Willkommen (zurück) in der staubigen Dystopie von „Mad Max“. „Mad Max: Fury Road“ bildet den Auftakt zu einer neuen Trilogie, in welcher sich Max Rockatansky – einst Mel Gibson, nun Tom Hardy – durch eine Zukunftswelt ohne Regeln schlagen muss.

Fünf Fakten zu „Mad Max: Fury Road“, um mitreden zu können:

  • Der Film erscheint exakt 30 Jahre nach dem letzten Mad-Max-Film, „Mad Max – Jenseits der Donnerkuppel“.
  • Von wegen alles nur noch Computer-animiert: Über 80 Prozent der Effekte von „Mad Max: Fury Road“ sind wirklicher Natur und durch Stunts, Make-Up und Set-Kulissen realisiert. CGI wurde lediglich dafür eingesetzt, die Landschaft Namibias zu erweitern und weitläufiger zu machen sowie Charlize Therons linke Hand, die im Film eine Prothese ist, darzustellen.
  • Der einstige Mad-Max-Darsteller Mel Gibson sollte ursprünglich einmal einen Cameo-Auftritt in „Mad Max: Fury Road“ haben. Daraus wurde aber leider nichts.
  • Tatsächlich sollten schon 2003 die Dreharbeiten zu einem vierten Mad-Max-Film beginnen. Doch es gab Sicherheitsbedenken seitens der US-amerikanischen Regierung, was den Dreh in Namibia anbelangte, sodass die Produktion bis 2009 auf Eis gelegt wurde.
  • „Mad Max“-Regisseur George Miller entschied sich gegen ein Remake, da er fühlte, dass die Geschichte von Max nicht nochmal erzählt, sondern stattdessen ausgebaut werden müsste. So entschied man sich für ein Reboot mit einem neuen Max, der seine Familie allerdings ebenfalls schon verloren hat.

Kinostart von „Mad Max: Fury Road“:

  • Deutschland: 14. Mai 2015
  • USA: 15. Mai 2015

mad-max-fury-road-tom-hardy

Trailer zu „Mad Max: Fury Road“:

Mad Max: Fury Road - Trailer 2 Englisch
1.172 Aufrufe

Story zu „Mad Max: Fury Road“:

In einer Welt, in der Lebensmittelvorräte wie auch Wasser knapp geworden sind, herrscht Anarchie. In solch einer Welt kämpft der Outlaw Max Rockatansky (Tom Hardy) jeden Tag ums Überleben. Dazu schließt er sich einer Gruppe Überlebender an, um in der trockenen Wüste nach einem Platz zum Leben zu suchen. Befehligt wird die Gruppe, die in umgebauten Sattelschleppern unterwegs ist, von Imperator Furiosa (Charlize Theron). Allerdings führen sie fünf schöne Frauen, bekannt als „The Five Wives“, mit sich, die als wertvolles Handelsgut angesehen werden. Schon bald heftet sich eine Gruppe degenerierter Gesetzloser an ihre Fersen.

Infos zu „Mad Max: Fury Road“:

Regie: George Miller

Drehbuch:

Darsteller:

Freigabe (FSK): ab 16 Jahren

Mad Max-Quiz: Teste dein Wissen über die legendäre Mad Max-Reihe!

Mit "Mad Max: Fury Road" schuf Regisseur George Miller eine würdige Neuauflage seines legendären Franchise aus der postapokalyptischen Wüste des australischen Outbacks. Das gesamte "Mad Max"-Franchise genießt längst Kultstatus und heute könnt ihr beweisen, wie gut ihr euch mit der Action-Reihe auskennt. Testet euer Wissen über "Mad Max" in unserem Quiz!

 

Alle Artikel zu Mad Max: Fury Road

* gesponsorter Link