Moto 360: Watchfaces selbst gestalten mit Motorola Connect [Video]

Lukas Funk 3

Mit dem neuesten Update der Motorola Connect-App können Besitzer der Smartwatch Moto 360 ihre eigenen Ziffernblätter gestalten. Weiterhin bringt das Update eine große Auswahl vorgefertigter Watchfaces und Material Design mit. Grund genug, die App im Video vorzustellen.

Moto 360: Watchfaces selbst gestalten mit Motorola Connect [Video]

Motorolas großes Verkaufsargument ist die Individualisierung – begonnen bei der austauschbaren Rückseiten des Moto G über das umfangreich gestaltbare Moto X und nun eben die Ziffernblätter der mit Android Wear laufenden Smartwatch Moto 360. Mit dem neuesten Update können Nutzer dieser nämlich ein selbst gestaltetes Ziffernblatt verpassen:

Doch auch darüber hinaus wurden mit dem letzten Update einige Neuerungen eingeführt. So etwa das Material Design für die Moto Connect-App und das Fitness-Angebot Moto Body. Dieses dient dazu Schritte zu zählen, die Herzfrequenz aufzuzeichnen und so den ungefähren Kalorienverbrauch zu dokumentieren. Diese Option scheint redundant, konkurriert sie doch mit dem jüngst veröffentlichten Google Fit. Es ist aber abzusehen, dass sich Moto Fit zukünftig in Googles Angebot einklinkt, um Werte zentral zu speichern.

moto-360-moto-x

Außerdem sind schon einige Ziffernblätter enthalten, die offenbar für die jüngst angekündigten goldenen Gerätevarianten gedacht sind, ebenso das von David Pascual designte Watchface, der Sieger eines von Motorola ausgerufenen Gestaltungswettbewerbs.

moto-360-pascual

Motorola bleibt also seinem Motto treu und verzichtet auf unnötigen Schnickschnack. Stattdessen erlaubt man dem Kunden und Nutzer, seine Geräte in einem solchen Maße an die eigenen Wünsche anzupassen, wie das bei keinem Konkurrenten möglich ist. Zudem findet Motorola so einen Weg, das eigentlich neutrale und von Google streng kontrollierte Android Wear zu individualisieren.

moto-connect-app

Besitzt ihr eine Moto 360? Dann zeigt uns eure besten Designs im Kommentarbereich.

Motorola Connect
Entwickler:
Preis: Kostenlos

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung