Laut Eigenaussage von Samsung ist deren Smartwatch Galaxy Gear ein voller Verkaufserfolg — wir haben da ja so unsere Zweifel (Liefermengen sind eben nicht gleich Verkaufszahlen). Eine aktuelle, ziemlich kuriose Werbung, in der ein attraktiver Geek ein blondes Schneehaserl dank des Armband-Gadgets für sich gewinnt, verstärkt diese Skepsis nicht nur, sondern treibt uns zusätzlich auch noch die Fremdschamesröte ins Gesicht.

 

Samsung Galaxy Gear

Facts 
Samsung Galaxy Gear

Man kennt das: Hübsche Mädels im Lift, auf der Piste oder beim Apres Ski ziehen stets zig männliche Bewunderer an — da ist gut durch- genauso schwer wie gut bei den Damen gut anzukommen. Bekanntlich gewinnt man Herzen und Lenden der ganz hübschen Blondinen mit coolen Gadgets, auf sowas stehen Frauen total. Hilfreich kann es natürlich sein, wenn man wie der Protagonist im aktuellen Werbeclip für Samsungs Galaxy Gear ein wenig wie eine Kreuzung aus Jonathan Rhys Meyers und Guy Pearce aussieht und einen leichten südländischen Akzent hat; wichtiger ist aber die Smartwatch, denn die macht definitiv den Unterschied (wichtig ist aber auch, dass der Nebenbuhler ein ziemlicher Idiot ist und alles falsch macht, was man so verhauen kann):

In der Realität dürfte allein die etwas unheimliche Foto-Verfolgungsjagd auf der Piste eher zu einer einstweiligen Verfügung denn der Aussicht auf Beischlaf gereichen, da kann Jack die Siegesfaust im Clip noch so „smug“ in die Kamera halten ... peinlich, peinlich, das Ganze — und Glückwunsch Samsung, ihr habt es geschafft, dass uns kurz vorm Fest ein wenig schlecht geworden ist.

Samsung gibt an, in kurzen Zeit seit dem Verkaufsstart der Anfang September im Rahmen der IFA vorgestellten Galaxy Gear (Hands-On) bereist 800.000 Exemplare an den Mann gebracht zu haben; dagegen stehen Berichte über lediglich 50.000 tatsächlich verkaufte Smartwatches. Es scheint also sehr wahrscheinlich, dass noch jede Menge smarter Armbanduhren aus Korea in der Lagerhallen diverse (Groß-)Händler herumliegen und auf tatsächliche Käufe durch Endkunden warten — der obige Werbefilm wird dies wohl kaum beschleunigen.

Quelle: Samsung Mobile auf YouTube [via The Verge]

► Galaxy Gear bei Amazon