Hör mal, wer da hämmert

Beschreibung

“ ist eine amerikanische Sitcom, die von 1991 bis 1999 in 204 Episoden auf ABC lief. Die Serie basiert auf der Stand-Up-Comedy des Hauptdarstellers Tim Allen und wurde von Matt Williams, Carmen Finestra und David McFadzean entwickelt. Sie gehört zu den erfolgreichsten Serien der Neunziger.

Die Handlung dreht sich um den Alltag von Tim Taylor (Tim Allen), den Moderator der Heimwerkersendung „Tool Time“, dessen Assistent Al Borland (Richard Karn), Tims Frau Jill (Patricia Richardson), die Söhne Brad, Randy und Mark (Zachery Ty Bryan, Jonathan Taylor Thomas und Taran Noah Smith)und den Nachbar Wilson (Earl Hindman). Viele Episoden beginnen mit ganz normalen Heimwerkeraufgaben, die Tim mit übertriebenen technischen Mitteln zu bewältigen versucht, was dann drastische Unfälle und Probleme innerhalb der Familie nach sich führt.

„Hör mal, wer da hämmert“ zeichnet einen grundsympathischen Humor aus, der sich auch in diversen „running gags“ niederschlägt. Besonders angetan hat es den Zuschauern, dass Wilson nie sein Gesicht zeigt, doch auch Als unsterblicher Spruch „das glaube ich nicht, Tim“ und die überschwenglich freundliche Begrüßung von Tim bei seinen zahlreichen Krankenhaus-Aufenthalten sorgen für regelmäßige Lacher.

2003 (drei Jahre nach der letzten Folge) wurde im Wadsworth Theatre das Special „Tim Allen präsentiert: Das große Special zu Hör mal, wer da hämmert!“ live aufgeführt. Neben Tim Allen waren unter anderem Richard Karn, Debbe Dunning und Casey Sander – letzterer als DJ – auf der Bühne. Es wurde im deutschsprachigen Raum erstmals von RTL am 18. Dezember 2004 ausgestrahlt.

Bis heute ist „Hör mal, wer da hämmert“ Bestandteil des deutschen TV Angebots. Das deutsche Publikum liebt einfach verhinderte Heimwerker-Könige mit Macho-Allüren!


von

Kommentare
Anzeige
GIGA Marktplatz