Thermomix gewinnen bei Facebook? So einfach ist das nicht

Martin Maciej

Kürzlich hat Vorwerk mit dem TM6 das neueste Modell aus der Thermomix-Reihe vorgestellt. Die Küchenallrounder stehen bei vielen ganz oben auf dem Wunschzettel. Wie schön wäre es doch, wenn man ganz einfach einen Thermomix gewinnen könnte?

Bei Facebook kursieren immer wieder Beiträge, die euch die Chance auf einen Thermomix-Gewinn versprechen, indem ihr einem entsprechenden Beitrag lediglich einen Like verpasst oder ein Bild teilt. Das funktioniert viel schneller als der Termin für eine Thermomix-Präsentation. Doch bei vielen Gewinnspielen steckt leider keine Gewinnchance, sondern eine Daten- oder Kostenfalle dahinter.

Bilderstrecke starten
22 Bilder
21 selbstgemachte Gadgets, die dich vollkommen ratlos zurücklassen.

Thermomix-Gewinnspiele bei Facebook meist fake

Entsprechende Gewinnspiele finden sich regelmäßig bei Facebook. Für die Teilnahme reicht es angeblich aus,

  • einen Beitrag zu kommentieren, zum Beispiel mit dem Stichwort „Thermomix“.
  • und ein „Gefällt mir“ auf dem Beitrag zu hinterlassen.
  • Teilt man den Beitrag, soll die Gewinnchance sogar gesteigert werden.

Durch die Interaktionen wird das Pseudo-Gewinnspiel auf weiteren Facebook-Seiten geteilt und demnach per Schneeballprinzip im sozialen Netzwerk gestreut. Eine Gewinnchance gibt es jedoch in den seltensten Fällen.

So erkennt man gefälschte Gewinnspiele

Vielmehr stecken hinter vielen vermeintlichen Thermomix-Gewinnspielen bei Facebook Datensammler. Diese wolleb auf diesem Weg zum Beispiel auf schnellem Wege viele Likes für eine Facebook-Seite sammeln, um die entsprechende Seite dann gewinnbringend zu verkaufen. Daneben wird man bei einigen Gewinnspielen dazu verleitet, an einer Umfrage teilzunehmen, um die Fake-Gewinnchance zu bekommen. Die Daten aus den Umfragen können ebenfalls zu Geld gemacht werden. Auch Fake-App-Downloads mit Trojanern und versteckte Buttons, die euch in Abofallen führen, können hinter solchen Facebook-Aktionen stecken. Neben Thermomixen werden in solchen Fakes auch andere teure Produkte versprochen, zum Beispiel neue iPhones oder ein Mercedes AMG. So erkennt ihr Fake-Gewinnspiele in sozialen Netzwerken:

  • Wird ein Gewinnspiel von einer verifizierten Seite geteilt, ist dieses in der Regel seriös und es kann „echte“ Gewinner geben. Achtet demnach, ob ein blauer Haken hinter dem Namen der Facebook-Seite aufgeführt ist.

Ist dies nicht der Fall, werft einen genauen Blick auf die Seite, die solch einen Beitrag teilt. Schaut dabei vor allem nach den folgenden Punkten:

  • Gibt es ein Impressum?
  • Wird ein Unternehmen angegeben, das hinter dem Gewinnspiel steckt?
  • Sind Teilnahmebedingungen angegeben, zum Beispiel ein Mindestalter?
  • Gibt es eine Kontaktmöglichkeit?

Falls ihr die vier Fragen mit „Nein“ beantworten könnt, haltet Abstand von dem Gewinnspiel. Ebenfalls solltet ihr stutzig werden, wenn Folgendes zutrifft:

  • Werden angebliche Sponsoren genannt, die jedoch namentlich „nicht erwähnt“ werden möchten?
  • Stammen die Gewinne aus seltsamen Quellen, zum Beispiel einer Überproduktion oder fehlenden Lagerplätzen?

Neben Fake-Gewinnspielen gibt es auch viele Fake-Shops im Netz. So erkennt man sie (Video):

So erkennst du Fake Shops.

Mit höchster Wahrscheinlichkeit gibt es hier keine Gewinne für euch. Auch wenn ein „Like“ im ersten Moment nicht viel kostet, lauft ihr Gefahr, eure privaten Daten in fremde Hände abzugeben oder in eine Abofalle zu tappen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA TECH

  • Ratgeber: Welchen Bluetooth-Lautsprecher soll ich mir kaufen?

    Ratgeber: Welchen Bluetooth-Lautsprecher soll ich mir kaufen?

    Inzwischen gibt es beinahe so viele unterschiedliche Bluetooth-Lautsprecher auf dem Markt wie Dönerbuden in Berlin. Da kann man schon mal den Überblick verlieren. Wer nicht die Katze im Sack kaufen will, findet innerhalb von zwei Minuten mit unserem Quiz das passende Modell.
    Robert Kohlick
  • Vom Handy auf die Smartwatch: Samsung macht die Uhren schön

    Vom Handy auf die Smartwatch: Samsung macht die Uhren schön

    Samsungs One UI gibt es nicht nur auf neueren Galaxy-Smartphones, sondern jetzt auch auf Smartwatches wie der Galaxy Watch, Gear S3 und Gear Sport. Mit der neuen Benutzeroberfläche bekommen die intelligenten Uhren ein paar Features spendiert, die besonders für Sportler von Interesse sein dürften.
    Simon Stich
* Werbung