Die Anzeichen verdichten sich, dass Apple neben dem iPhone 6 auch die iWatch am 9. September vorstellen wird. Angeblich will das Unternehmen dadurch verdeutlichen, dass es sich in erster Linie um ein iPhone-Accessoire handelt.

 

Apple Watch

Facts 

Bloomberg berichtet, dass Apple am 9. September neben dem iPhone 6 auch ein am Handgelenk tragbares Gerät, möglicherweise iWatch genannt, vorstellen werde. Eine entsprechende Vorhersage hatte bereits Re/code getroffen. Bloomberg und Re/code sind üblicherweise gut informiert, so dass wir fast davon ausgehen können, am 9. September nicht nur ein neues Produkt zu sehen.

Bloomberg glaubt, dass Apple dem neuen Gerät einerseits durch die Vorstellung zusammen mit dem neuen iPhone ein großes Forum bieten, die iWatch also durch entsprechende Aufmerksamkeit „boosten“ möchte. Andererseits wolle Apple durch die Zusammenlegung der Präsentation aber auch verdeutlichen, dass die iWatch in erster Linie ein Zubehör fürs iPhone sein soll, also nicht eine komplett neue Produktkategorie.

Nach der Präsentation der iWatch dürften wir uns aber noch etwas gedulden müssen, bis das Gerät tatsächlich erscheint. Gerüchten zufolge könnte Apple mit dem Verkauf erst Anfang 2015 beginnen. Das würde auch erklären, warum bislang noch keine Bilder von Einzelteilen des Gerätes aufgetaucht sind: Apple lässt es bisher einfach noch nicht produzieren.