Internet aus der Steckdose: Funktionsweise und Anbieter

Jonas Wekenborg 6

Nutzt, was euch ohnehin zur Verfügung steht: Geht doch in Zukunft einfach über die Steckdose ins Internet. Das bedeutet keine Kabel, keine Funkbarrieren und keine Strahlen mehr. Powerline macht es möglich! Wir erklären euch, wie das Internet aus der Steckdose funktioniert und welches die besten Anbieter sind.

Internet aus der Steckdose: Funktionsweise und Anbieter

Ihr wollt die ganze Bude vernetzen und Internet in jedem Raum haben? Mit WLAN kriegt ihr da schnell Schranken auferlegt, außer ihr lebt in einem relativ kleinen Loft. Wer sich für das Internet aus der Steckdose interessiert, erfährt bei uns, wie das geht und wo er es herkriegt.

Internet aus der Steckdose: Strom als Datenträger

Es klingt ein wenig wie Zukunftsmusik, ist aber bereits verfügbar und durchaus praktikabel: Mit den verschiedenen Powerline-Adaptern und –Geräten könnt Ihr aus dem gewöhnlichen Stromnetz Internet beziehen. Dabei setzen sie auf HomePlug 1.0 oder HomePlug AV, die sich je nach Übertragungsgeschwindigkeit und Verschlüsselung unterscheiden.

Powerline moduliert auf die Netzspannung von 230 Volt ein Signal, dass dann von einem Rechner empfangen werden kann und die Möglichkeit liefert, direkt ins Internet zu gehen. Dabei kann immer nur ein Gerät oder Adapter pro Haushalt oder Stromnetz senden und empfangen. Alle Räume, die an das Stromnetz angrenzen können dann die nötigen Daten zur Verfügung stellen.

Man benötigt allerdings dann pro Zimmer, in dem das Internet aus der Steckdose genutzt werden soll, einen Adapter, der per Netzwerkkabel mit der Netzwerkkarte des Computers verbunden werden soll.

Wer jetzt aufruft: „Hey, dann braucht man ja doch Kabel!“ Ja, braucht man, allerdings muss man die nicht vom Router durch die gesamte Wohnung legen und kann so zusätzlich auf die Strahlenbelastung durch WLAN verzichten.

 

Auf Seite 2 erfahrt ihr, was das Internet aus der Steckdose so draufhat.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Adobe Flash Player

    Adobe Flash Player

    Hier zum Download bekommt ihr den Adobe Flash Player als Plugin für die Browser Firefox, Chrome, Opera und Safari, das diese in die Lage versetzt, auf Webseiten verwendete Flash-Inhalte wiederzugeben.
    Marvin Basse 14
  • FreeFileSync

    FreeFileSync

    Der FreeFileSync Download ist ein einfach zu bedienendes Tool zur Synchronisierung von Dateien und Ordnern zwischen verschiedenen Laufwerken und Rechnern.
    Marvin Basse
  • 8GadgetPack

    8GadgetPack

    Mit dem 8GadgetPack Download könnt ihr euch die von Windows Vista und 7 bekannten Widgets auf den Desktop von Windows 8 oder Windows 10 holen. Zusätzlich installiert das Programm eine Sidebar zur Verwaltung der Minianwendungen. 
    Marvin Basse
* Werbung