Ein nun an die Öffentlichkeit gelangtes Schreiben deutet darauf hin, dass Apple seine Saphirglas-Produktion ausbauen will. Außerdem ist darin die Rede von „Articles of jewelry“, was als deutliches Zeichen für die iWatch gedeutet werden kann.

 

Apple Watch

Facts 

Gemeinsam mit GT Advanced betreibt Apple in Mesa, Arizona eine Fabrik in der Saphirglas hergestellt wird und in der an dem robusten Material geforscht wird. Wie aus einem nun aufgetauchten Schreiben hervorgeht, will Apple diesen Standort erheblich und so schnell wie möglich erweitern. Das wird aus Dokumenten deutlich, die der Analyst und Investor von GT Advanced, Matt Margolis mit 9to5Mac geteilt hat.

Darunter befindet auch ein Brief vom 2. Juli dieses Jahres von Apples Director of Global  Trade Compliance, James Patton an das US –Handelsministerium. Darin ist die Rede von einer Erweiterung der Saphirglas-Produktion im Hinblick auf einen sehr strengen Zeitplan im August. Dies lässt die Schlussfolgerung zu, Apples Saphirglas-Produktion läuft aktuell auf Hochtouren.

Screenshot 2014-08-21 08.26.39

Wie Margolis‘ Recherchen ergeben haben, steht das Produkt 7116.20 in den weiteren Dokumenten für „Articles of Jewelry“. Ein deutlicher Hinweis darauf, dass sich die aktuelle Saphirglas-Produktion weniger auf die iPhones und mehr auf die iWatch beziehen könnte. In einem ähnlichen Antrag, der vor einigen Monaten gestellt wurde, wurde diese Art von Saphir nicht erwähnt.

Sind die Informationen von Margolis korrekt, könnte dies folgendes heißen: Die Saphirglas-Produktion für das iPhone hat bereits vor einigen Monaten begonnen. Die neuen Dokumente verraten ferner, dass gegenwärtig auch die Saphir-Produktion speziell für die iWatch aufgenommen wurde. Dies wiederum könnte auf eine Veröffentlichung noch in diesem Jahr hinweisen.

New sapphire