Dieser „Mini Mac“ ist etwas ganz besonderes – ein voll funktionierendes Modell des originalen Apple Macintosh von 1984 mit nur einem Drittel der ursprünglichen Größe. Absolut sehenswert.

Geschaffen wurde dieses Werk der modernen Handwerkskunst von John Leake. Als Basis dient ihm der Kleinstcomputer Raspberry Pi und entsprechend formbare PVC-Platten. Anders als sein „übergroßes“ Vorbild verfügt der „Mini Mac“ über mehrere USB-Anschlüsse, einen HDMI-Port, Wi-Fi und Bluetooth. Der Bildschirm hingegen ist logischerweise wesentlich kleiner. Verwendung findet ein LC-Display von 3,5 Zoll Größe (originaler Mac 9 Zoll).

Da freut sich der kleine Plastik-Steve: Mini Mac.

Wer mehr über die Entstehungsgeschichte dieses außergewöhnlichen „Macs“ erfahren möchte, dem empfehlen wir einen Blick in Johns Blogartikel und die dazugehörige Episode seines Podcasts.

Bilderstrecke starten(12 Bilder)
Das beste Zubehör für den Raspberry Pi: So holt ihr noch mehr aus dem Mini-PC heraus

Anmerkung: Das Video enthält leider keine Tonspur, was der Fazination dennoch keinen Abbruch tut.

Unglaublich klein und funktioniert doch.

Links:

Via The Loop und The Verge.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.