LG G Watch R: Kreisrunde Smartwatch ab Anfang November in Deutschland erhältlich; erstes Unboxing-Video

Tuan Le 5

Wer noch nicht zur Moto 360 gegriffen hat, dem steht bald mit der LG G Watch R hierzulande eine interessante Alternative zur Verfügung. Ab Anfang November soll die kreisrunde Smartwatch der Südkoreaner in Deutschland auf den Markt kommen, der UVP beträgt hierbei 269 Euro. Um die Wartezeit zu überbrücken, gibt es in einem Unboxing-Video einen Eindruck von der Android Wear-Uhr.

LG G Watch R: Kreisrunde Smartwatch ab Anfang November in Deutschland erhältlich; erstes Unboxing-Video

Die Verfügbarkeit der Moto 360 bessert sich nur allmählich und es ist daher nicht abwegig, weiterhin nach Alternativen auf dem Markt Ausschau zu halten. Nutzer, die Wert auf ein schlichtes, konventionelles Uhren-Design bei der Auswahl ihres Gerätes legen, haben hierbei sicherlich die LG G Watch R bereits im Blick. Der Hersteller hat jetzt verkündet, dass die Moto 360-Konkurrenz, ebenfalls ausgestattet mit einem runden Display, ab Anfang November zum Preis ab 269 Euro in Deutschland verfügbar sein wird. Interessanterweise werden europäische Kunden sogar früher bedient, als Interessenten in Asien und Nordamerika.

LG-G-watch-R-promo-paar

Bei der LG G Watch R kommt wie bei der Moto 360 ein kreisförmiges Display zum Einsatz - bei dieser wird allerdings im Gegensatz zur Motorola-Uhr die gesamte Oberfläche des Screens verwendet. Insbesondere, da bei der Moto 360 ein kleiner schwarzer Balken am unteren Rand zu finden ist, wird LG nicht müde dieses Detail zu betonen. Anzumerken ist, dass es sich hierbei um ein P-OLED Display mit einer Diagonalen von 1,3 Zoll handelt, wohingegen bei der Moto 360 ein LCD zum Einsatz kommt. Zudem ist die LG G Watch R wie sein Rivale gegen Wasser und Staub nach IP67-Zertifizierung geschützt, kann überdies mit einem 1,2 GHz Snapdragon 400 SoC, 512 MB RAM und 4 GB internem Speicher aufwarten. Ein Vorteil gegenüber Moto 360 dürfte der mit 410 mAh erheblich stärkere Akku sein - bei der Moto 360 sind es lediglich 300 mAh. Weitere Eindrücke von der Smartwatch und dem Lieferumfang bietet ein erstes Unboxing von den Kollegen von Droid-Life:

Große Überraschungen gibt es beim Inhalt der Verpackung nicht, neben den notwendigen Kabel und Adapter zum Aufladen spendiert LG kein zusätzliches Zubehör. Die LG G Watch R wird hierbei über eine spezielle Ladestation mit Energie versorgt, Qi Wireless unterstützt die Uhr nicht. Im Unboxing-Video gibt es auch einen direkten Vergleich mit der Moto 360, die aufgrund seiner minimalistischen Bauform etwas schlanker und eleganter wirkt. Tatsächlich unterscheiden sich die beiden Uhren jedoch nicht in der Bauhöhe, auch die Verarbeitung ist bei der LG-Watch dank Aluminium-Gehäuse auf gleichem Niveau.

LG-G-watch-r-vs-moto-360

Beide Smartwatches können mit traditionellen Uhrenarmbändern versehen werden, die LG G Watch R wirkt allerdings mit der Beschriftung am Kreisrand in etwa wie moderne Sportuhren. Zudem wird nur eine schwarze Version angeboten, während man bei der Moto 360 optional auch zu einer silberfarbenen Version greifen kann. Das Fehlen des schwarzen Balkens stellt jedoch eine willkommene Neuerung dar, die man möglicherweise bei der Bedienung merken dürfte und im Vergleich zur Moto 360, obwohl diese ein mit 1,56 Zoll größeres Display hat, einfach einen besseren Eindruck macht. Noch mehr von der LG G Watch R gibt es auch in unserem Hands-On-Video von der IFA zu sehen:

LG G Watch R oder Moto 360? Welche Smartwatch ist euer Favorit? Sagt es uns wie immer unten in den Kommentaren.

Quelle: LG (Pressemitteilung), Droid-Life

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung