iWatch: Analystin sieht deutlichen Hinweis durch Apple-Investitionen

Florian Matthey 7

Eine Analystin glaubt, in Apples jüngsten Investitionen einen deutlichen Hinweis für die iWatch zu sehen. Das Unternehmen habe fürs kommende Quartal so große Investitionen getätigt, dass die Veröffentlichung einer neuen Produktkategorie bevorstehen muss.

iWatch: Analystin sieht deutlichen Hinweis durch Apple-Investitionen

Katy Huberty von Morgan Stanley hat sich das Werte der bilanzexternen Finanzierung von Apple in den letzten Jahren genauer angesehen. Die Werte teilt das Unternehmen regelmäßig der US-Börsenaufsicht mit; es handelt sich bei Apple um typischerweise solche Investitionen, die das Unternehmen für die Herstellung neuer Produkte tätigt.

Huberty merkt an, dass das Verhältnis dieser Investitionen zum Umsatz so weit auseinander liegt wie seit der Einführung des ersten iPhones nicht mehr. Die Analystin ist sich daher sichert, dass Apple einerseits sehr viel vom iPhone 6 erwartet und daher massiv in dessen Produktion investiert - dass es aber auch noch eine komplett neue Produktkategorie geben muss, die Apple im Herbst einführen wird. Hierbei handle es sich sicherlich um die iWatch, in deren Produktion Apple offenbar ebenfalls massiv investiert.

Die iWatch hat die Apple-Gerüchteküche in diesem Jahr bestimmt, von weiteren komplett neuen Produkten - wie beispielsweise einem Apple-Fernseher - ist kaum noch die Rede. Apples Internet-Dienstleistungs-Chef Eddy Cue hatte im Mai für den Herbst das „beste Produkt-Lineup der letzten 25 Jahre“ angekündigt, was ebenfalls für ein komplett neues Produkt spricht.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung