LG: Runde Smartwatch mit WebOS und NFC entsperrt Audi A7 [CES 2015]

Tuan Le 1

Auf der CES 2015 wird am Stand von Audi eine neuartige Technologie demonstriert, die mittels einer Smartwatch oder eines Smartphones mit NFC-Chip ein Fahrzeug sicher entsperren und sogar starten lässt – alles ohne Fahrzeugschlüssel. Wie das im Detail funktioniert, zeigen wir euch im folgenden Video.

Eigentlich war unser Kollege Jens auf der Suche nach der neuen Smartwatch von LG mit WebOS und NFC-Chip, die das südkoreanische Unternehmen als Ergänzung zur bereits erhältlichen LG G Watch R mit Android Wear auf der CES 2015 vorstellen wollten. Tatsächlich landete er dann nicht am LG-Stand, sondern bei Audi. Dort erläuterte ein Mitarbeiter den genauen Nutzen hinter der Integration von NFC in der LG-Smartwatch im Zusammenspiel mit einem Audi A7.

Künftig soll der Autofahrer nämlich die freie Wahl haben, ob er sein Gefährt mithilfe seines Fahrzeugschlüssels aufschließen und starten möchte, oder dazu schlichtweg ein NFC-fähiges Gerät verwendet. Während zum Öffnen des Autos das Annähern der Smartwatch an den Türgriff genügt, befindet sich im Fahrzeuginneren ein weiteres NFC-Modul zum Starten des Fahrzeuges.

Natürlich möchte man als Besitzer eines Audi A7 vermeiden, dass jeder beliebige Besitzer eines Smartphones mit NFC Zugriff auf das Fahrzeug erhält, weshalb die Sicherheitssoftware eine zentrale Rolle spielt. Während das Auto bis zu 16 verschiedene Geräte registrieren kann, sollen Smartphones und Smartwatches bis zu 8 unterschiedliche Fahrzeuge entriegeln können – die sensiblen Daten werden dabei entweder auf der SIM-Karte oder aber einem separaten Speicher gelagert, um unbefugten Zugriff zu verhindern.

Die Registrierung per NFC funktioniert übrigens auch, wenn das Smartphone ausgeschaltet ist. Dies bedeutet, dass das Smartphone oder die Smartwatch auch bei leerem Akku zum Entsperren und Starten des Fahrzeuges verwendet werden kann. Weiter bedeutet es allerdings, dass auch ohne Eingabe eines Passworts das Smartphone als zweiter Fahrzeugschlüssel missbraucht werden kann – vielleicht nicht ganz optimal für reiche Geschäftsleute mit rebellischem Nachwuchs.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Video

Neue Artikel von GIGA ANDROID

  • FaceApp: Party-Gag oder Daten-GAU? 10 Fragen und Antworten

    FaceApp: Party-Gag oder Daten-GAU? 10 Fragen und Antworten

    FaceApp ist die Smartphone-App der Stunde. Wer sich derzeit in den sozialen Netzen bewegt, kommt an den Selfies kaum vorbei, die auf geradezu magische Weise gealterte Personen zeigen. Aber was hat es damit auf sich und warum steht FaceApp gerade im Zentrum der Kritik? GIGA gibt Antworten auf die wichtigsten Fragen.
    Frank Ritter 1
  • Ist das Xiaomi Mi 9 wasserdicht? Was ihr beachten solltet

    Ist das Xiaomi Mi 9 wasserdicht? Was ihr beachten solltet

    Viele Smartphones der Oberklasse setzen mittlerweile auf wasser- und staubgeschützte Gehäuse. Xiaomi hat sich diesem Trend lange verschlossen. GIGA klärt, ob das Xiaomi Mi 9 wasserdicht ist und was man bei der Verwendung beachten sollte.
    Robert Kägler
  • Zu schwach für 5G? Samsung Galaxy S10 geht in die Knie

    Zu schwach für 5G? Samsung Galaxy S10 geht in die Knie

    Ist das neue 5G-Netz einfach zu gut für aktuelle Handys mit entsprechendem Modul? Einer Journalistin in den USA ist aufgefallen, dass ihr Samsung Galaxy S10 5G bei schnellen Downloads überhitzt – und dann automatisch zu LTE wechselt. Samsung hat auf den Vorfall bereits reagiert.
    Simon Stich 1
* Werbung