Neben dem Mi Note und dem Mi Note Pro hat Xiaomi heute auch die Mi Box Mini vorgestellt. Diese Set Top-Box misst nur ein Viertel ihres Vorgängers und bringt Videos in Full HD auf jeden Fernseher mit HDMI-Anschluss.

 

Xiaomi Mi Box Mini

Facts 
Xiaomi Mi Box Mini

Während Google in der westlichen Welt das Wohnzimmer mit Chromecast und Android TV erobern will, schickt Xiaomi in China mit der Mi Box Mini einen kompakten und farbenfrohen Konkurrenten ins Rennen. Die Set Top-Box misst nur ein Viertel ihres Vorgängers, der Mi Box, und dürfte auch alle gängigen Geräte mit Android TV bei Weitem unterbieten.

Trotz der kompakten Maße scheint die Box einiges an Power zu bieten, ist sie doch mit einem Quad Core-Chip mit 1,3 GHz und 1 GB RAM ausgestattet. Zur Kommunikation wird Dual Band-WLAN nach den Standards 802.11 b/g/n verwendet. Der interne Speicher umfasst 4 GB und beheimatet das Android-basierte Betriebssystem MIUI TV. Über dieses bietet das Unternehmen analog zu Google Play, Netflix und ähnlichen Anbietern verschiedene Filme und Serien zum Streamen an, weitere Anwendungen werden über den MIUI App-Market installiert. Alternativ lassen sich Inhalte auch per Miracast, DLNA, Intel WiDi und sogar Apple AirPlay übertragen – für letzteres scheint wohl ein Emulator vorinstalliert zu sein.

Die Mi Box Mini hat die Form eines weißen Würfels mit Farbakzenten in einer von 6 verschiedenen Farben. Das Netzteil ist integriert und lässt sich mit einem ausklappbaren Stecker direkt von der Steckdose mit Strom versorgen. Ein HDMI-Ausgang verbindet die Box mit allen gängigen Fernsehgeräten.

Trotz dieser Vielzahl an Features ist die Box in China für umgerechnet nur 27 Euro zu haben. Dass sie es allerdings auf offiziellem Wege bis nach Europa schafft, ist eher unwahrscheinlich.

Quelle: Xiaomi, via Hugo Barra @Google+