Beim Tennisturnier der U.S. Open hat der Modehersteller Ralph Lauren ein Sportshirt vorgestellt, das mit diversen Sensoren ausgestattet ist und über eine iOS-Anbindung verfügt.

 

Apple Watch

Facts 

Alles wird smart. Die Technik begleitet uns in immer mehr Situationen und Gegenständen. Sogar Zahnbürsten verfügen mittlerweile über Bluetooth, wie Sebastian bereits vor einiger Zeit vorstellte.

In Zusammenarbeit mit dem Spezialisten für Bewegungs- und Fitnesssensoren OMSignal hat der Modehersteller Ralph Lauren nun ein Sportshirt mit integrierten Sensoren präsentiert. Bei den U.S. Open soll das Polo Tech erstmals getestet werden. Übrigens: Der technische Partner OMSignal kündigte vor geraumer Zeit schon selber ein solches Shirt bzw. eine ganze Kollektion an – wir berichteten in diesem Artikel.

In das Sporthemd aus Nylon sind verschiedene Sensoren eingenäht. Diese sammeln die verschiedenen Daten und leiten sie an eine kleine Box weiter, die am Hemd befestigt ist. Durch Bluetooth 4.0 können die Daten dann an ein iOS-Gerät übertragen und in einer eigenen App ausgewertet werden.

Neben Kalorienverbrauch und Herzfrequenz soll das Shirt auch den Atemrhythmus aufzeichnen. Die Übertragung an das iOS-Gerät kann in Echtzeit erfolgen oder später. Bis zu 30 Stunden sollen die Sensoren aufzeichnen können, bis ein Abgleich erforderlich ist.

Wann das Polo Tech auf den Markt kommt ist ungewiss, genauso wie der Preis, den es dann haben wird. Interessenten können sich auf der deutschen Webseite von Ralph Lauren vormerken lassen und werden dann informiert, sobald das Smartshirt erhältlich ist.

via appleinsider