Motorola Moto 360 erhält Android Wear-Update (4.4W.2)

Jan Hoffmann 6

Die Motorola Moto 360 ist noch nicht einmal in Deutschland erhältlich, da gibt es auch schon ein erstes, großes Software-Update, welche einige neue Funktionen mit sich bringt und ab sofort für alle Smartwatches mit dem Wearable-Betriebssystem verteilt wird.

Moto 360: Erster Eindruck.

Das Update auf 4.4W.2 kann als erstes, großes Update für Android Wear verstanden werden, das direkt von Google stammt und somit für jede Smartwatch mit dem Weareble-Betriebssystem erscheint. Motorola hat es sich laut dem Changelog aber nicht nehmen lassen, eigene Neuerungen in das Update für seine Moto 360 miteinfließen zu lassen.

Moto 360 Update: Diese Neuerungen erwarten euch

  • Smart Battery Saving: Sobald der Akkustand auf 15 Prozent fällt, wird die Moto 360 den „Ambient Mode“ automatisch deaktivieren, um zusätzlich Energie zu sparen.
  • Timely Time Checks - Künftig wird die Moto 360 die aktuelle Uhrzeit in kürzeren Zeitintervallen mit eurem Smartphone synchronisieren, um stets eine korrekte Zeitangabe gewährleisten zu können.
  • User Interface Tweaks - Dank einer neuen Geste ist es fortan möglich, ausschließlich das WatchFace anzuzeigen, sprich ohne störende Benachrichtigungen.
  • Mood Lighting - Ab sofort gleicht die Moto 360 automatisch die Helligkeit des Displays an die Umgebungshelligkeit an.

Neben den neuen Funktionen wurden selbstverständlich unzählige Fehler behoben, welche die Nutzung der Smartwatch beeinflusst haben. Außerdem bekommt die Moto 360 mit dem Update, wie auch alle anderen Android Wear-Smartwatches, eine neue Option, welche es ermöglicht, Bluetooth-Headsets mit dem Gerät zu verbinden.

Die Software-Aktualisierung dürfte in den kommenden Stunden oder Tagen auf eurer Moto 360 eintreffen. Zur Installation solltet der Akku eurer Smartwatch mindestens 80 Prozent haben.

Quelle: Motorola

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung