Motorola 360: Android 5.1.1 Lollipop-Update verzögert sich

Tuan Le 4

Wo bleibt das Android Wear 5.1.1-Update für die Moto 360? Besitzer der Smartwatch dürften sich diese Frage schon seit einigen Wochen stellen, denn offiziellen Angaben zufolge sollte die Aktualisierung schon seit einiger Zeit angelaufen sein. Motorola selbst hat darauf jetzt auf Twitter eine Antwort gegeben. Aufgrund von Performance-Problemen scheint sich die Verteilung der neuen Version derzeit noch zu verzögern.

Vorfreude ist die schönste Freude, so ein bekanntes Sprichwort. Beim Abwarten auf Updates für Smartphones, Tablets und Smartwatches gilt das allerdings nur bedingt – gerade dann, wenn wie im Falle der Moto 360 schon eine Aktualisierung freigegeben, allerdings noch nicht bei den Nutzern angekommen ist. Tatsächlich sollten vor einigen Wochen nicht nur die Smartwatch von Motorola sondern auch die LG G Watch und weitere Modelle ein Update auf Android Wear 5.1.1 erhalten. Während das Update mittlerweile auf den meisten Geräten angekommen ist, warten Besitzer der Motorola-Smartwatch bisher noch vergebens auf die neue Version. Ein ungeduldiger Nutzer hakte diesbezüglich auf Twitter bei Motorola nach und erhielt auch prompt eine nicht unbedingt befriedigende Antwort.

Bilderstrecke starten(15 Bilder)
Apple Watch und Co. im Bildvergleich

Offenbar verzögert sich der Rollout des Updates, da es in Sachen Performanceoptimierung Probleme zu geben scheint. Möglicherweise liegt dies am veralteten TI OMAP-SoC von Texas Instruments. Laut Motorola arbeite man zusammen mit Google an einer Lösung für das Problem, um sicherzustellen, dass die neue Software zuverlässig auf der Moto 360 funktioniert. Wann genau mit einer Verteilung der neuen Firmware für die Moto 360 zu rechnen ist, gab das Unternehmen bisher leider noch nicht an – wir werden euch aber auf dem Laufenden halten und berichten, sobald es diesbezüglich weitere Informationen gibt.

Moto 360: Erster Eindruck.

Quelle: Motorola @Twitter via 9to5Google

 Moto 360 bei Amazon kaufen*

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung