Im Hinblick auf kommende Smartwatches wie der Moto 360 werden es die Samsung Gears von Samsung vermutlich schwer haben, auf dem Markt Fuß zu fassen. Die besten Aussichten hat da noch die Samsung Gear Fit mit flexiblem OLED-Display, auch wenn sich das Gerät schon eher in die Kategorie Fitnessarmband als Smartwatch einordnen lässt. Aufgrund des schicken Designs und dem neuartigen Display konnte die Gear Fit tatsächlich Eindruck machen, doch bislang schien dem Gerät tatsächlich ein vertikaler Anzeigemodus zu fehlen - erst jetzt, passend zum Marktstart am kommenden Freitag, den 11. April, reicht Samsung das passende Update nach.

Manchmal sieht man eben den Wald vor lauter Bäumen nicht - während Samsung der Gear Fit einen ganzen Stapel an Funktionen, darunter ein Pedometer (Schrittzähler) und einen Pulsmesser, mit an Bord gegeben hat, scheint man den Portrait-Modus in der Entwicklung schlichtweg vergessen oder zumindest nicht freigeschaltet zu haben. Das ist natürlich alles andere als ergonomisch, denn da die Gear Fit sich länglich ans Armgelenk anschmiegt erscheint es als Nutzer weit natürlicher, den Arm wie beim Blick auf die Armbanduhr zum Körper zu drehen, anstatt den Kopf zu verrenken.

Samsung-Gear-Fit-Vertikal-Portrait

Samsung hat nun zum Glück bereits reagiert und mit einem Update den vertikalen Modus freigegeben. Wie bei einem der Geräte in einem koreanischen Store bereits zu sehen ist, werden eingehende Ereignisse und Benachrichtigungen nun wie gewünscht von oben nach unten angezeigt - so wie es eigentlich von Anfang an hätte sein sollen. Insofern muss man sich allerdings die Frage stellen, ob ein derartig längliches Design für einen Activity Tracker mit Display tatsächlich geeignet ist, da man bei vertikaler Anzeige tatsächlich recht wenig Informationen in einer Zeile ablesen kann. Ab dem 11. April wird die Samsung Gear Fit voraussichtlich verfügbar sein.

Unser Hands-On mit Samsungs Gear Fit:

Werdet ihr euch die Samsung Gear Fit zulegen? Oder wartet ihr lieber gespannt auf die Android Wear-Geräte, vielleicht sogar auf ganz andere Wearables? Schreibt uns eure Meinung über Wearables in die Kommentare.

Quelle: Sammobile [via phonearena]

► Samsung Gear Fit bei notebooksbilliger