Navigation

 

Razer Mamba

Facts 
Razer Mamba
Seite 1 - Editionen & Adjustable Click Force
Seite 2 - Lift-Off ab 0,1mm & Neuer Lasersensor
Seite 3 - Ergonomie, Design, Chroma
Seite 4 - Fazit

Unser Fazit

Wenn uns Razer eins beweisen will, dann ist das ihr Vorsprung gegenüber ihren Branchenkonkurrenten und dass sie zukunftsorientiert arbeiten. Heute wird kaum ein Nutzer wirklich 16.000 DPI in Anspruch nehmen - wer aber in 3 Jahren auf drei 4K-Monitoren gleichzeitig spielt, der wird sich freuen, wenn er nicht 5 Minuten braucht, um ein Browserfenster von links nach rechts zu ziehen.

 

Wer das Geld für eine neue Razer Mamba übrig hat, der bekommt definitiv ein Produkt, welches einige Jahre mit euch durchmachen will. Eine finale Kaufentscheidung möchte ich an dieser Stelle noch nicht geben, da ich zunächst noch das kabellose Modell der Razer Mamba mit der Adjustable Click Force-Funktion testen will. Dann erhält dieser Test noch ein kleines Update.
Bis dahin empfehle ich euch noch mal einen Blick in die Folge „Schnell Und Einfach“ zum Thema: Worauf muss man beim Gaming-Maus-Shopping achten?

Schnell und Einfach: Der Gaming-Maus-Guide

Smartwatch: Welches Wearable tragt ihr?

Niklas Kolorz
Niklas Kolorz, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?