Alternative zur Apple Watch: Klassiker Pebble und Pebble Steel gegenwärtig im Preis gesenkt

Sven Kaulfuss 4

Während man vielerorts auf die Apple Watch wartet, startet im Mai die Massenproduktion der Pebble Time. Direkt erhältlich ist sie jedoch noch nicht. Immerhin gibt’s dafür die beiden bisherigen Klassiker des Smartwatch-Pioniers jetzt .

Die Pebble gehört noch immer zu den wenigen Smartwatches, die direkt auch mit einem iPhone zusammenarbeiten – insofern für nicht wenige Zeitgenossen durchaus eine Alternative zur Apple Watch. In den nächsten Wochen erscheint der Nachfolger mit einem – erstmals – farbigen E-Paper-Display – Pebble Time und Pebble Time Steel stellten in der Finanzierungsrunde auf Kickstarter dieses Jahr einen neuen Rekord auf und können trotz des neuen Displays noch immer eine gute Woche ohne erneute Stromzufuhr auskommen.

Doch zunächst werden nur die ersten Unterstützter ihre Pebble Time im Mai beziehungsweise Juni erhalten. Normal bestellen kann man sie bis zum jetzigen Zeitpunkt leider noch nicht.

Bilderstrecke starten(15 Bilder)
Apple Watch und Co. im Bildvergleich

Pebble und Pebble Time Steel: Vorübergehende Preissenkung

Im Programm verbleiben nach wie vor aber auch die Vorgängermodelle – Pebble und Pebble Steel, jetzt jeweils mit dem Zusatz „Classic“ bezeichnet. Diese sind derzeit . Statt 129 Euro kostet die einfache Pebble aktuell nur 99 Euro. Die Steel aus Metall statt 199 Euro gegenwärtig 179 Euro. Der Hersteller spricht von einer zeitbefristeten Aktion, ohne dies jedoch zu konkretisieren.

Erhältlich sind sie nicht nur über die Herstellerwebseite, sondern zu identischen Konditionen .

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung