Galaxy Gear 2: Samsung will nächste Smartwatch günstiger anbieten [Gerücht]

Oliver Janko 6

Samsung gehört neben Sony zu den ersten große Smartphone-Herstellern, die auch eine Smartwatch auf den Markt gebracht haben. Zwar soll sich die Galaxy Gear nicht ganz so gut wie erhofft verkauft haben, der koreanische Hersteller lässt sich aber nicht entmutigen: Neuesten Informationen zufolge steht schon ein Nachfolgemodell parat, das weit günstiger als sein Vorgänger angeboten werden soll.

Rund 800.000 Einheiten der smarten Uhr soll Samsung weltweit abgesetzt haben – an Zwischenhändler allerdings, nicht an Endnutzer. Wie viele Smartwatches tatsächlich den Weg zum Kunden gefunden haben, ist unklar – verschiedene Quellen sprechen von 50.000 Einheiten, andere wiederum von allen 800.000. Samsung jedenfalls behauptet, mit den Absatzzahlen vollauf zufrieden zu sein, mehr noch: Die Verkäufe sollen sämtliche Erwartungen übertroffen haben.

Ob das alles so stimmt, steht in den Sternen. Fest steht jedoch, dass die Koreaner fleißig an einem Nachfolger arbeiten. Dieses nächste Modell soll einem Bericht von ZDNet zufolge von Beginn an weit günstiger angeboten werden als das noch aktuelle, was durchaus zu begrüßen ist. Wir erinnern uns: Die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) für die Galaxy Gear lag beim Marktstart bei rund 350 Euro, ein Preis, den nur wenige Kunden zu zahlen bereit waren. Mittlerweile liegt der Straßenpreis zwar „nur“ noch bei circa 220 Euro, dennoch ist es kein günstiger Spaß, vor allem, wenn man bedenkt, dass die Gear trotz erster Software-Updates bei weitem noch nicht perfekt ist.

Bilderstrecke starten(15 Bilder)
Apple Watch und Co. im Bildvergleich

Auch Samsung scheint den Fehler bei der Preisgestaltung nun realisiert zu haben, weshalb die Galaxy Gear 2 weitaus günstiger angeboten werden soll. Recht viel ist über die smarte Uhr noch nicht bekannt, vorgestellt wird sie entweder auf dem MWC 2014 Ende dieses Monats oder auf einer eigenen Veranstaltung im März oder April. Gerüchteweise soll Samsung auf ein flexibles Display, ein schlankeres Design und stärkere Hardware sowie neue, sinnvolle Funktionen setzen. Auch der Preis ist noch nicht bestätigt, soll aber ersten Inforamtionen zufolge aber bei unterhalb der Preisgrenze von 300 US-Dollar liegen – der Straßenpreis dürfte weit niedriger ausfallen.

Ein starkes Gesamtpaket wird außer einem attrativen Preis zudem notwendig sein, immerhin beabsichtigen diverse Hersteller in diesem Jahr ihre ersten Smartwatches zu lancieren: neben LG, Huawei und HTC soll auch Apple an einem solchen Produkt werkeln. Erste Modelle werden wir wohl im Laufe des MWC in Barcelona präsentiert bekommen – und wer weiß, vielleicht wird Samsung seine Galaxy Gear 2 zusammen mit seinem Galaxy S5 vorstellen.

Quellen: ZDNet [via sammobile]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung