es soll dabei um Mode- und Retail-Apps gegangen sein, schreibt Reuters außerdem.

Ähnliche Veranstaltungen, bei denen Modejournalisten Produkte und die Teams dahinter kennen lernen konnten, gab es offenbar bereits in der Vergangenheit. Das Bemühen um die Gunst der Branche habe sich nun aber intensiviert.

Ob Apples Armbanduhr auch modischen Ansprüchen genügt, zeigt sich erst am Dienstag. Nicht alles deutet nämlich darauf hin: Kürzlich wollte 9to5Mac aus dritter Hand erfahren haben, dass das Gerät erkennbar nach einem Stück Technik und weniger nach Mode aussieht. Auch eine angebliche Akkulaufzeit von weniger als 24 Stunden könnte Mode-Liebhabern die Suppe ein wenig versalzen.

Apple soll auf dem Special Event am kommenden Dienstag auch die neue iPhone-Generation vorstellen. Das iPhone 6 ist die nunmehr achte Generation des Apple-Smartphones; sie könnte in zwei Größen auf den Markt kommen -  4,7 und 5,5 Zoll. Ob Apple beide Modelle zum gleichen Zeitpunkt zum Verkauf anbieten wird, ist unklar. Einigen Berichten zufolge könnte der 5,5-Zöller etwas später auf den Markt kommen.

iOS 8 dürfte spätestens beim Marktstart der neuen Geräte auch für Besitzer älterer iOS-Geräte zur Verfügung stehen. Anwender können sich dabei unter anderem auf Audio- und Videonachrichten in Apples Nachrichten-App, mehr Bearbeitungsoptionen für Fotos und Software-Tastaturen von Drittanbietern freuen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung