Moto 360 S und L (2015): Fotos von kleinem und großem Smartwatch-Modell gesichtet [Update]

Tuan Le 3

Kurz vor der auf der IFA 2015 in Berlin erwarteten offiziellen Vorstellung sind zwei weitere Fotos der Moto 360 (2015) geleakt worden. Zu sehen ist auf einem der Fotos auch die kleinere der zwei neuen Ausführungen, wie im direkten Vergleich mit dem Vorgängermodell ersichtlich wird. Gut erkennbar ist auch das neue Gehäuse, das einen Armbandwechsel erheblich leichter als beim Vorgänger machen dürfte.

Moto 360 S und L (2015): Fotos von kleinem und großem Smartwatch-Modell gesichtet [Update]
Update 31. August: Auch der Insider und Branchenkenner Evan Blass, besser bekannt unter dem Pseudonym @evleaks, meldet sich mit einem Leak zu Wort. Auf einem Presserendering sollen sowohl die Moto 360 S als auch die Moto 360 L in schwarzer Stahl-Optik beziehungsweise mit Lederarmband zu sehen sein.

Moto 360 S und Moto 360 L – Motorolas Smartwatch kommt in zwei Größen

Die Moto 360 (2015) wird von vielen Smartwatch-Fans vermutlich bereits mit Spannung erwartet: Kritikpunkte am Vorgänger waren unter anderem eine eher verhaltene Akkulaufzeit, der schwarze Streifen am unteren Rand des Bildschirms  sowie die aufwändige Tortur, der man die Android Wear-Uhr zum Wechsel eines Armbands unterziehen musste. Zumindest letzterer Punkt dürfte beim neuen Modell der Vergangenheit angehören: Neue Fotos von den beiden verschiedenen Variante der Moto 360 (2015) bestätigen abermals das leicht verbesserte Design, bei dem das Armband wie bei vielen traditionellen Armbanduhren außerhalb des Gehäuses und nicht wie bei der ersten Moto 360 unterhalb angebracht wird. Abgesehen davon bleibt das Design aber zu großen Teilen unverändert.

moto-360-2nd-gen
Der schwarze Streifen unterhalb des Bildschirms ist, wie schon zuvor anhand eines „versehentlichen“ Leaks von Motorola bekannt geworden war, indes nicht verschwunden. Laut Hellomotohk sollen die beiden Größenvariationen Moto 360 S sowie Moto 360 L genannt werden. Auf dem ersten Foto ist die größere Moto 360 L allein zu sehen, auf dem zweiten sieht man die kleinere Moto 360 S angeblich im direkten Vergleich mit der Moto 360 aus dem vergangenen Jahr. Die Moto 360 S wirkt hierbei deutlich kleiner und dürfte damit für Menschen mit schmalerem Handgelenk die bessere Wahl sein. Bislang ist davon auszugehen, dass Motorola die Smartwatches auf der IFA 2015 vorstellen und kurze Zeit später auch in Europa verfügbar machen wird. Der Preis wird wohl über der 300 Euro-Grenze liegen. Wir berichten selbstredend, sobald weitere Informationen hierzu vorliegen. Quelle: Hellomotohk @Facebook, evleaks @Twitter via SmartDroid

Moto 360 bei Amazon kaufen *

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung