Nymph()maniac 1

Beschreibung
NYMPHOMANIAC ist die wilde und poetische Geschichte der Reise einer Frau von ihrer Geburt bis zu ihrem fünfzigsten Lebensjahr, die von der Hauptdarstellerin, der selbstdiagnostizierten Nymphomanin Joe (Charlotte Gainsbourg) wird. An einem kalten Winterabend findet der einsame Junggeselle Seligman (Stellan Skarsgård) die zusammengeschlagene Joe in einer Gasse. Er nimmt sie mit in seine Wohnung, wo er ihre Wunden versorgt und ihr Fragen über ihr Leben stellt. Er hört ihr aufmerksam zu, während Joe über die nächsten acht Kapitel die lustvolle, verzweigte und facettenreiche Geschichte ihres Lebens erzählt. Neben Hauptdarstellerin Charlotte Gainsbourg gehören zahlreiche weitere internationale Stars zum Ensemble des Films: Stellan Skarsgård, Shia LaBeouf, Christian Slater, Jamie Bell, Uma Thurman, Willem Dafoe, Jean-Marc Barr, Udo Kier u.v.m.. Die britische Schauspielerin Stacy Martin feiert mit NYMPHOMANIAC ihr Leinwanddebüt.
Besetzung: Shia LaBeouf
Genres: Drama , Erotik

Beschreibung von

Alle Artikel zu Nymph()maniac 1
  1. Von Löwen und Lämmern: Wie Hollywood die Porno-Industrie ausbeutet

    Philipp Schleinig
    Von Löwen und Lämmern: Wie Hollywood die Porno-Industrie ausbeutet

    Vor wenigen Tagen veröffentlichte die LA Weekly einen Artikel, der sich mit einem scheinbar neueren Phänomen in der Filmwelt auseiandersetzt. Es geht um die vermehrte Besetzung von Porno-Darstellern in Hollywood-Filmen. Wer nun schreit: “Sex sells!”, wirft nur...

  2. Was wurde aus... Christian Slater?

    Marek Bang 1
    Was wurde aus... Christian Slater?

    In unserer  Reihe “Was wurde aus…” werfen wir heute einen tiefen Blick in die Versenkung und fragen uns, was wohl aus Christian Slater geworden ist, seines Zeichens immerhin ein veritabler Star der 1990er Jahre, der in Filmen wie “True Romance” große Erfolge...

  3. "Nymphomaniac Volume I" Kritik: Billiger Porno oder erstklassiges Drama?

    Timo Löhndorf 3
    "Nymphomaniac Volume I" Kritik: Billiger Porno oder erstklassiges Drama?

    Ähnlich wie die Genitalien seiner Darsteller ist Lars von Triers „Nymphomaniac“ in aller Munde. Handelt es sich bei dem zweiteiligen Sex-Epos wirklich um tabulose Pornographie oder hat der Film neben Kopulation auch noch mehr zu bieten? Meine Kritik des Films...