Samsung Gear 2 & Gear 2 Neo: Neue Smartwatch-Modelle vorgestellt – ohne Android [MWC 2014]

Andreas Floemer 16

Noch vor dem morgigen großen Unpacked-Event hat Samsung seine bereits gestern geleakten Smartwatch-Modelle Gear 2 und Gear 2 Neo vorgestellt. Mit den beiden Gear-Smartwatches feiert Samsung eine Premiere, denn als OS kommt nicht Android, sondern erstmals die hauseigene OS-Entwicklug Tizen zum Einsatz.

Samsung Gear 2 & Gear 2 Neo: Neue Smartwatch-Modelle vorgestellt – ohne Android [MWC 2014]

Samsung hat seine neue Smartwatch-Generation in Form von Gear 2 und Gear 2 Neo im Unterschied zum Vorgänger etwas geschrumpft und mit neuen Features versehen, die nicht zu verachten sind. Durch das neue OS Tizen – dies muss sich erst noch in der Praxis beweisen – verfügen die Smartwatches darüber hinaus möglicherweise über eine bessere Akkulaufzeit. Die beiden Geräte klingen weit interessanter als die Samsung-Smartwatch der ersten Generation, wobei auch die neuen Geräte wiederum nur mit einigen Galaxy-Smartphone- Modellen kompatibel sind. Doch der Reihe nach:

Was die technische Ausstattung der beiden Gear 2-Modelle anbelangt, sind sie beinahe identisch, abgesehen von Gewicht (Gear 2: 68 g; Gear 2 Neo: 55 g), Abmessungen (Gear 2: 36,9 x 58,4 x 10 mm; Gear 2 Neo: 37,9 x 58,8 x 10,0 mm) und der 2 MP-Kamera, die im höherklassigen Modell Samsung Gear 2 verbaut ist. Diese ist übrigens nicht mehr im Armband, sondern dem Gehäuse zu finden, sodass das ganze Konstrukt weniger klobig daherkommt. Beide besitzen ein 1,63 Zoll in der Diagonale messendes Super AMOLED-Display mit 320 x 320 Pixeln (noch kein flexibler Screen), einen 1 GHz Dual Core-Prozessor sowie 512 MB RAM und Bluetooth 4.0 LE (zur Kommunikation mit einem Galaxy-Smartphone) und eine Infrarot LED, mit der sich Samsung-Fernseher mittels der WatchOn-App bedienen lassen können. Sensoren wie Accelerometer, Gyroskop und ein Pulsmesser sind ebenso an Bord. Überdies sind die beiden Gear 2-Modelle auch nach Industriestandard IP67 zertifiziert, sodass sie gegen Staub und Wasser geschützt sind – ein Feature, das im Grunde zu einer Uhr gehören sollte – bei der Galaxy Gear war diese Eigenschaft jedoch nicht zu finden.

samsung-Gear-2-gruppe
Die neue Smartwatch-Oberklasse: Samsung Gear 2

Wie erwähnt, sind ein Pulsmesser und eine Reihe weiterer Sensoren an Bord der Gear 2 – durch diese können die beiden Smartwatches nicht nur als erweiterter Bildschirm des Smartphones betrachtet werden, sondern zugleich als eHealth-Device, das als autarker Schrittzähler fungiert und auch Puls, Herzschlag und Schlaf messen kann. Überdies sitzt in den Gear 2-Modellen ein eigenständiger MP3-Player, zum Speichern von Musik stehen 4 GB interner Speicher zur Verfügung. Der verbaute 300 mAh- Li-Ion-Akku soll laut Samsung zwei bis drei Tage halten, dann muss die Smartwatch wieder in die Ladeschale. Bei geringerer Nutzung sollen sogar bis zu sechs Tage Akkulaufzeit möglich sein – die Galaxy Gear muss in der Regel jeden Abend neu aufgeladen werden.

Samsung-Gear-2-black-back
Samsung-Gear-2-black-front

Samsung-Gear-2-gold-2
Samsung-Gear-2-orange-2

Wie beim ersten Modell kann auch mit den beiden neuen Gear-Smartwatches via Bluetooth-Verbindung zum Smartphone telefoniert werden, ferner kann sich der Nutzer eingehende Benachrichtigungen anzeigen lassen. Apps wie Mediencontroller, Kalender, S Voice, Wetter und selbstredend eine Uhr sind vorinstalliert. Nachträglich ist die Installation weiterer Anwendungen möglich – hier stehen beispielsweise ein Taschenrechner, der hauseigne Messenger ChatON, eine Taschenlampen-App, Quick-Settings und Voice Memo im Angebot.

samsung-Gear-2-neo-gruppe
Budget(?)-Smartwatch: Samsung Gear 2 Neo

Samsung hat noch keine Preise für die beiden neuen Produkte genannt, bis zum angepeilten Verkaufsstart im April werden sie mit Sicherheit bekannt gegeben. Die Gear 2 wird in den Farben Charcoal Black, Gold Brown und Wild Orange angeboten, die Gear 2 Neo kommt in den Farbtönen Charcoal Black, Mocha Grey und Wild Orange – auf Gold wird bei der etwas günstigeren Version verzichtet. Wir können gespannt sein, ob diese beiden neuen Samrtwatch-Modelle besser ankommen als die Galaxy Gear – hier wird die Preisgestaltung eine nicht unwichtige Rolle spielen, auch wenn Abmessungen und Funktionsumfang im Vergleich zum Vorgänger verbessert wurden.

samsung-Gear-2-neo-black-1
samsung-Gear-2-neo-black-back
samsung-Gear-2-neo-orange-1
samsung-Gear-2-neo-mochagrey-2

Was haltet ihr von Samsungs zweitem Smartwatch-Versuch? Und: Wie Viel würdet ihr maximal für eine solche ausgeben wollen?

Quelle: Samsung

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung