Lenovo: Moto 360 (2015) bekommt keinen Nachfolger

Thomas Lumesberger

Nach der Moto 360 (2015) wird es keine weitere Smartwatch unter dem Markennamen „Moto“ mehr geben – zumindest vorerst. Grund dafür sind die enttäuschenden Verkaufszahlen.

Lenovo: Moto 360 (2015) bekommt keinen Nachfolger

Die Absatzzahlen der Smartwatches haben sich die großen Hersteller mit Sicherheit anders vorgestellt, denn die großen Verkäufe blieben bislang aus. Sogar Apple konnte mit der Apple Watch keinen wirklichen Erfolg erzielen. Zwar verkauft sich die schlaue Armbanduhr aus Cupertino nicht schlecht, von den Absätzen der iPhones ist Apple allerdings weit entfernt. Auf dem Markt der Android-Wear-Smartwatches ist die Lage noch bedrückender. Da viele Konkurrenzprodukte erhältlich sind und im Großen und Ganzen die gleichen Funktionen bieten, stellt sich der Verkauf der Armbanduhren als schwierig heraus.

Tschüss, Moto-Smartwatches!

Aus diesem Grund wird Lenovo der Moto 360 keinen Nachfolger spendieren. Das gibt Shakil Barkat, Head of Global Product Development bei Moto, eindeutig zu verstehen. „Auf dem Markt ist die Nachfrage zu gering, um jetzt eine neue Smartwatch in den Handel zu bringen,“ so Barkat. Es könne natürlich eine Rückkehr geben, sollte sich die Technologie in nächster Zeit schnell weiterentwickeln und die Kundennachfrage steigen.

Damit ist einmal klar, dass das jährliche Update der Moto-Smartwatches ausbleibt. Womöglich wird die Serie sogar komplett eingestampft, sollte sich am Markt nichts ändern.

Android Wear am Ende?

Wirklich überraschend ist die Meldung nicht mehr, denn LG und Huawei haben bereits angekündigt, für die Ankunft von Android Wear 2.0 keine neue Smartwatch zu entwickeln. Besonders für Google ist das ein herber Rückschlag. Anstatt einfach nur die Software zur Verfügung zu stellen, muss der Konzern dieses Mal selbst dafür sorgen, dass entsprechende Hardware für das neue Betriebssystem parat steht. Den Release von Android Wear 2.0 hat der Suchmaschinengigant auf Anfang 2017 verschoben. Laut Google liegt man mit der Entwicklung nicht im Zeitplan, weshalb eine Veröffentlichung erst im nächsten Jahr stattfinden kann. Folglich werden wohl auch die in der Gerüchteküche kursierenden Smartwatches mit den Codenamen „Angelfish“ und „Swordfish“ später auf den Markt kommen.

Moto 360 (2015) bekommt Android Wear 2.0

Auch wenn Lenovo keine neue Hardware zum Release von Android Wear 2.0 bereitstellt, die neue Software wird es aller Voraussicht nach auf die Moto 360 (2015) schaffen. Die Moto 360 der ersten Generation aus dem Jahr 2014 wird hingegen leer ausgehen.

Quelle: TheVerge

Moto 360 (2015) bei Amazon kaufen *

Video: Moto 360 (2015) im Hands-On

Moto 360 (2015, 2. Generation) - Hands-On.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung