Samsungs Unpacked Event am 4. September wird noch spannender als erwartet. Denn nicht nur das Galaxy Note 3 wird in Berlin Premiere feiern, sondern auch die Smartwatch auf Android-Basis, die den Namen Samsung Galaxy Gear tragen wird. Diese Informationen stammen von einer der obersten Samsung Mobile-Managerinnen, Lee Young-hee, sodass wir davon ausgehen können, dass sie Hand und Fuß haben.

 

Samsung Galaxy Gear

Facts 
Samsung Galaxy Gear

Samsung ist bekannt dafür, dass bereits im Vorfeld einige Informationen über zukünftige Geräte in homöopathischen Dosen enthüllt werden – besonders beliebte Wege erste Infobrocken an die Öffentlichkeit zu lassen, sind Interviews mit südkoreanischen Magazinen und Zeitungen. Passend zu dieser Vorgehensweise lässt sich Samsung Mobile-Managerin Lee Young-hee in einem Gespräch mit der Korea Times dies und das über kommende Geräte entlocken. Allen voran bestätigt sie, dass die Smartwatch, wie bereits vermutet, auf einem Unpacked Event am 4. September im Vorlauf der IFA 2013 mitsamt der nächsten Galaxy Note-Generation enthüllt werden wird.

Des Weiteren bestätigt sie in dem Interview, dass die Galaxy Gear ohne flexibles Display auskommen muss. Ähnliches haben wir bereits vor wenigen Tagen in Erfahrung bringen können. Young-hee betonte indes, dass bereits an Devices der nächsten Galaxy-Gear-Generation arbeite, die mit biegsamen Displays ausgerüstet sind. Wann mit diesen zu rechnen ist, hat sie derweil nicht angegeben.

Interessant ist, dass Lee Young-hee im Interview die Smartwatch als „Konzept“ bezeichnet. Dies impliziert, dass Samsung unter Umständen gar nicht beabsichtigt, die Smartwatch im großen Rahmen anzubieten – vielleicht aber sieht Samsung das Device auch mehr wie die vor einem Jahr vorgestellte Galaxy Camera: ein Versuch, Android in anderen Geräte-Kategorien unterzubringen, um zu sehen, ob oder wie so etwas ankommt.

Über die technischen Eigenschaften der Galaxy Gear hat die Managerin kein Wort verloren. Sie betonte lediglich, dass das Device die mobile Erfahrung auf mannigfaltige Weise verbessern, beziehungsweise erweitern soll. Ihrer Meinung nach wird Samsung mit diesem Gerät einen neuen Trend im Smart Mobile Computing setzen.

Nun bleibt abzuwarten, was in den nächsten Tagen noch an Gerüchten, Leaks und Bildern über die Smartwatch und das Galaxy Note 3 entfleuchen werden. Wir bleiben am Ball und berichten, sobald es frische Informationen gibt. Selbstredend lassen wir uns die Präsentation der neuen Geräte beim Unpacked Event im Zuge der IFA 2013 nicht entgehen.

Quelle: KoreaTimes [via AndroidBeat]

>> Samsung Galaxy Gear bei Amazon bestellen

Andreas Floemer
Andreas Floemer, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?