CES 2014: Qualcomm Toq Hands-On

Jens Herforth 2

Wearables sind das nächste große Ding und selbst Prozessore-Hersteller Qualcomm konnte es nicht lassen und hat eine kleine smarte Uhr gebaut, die dem Einen oder Anderen gefallen könnte. Die Qualcomm Toq

CES 2014 Qualcomm Toq Smartwatch.
Kein Video verpassen? Abonniere uns auf YouTube:
Die Qualcomm Toq ist eine richtig interessante Smartwatch, was vor allem an dem Mirasol-Display liegt. Damit kann die Uhr auch bei direkten Sonnenstrahlen abgelesen werden, die Akkulaufzeit liegt bei locker sieben Tagen.

Zur IFA 2013 haben wir den ersten Prototypen schon in der Hand halten können, jetzt gibt es die Toq zu kaufen. Happige 349$ möchte Qualcomm für das Stück Technik, aktuell gibt es aber zur CES eine Aktion, bei der ihr nur 299$ zahlen braucht. Mithilfe einer Toq-App könnt ihr dann die Uhren (Watchfaces) ändern, das Menü optisch anpassen und einstellen welche Benachrichtigungen bei euch ankommen sollen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Video

Neue Artikel von GIGA ANDROID

  • Emojis 2019: Das sind die neuen Motive für iPhone, iPad und Android-Smartphones

    Emojis 2019: Das sind die neuen Motive für iPhone, iPad und Android-Smartphones

    Apple und Google haben im Sommer neue Emojis vorgestellt, die nun bald nutzbar sind: Die kleinen Figuren und Symbole werden in diesem Jahr in die Betriebssysteme Android Q, iOS 13, macOS Catalina und watchOS 6 integriert. Welche neuen Motive bekommen wir? Und wie unterschieden sie sich zwischen iPhones und Android-Smartphones? GIGA zeigt die kleinen Bildchen so groß, wie man sie nur selten sieht, im Vergleich.
    Sebastian Trepesch 3
  • Galaxy S10: Offizielles Statement von Samsung zum Fingerabdrucksensor-Problem

    Galaxy S10: Offizielles Statement von Samsung zum Fingerabdrucksensor-Problem

    Vor zwei Tagen haben wir darüber berichtet, dass sich der Fingerabdrucksensor im Display des Samsung Galaxy S10 leicht austricksen lässt. Mittlerweile hat das Problem eine neue Dimension erreicht. GIGA verrät, wie ihr euch schützen könnt. Samsung hat uns zudem ein offizielles Statement geschickt.
    Peter Hryciuk 7
* Werbung