Moto 360: Motorola-Smartwatch nur aus Plastik?

Jan Hoffmann 7

Aktuellen Gerüchten aus Fernost zufolge wird die sehnlichst erwartete Moto 360 Smartwatch von Motorola entgegen bisheriger Vermutungen nicht über ein edles Metall-Gehäuse verfügen, sondern größtenteils aus profanem Plastik bestehen.

Motorola Moto 360 Demo-Video.

Während die LG G Watch und die Samsung Gear Live bereits im Handel erhältlich sind, wartet die Welt noch gespannt auf die Motorola Moto 360, zu der bisweilen nur wenige Details bekannt sind. Die Datenuhr war bis dato vor allen Dingen wegen der kreisrunden Form und dem augenscheinlich sehr hochwertigen Metall-Gehäuse aufgefallen.

Doch wie die Webseite GforGames nun unter Berufung auf einige chinesische Quellen berichtet, wird die Smartwatch aus dem Hause Motorola weder aus Metall noch aus Saphirglas bestehen und lediglich in ein Kunststoff-Gehäuse gehüllt sein. Abhängig von der Verarbeitung könnte die Verwendung solcher Materialien aber auch einige Vorteile mit sich bringen - Stichwort Gewicht.

Auch das Feature des kabellosen Aufladens wirft nun einen Schatten auf die Motorola-Smartwatch: Zwar soll die Moto 360 tatsächlich völlig drahtlos aufladbar sein, allerdings erfordert dieses Gimmick angeblich eine extreme Tiefe. Stolze 13,5 Millimeter soll die Smartwatch deshalb dick sein. Zum Vergleich: Die LG G Watch misst 9,9 Millimeter in der Tiefe, während die Samsung Gear Live sogar nur 8,9 Millimetern flach ist.

Quelle: GforGames

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung