Assassin's Creed 4: Black Flag

Ziemlich genau ein Jahr später erscheint mit Assassin's Creed 4: Black Flag bereits der offizielle Nachfolger zum extrem erfolgreichen dritten Teil. Assassin's Creed 3 verkaufte sich mittlerweile über 12 Millionen Mal und ist damit endgültig eine der erfolgreichsten Videospiel-Reihen aller Zeiten. Nach der amerikanischen Revolution reist Ubisoft nun 60 Jahre in der Zeit zurück und begibt sich mit Assassin's Creed 4 in das goldene Zeitalter der Piraten.

Assassin's Creed 4: Der Hauptcharakter

assassins_creed_black_flag edward_kenway
In Assassin's Creed 4: Black Flag spielt ihr als Edward Kenway, seinerseits Großvater des AC3-Helden Connor. Dieser ist nicht hauptsächlich Assassine, sondern – ihr habt es erraten – Pirat. Gemeinsam mit seiner Crew macht der charismatische Freibeuter die karibischen Gewässer unsicher. Auch andere Piraten aus dem Anfang des achtzehnten Jahrhunderts werdet ihr im Spiel antreffen, darunter solche Persönlichkeiten wie Blackbeard, Charles Vane und Calico Jack. Blackbeard wird allerdings nicht der böse Gegenspieler, sondern der vertraute Mentor von Edward werden.

Assassin's Creed 4: Das Szenario

Assassin's Creed 4: Black Flag beschäftigt sich ab dem Jahre 1715 mit dem goldenen Zeitalter der Piraterie. Edward selbst ist ein von Assassinen trainierter Pirat. Als Spielwelt dienen nun nicht mehr nur einige Städte, sondern mehrere Länder: Die gesamte Karibik könnt ihr mit eurem eigenen Schiff bereisen, dazu gehören Länder wie die Bahamas und Jamaika.

Es werden insgesamt drei große Städte verfügbar sein:

  • Havanna wird sich vom Design her aufgrund seiner vielen, europäischen Einflüsse vor allen Dingen an der italienischen Stadt Florenz – bekannt aus Assassin's Creed 2 – orientieren.
  • Die britische Kolonie Kingston dagegen gleicht Boston und New York aus dem dritten Teil.
  • Die dritte Stadt Nassau soll als Piraten-Hochburg etwas völlig Neues bieten, das man so in der Serie noch nicht gesehen hat.

Nassau ist auch Dreh- und Angelpunkt der Story, welche sich um den Aufstieg und Fall der Piratenrepublik New Providence dreht. Als Edward Kenway findet sich der Spieler inmitten dieser Geschehnisse wieder und erlebt die größten Kämpfe und Ereignisse selbst mit.

Verpasst nicht den Test zu Assassin’s Creed 4: Black Flag!

Assassin's Creed 4 Release

Assassin's Creed 4: Black Flag ist im Herbst 2013 bereits für Xbox 360 und PS3 erschienen. Im November folgen die Versionen für PC, PlayStation 4, Xbox One und Wii U.

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.
von

Weitere Themen: Ubisoft

Alle Artikel zu Assassin's Creed 4: Black Flag
Welcher Assassins Creed DLC lohnt sich und welche Neuerungen bringen die Zusatzinhalte? Alle Infos zu Hidden Secrets und Co. gibt es hier.

Inhaltsverzeichnis

  1. 16.11.2011
    Assassin’s Creed: Revelations – Erster DLC kommt im Dezember
  2. 31.10.2012
    Assassin’s Creed 3: DLC kommt auch für die Wii U
  3. 05.12.2012
    Assassin’s Creed 3: Hidden Secrets DLC ab sofort verfügbar
  4. 08.02.2013
    Assassin’s Creed 4: Kommt im nächsten Fiskaljahr
  5. 19.02.2013
    Assassin’s Creed 3: Launch Trailer zum “Die Tyrannei” DLC
  6. 27.02.2013
    Assassin’s Creed 4 – Black Flag: Infos zum neuen Assassin’s Creed aufgetaucht
  7. 28.02.2013
    Assassin’s Creed 4 – Black Flag: Boxart aufgetaucht
  8. 28.02.2013
    Assassin’s Creed 4 Black Flag: Offiziell bestätigt, Details gibt’s am Montag
  9. 01.03.2013
    Assassin’s Creed IV Black Flag: Release-Termin und Next-Gen Versionen aufgetaucht
  10. 02.03.2013
    Assassin’s Creed 4 – Black Flag: Trailer geleakt
  11. 04.03.2013
    Assassin’s Creed 4 – Black Flag: Ubisoft verteidigt die Zahl im Namen
  12. 25.03.2013
    Assassin’s Creed 4: Erster Gameplay-Trailer ist da
  13. 01.03.2013
    Assassin’s Creed IV Black Flag: Release-Termin und Next-Gen Versionen aufgetaucht
  14. 08.04.2013
    Assassin’s Creed 4: Video zeigt die Arbeit von Todd McFarlane
  15. 26.04.2013
    Assassin’s Creed 4: Trailer zum VIP-Programm “The Watch”
  16. 14.05.2013
    Assassin’s Creed 4: Neuer Trailer & Blackbeard-Sammlerfigur vorgestellt
  17. 16.05.2013
    Assassin’s Creed 4: Video zeigt Ingame-Material aus Black Flag

Assassin’s Creed: Revelations – Erster DLC kommt im Dezember

Assassins Creed: Revelations ist gerade einmal erschienen, da kündigt Ubisoft auch schon den ersten Zusatzinhalt für das Spiel an.

Am 13.Dezember soll das Ancestors Charakter Pack in den verschiedenen Online-Stores veröffentlicht werden. Enthalten sind vier neue Charaktere für den Multiplayer-Modus: Der Freibeuter, der Seeräuber, der Bandit und der Gladiator.

Diese kommen zudem alle mit ihren eigenen Waffen und Moves daher, welche die Attentate im Multiplayer-Modus etwa abwechslungsreicher gestalten sollen. Der Preis des DLCs beträgt 320 Microsoft Points bzw. rund 4

Zum Inhaltsverzeichnis

Assassin’s Creed 3: DLC kommt auch für die Wii U

Zusatzinhalte dürfen bei einem großen Release wie Assassin’s Creed 3 natürlich nicht fehlen. Die Veröffentlichung von DLCs für PC, Xbox 360 und PS3 war ohnehin klar, doch jetzt bestätigte Ubisoft die Inhalte auch für die Wii U.

Alle Assassin’s Creed 3 DLCs werden auch für die neue Nintendo-Konsole erscheinen. Zwar ist der Season Pass lediglich für die anderen Plattformen erhältlich, alle Zusatzinhalte können jedoch separat gekauft werden. Drei der DLCs bieten eine neue Singleplayer-Kampagne, bei der ihr George Washington vom Thron stoßen müsst.

Weitere Singleplayer-Missionen und neuer Content für den Multiplayer-Modus ist ebenfalls geplant. Die Wii U Version von Assassin’s Creed 3 () erscheint pünktlich zum Launch der Konsole am 30.11, die PC-Version kommt eine Woche früher.

Quelle: CVG

Zum Inhaltsverzeichnis

Assassin’s Creed 3: Hidden Secrets DLC ab sofort verfügbar

Season Pass Besitzer von Assassin’s Creed 3 dürfen sich ab sofort mit neuen Missionen die Zeit vertreiben, Ubisoft veröffentlichte nämlich den Hidden Secrets DLC.

Der DLC, zu welchem Besitzer der Limited Editions bereits Zugriff haben, steht ab sofort für PC und Xbox 360 zum Download bereit, die PS3 Version folgt in Kürze. Ab dem 11. Dezember können sich auch alle anderen Käufer von Assassin’s Creed 3 den DLC zulegen, für die Wii U sollen die Inhalte zu einem späteren Zeitpunkt erscheinen.

Mit “Hidden Secrets” bekommt ihr drei neue Missionen, die euch unter anderem zu einer verlassenen Maya-Ruine führen und insgesamt rund 1 Stunde an Gameplay bieten. Jede erfolgreich bestandene Mission wird mit einer Ingame-Waffe belohnt.

Zudem gibt es die Colonial Assassin und Captain of the Aquila Outfits für den Singleplayer-Modus, mit dem Redcoat und dem Sharpshooter wird darüber hinaus auch der Multiplayer-Part um zwei Charaktere erweitert.

Zum Inhaltsverzeichnis

Assassin’s Creed 4: Kommt im nächsten Fiskaljahr

Ubisoft hat schon öffentlich Ideen für ein neues Assassin's Creed gesammelt, jetzt verriet CEO Yves Guillemot bereits einen ungefähren Release-Termin. Im nächsten Geschäftsjahr soll es so einen neuen Ableger der Reihe geben.

Im Earnings Call zu den aktuellen Quartalszahlen verriet Guillemot, dass es im nächsten Fiskaljahr (Apirl 2013- März 2014) ein neues Assassin's Creed geben wird. In Kürze soll es weitere Details zu “Assassin's Creed 4“ geben, welches von einem komplett neuen Team erstellt wird.

Wie bereits angekündigt wird die Geschichte von Desmond nicht weitergeführt, vielmehr soll der neue Titel einen komplett neuen Helden haben und in einer neuen Epoche spielen.

Ubisoft veröffentlichte zuletzt Assassin's Creed 3 mit großem Erfolg – 12 Millionen Mal hat sich das Spiel bereits verkauft.

Via: Polygon

Zum Inhaltsverzeichnis

Assassin’s Creed 3: Launch Trailer zum “Die Tyrannei” DLC

Was wäre wohl passiert, wenn George Washington nach seiner Präsidentschaft doch nicht zum Volksheld wurde, sondern komplett durchgedreht wäre? Genau diese Frage stellt man uns im “Die Tyrannei von König Washington” DLC zu Assassin’s Creed 3.

Ubisoft veröffentlichte jetzt den Launch Trailer zum ersten Teil dieser Zusatzkampagne, betitelt “Die Schande”. George Washington ist durchgedreht und hat sich selber zum König ernannt – nur ihr könnt den verrückt gewordenen Möchtegern-Monarchen aufhalten.

Ob sich der Kauf des DLCs lohnt, erfahrt ihr im Test zu Die Tyrannei von König Washington – Die Schande. Das Ganze steht ab heute für Xbox Live und PC zum Download, die PS3 Version folgt morgen. Der Preis beträgt 800 Microsoft Points, die komplette Kampagne gibt’s für 2400 MSP.

Ihr könnt den DLC bereits hier zu eurer Xbox Downloadwarteschleife hinzufügen.

Zum Inhaltsverzeichnis

Assassin’s Creed 4 – Black Flag: Infos zum neuen Assassin’s Creed aufgetaucht

Irgendwer konnte mal wieder seinen Mund nicht halten: Es gibt erste angebliche Infos zum neuen Assassin’s Creed. Wie zuvor schon vermutet wird der Titel anscheinend Assassin’s Creed 4: Black Flag heißen und einen ersten Screenshot gibt es auch bereits.

Examiner berichtet von den ersten Assassin’s Creed 4 Infos. Ubisoft President Yves Guillemot bestätigte bereits, dass der Titel in diesem Jahr erscheinen und einen neuen Helden und ein neues Setting bieten soll. Edward Kenway ist laut Examiner der neue Hauptcharakter. Er ist der Vater von Haytham Kenway, den einige noch von Assassin’s Creed 3 kennen dürften.

Angesiedelt ist das Spiel auf verschiedenen karibischen Inseln, darunter Jamaika, Kuba und die Bahamas. Ein von Kotaku geleaktes Promo-Plakat bestätigt das passende Piraten Setting, eine angebliche Karte der Spielwelt findet ihr hier.

Angekündigt wurde Assassin’s Creed 4: Black Flag zwar noch nicht, die offizielle Enthüllung dürfte aber in Kürze folgen.

 Update: Mittlerweile ist auch das vermeintliche Boxart aufgetaucht.

Zum Inhaltsverzeichnis

Assassin’s Creed 4 – Black Flag: Boxart aufgetaucht

Eigentlich muss Ubisoft Assassin’s Creed 4: Black Flag gar nicht mehr offiziell ankündigen – wird eh schon alles vorher geleakt. Nach den ersten Infos und einem Screenshot ist jetzt das angebliche Boxart aufgetaucht.

Update: Mittlerweile hat Ubisoft das Spiel offiziell bestätigt – Details gibt’s am Montag.

Gerüchten zufolge wird Assassin’s Creed IV: Black Flag noch in diesem Jahr erscheinen und uns in die Haut von Edward Kenway stecken, mit dem wir die karibischen Inseln unsicher machen. Der Fokus liegt dabei ganz klar auf dem Piratensetting, was man auch auf dem im Ubisoft Forum aufgetauchten Boxart erkennen kann.

Was ist eure Meinung zum neuen Setting?

Via: VG247

Zum Inhaltsverzeichnis

Assassin’s Creed 4 Black Flag: Offiziell bestätigt, Details gibt’s am Montag

Nach den Leaks der vergangenen Tage hat Publisher Ubisoft jetzt Assassin’s Creed IV Black Flag offiziell bestätigt. Die ersten konkreten Details gibt es jedoch erst am Montag.

Noch dieses Jahr soll der neue Ableger der Reihe für so gut wie alle Plattformen erscheinen, die PS3 Version hat zudem 60 Minuten an exklusiven Gameplay-Inhalten. Assassins’ Creed 4 Black Flag wird Montag um 18 Uhr deutscher Zeit offiziell enthüllt werden.

Die ersten Details wurden allerdings vorher schon geleakt: Ihr werdet die Rolle von Edward Kenway einnehmen, Vater des aus Assassin’s Creed 3 bekannten Haytham Kenway. Als Setting hat man sich dieses Mal die karibischen Inseln ausgesucht, auf denen ihr als Piraten-Assassine euer Unwesen treibt.

Das Boxart ist ebenfalls bereits bekannt:

Zum Inhaltsverzeichnis

Assassin’s Creed IV Black Flag: Release-Termin und Next-Gen Versionen aufgetaucht

Ubisoft hat die Existenz von Assassin’s Creed IV Black Flag mittlerweile offiziell bestätigt, doch die Leaks nehmen kein Ende. Jetzt wurden durch die Website so der Release-Termin und Next-Gen Versionen enthüllt.

Gematsu hat einen Screenshot eines gehimen Bereichs der Countdown-Website gemacht, auf der die Informationen verraten werden. Assassin’s Creed 4: Black Flag wird so am 29. Oktober veröffentlicht und auch auf den Next-Gen Konsolen erscheinen.

Bisher hat Ubisoft lediglich PC, Xbox 360, PS3 und Wii U bestätigt. Am Montag um 18 Uhr erfahrt ihr ganz offiziell alle Infos zu Assassin’s Creed 4 (auch wenn ihr die wichtigsten Sachen jetzt schon wisst …). Einen Trailer gibt es dann auch.

Zum Inhaltsverzeichnis

Assassin’s Creed 4 – Black Flag: Trailer geleakt

Wer nicht bis Montagabend warten kann: GamesRadar hat den Assassin’s Creed 4: Black Flag Trailer geleakt. Das YouTube Video wurde zwar wieder entfernt, aber im Internet geht bekanntlich nichts verloren.

Die offiziellen Infos gibt es Montag ab 18 Uhr, der Großteil ist aber eigentlich jetzt schon bekannt. Release von Assassin’s Creed 4: Black Flag ist am 31. Oktober auf quasi allen Plattformen, Next-Gen Konsolen inklusive, so der Trailer.

Via: NeoGAF

Zum Inhaltsverzeichnis

Assassin’s Creed 4 – Black Flag: Ubisoft verteidigt die Zahl im Namen

Zwischen Assassin’s Creed 2 und Assassin’s Creed 3 lagen mehrere Jahre mit gleich zwei Ablegern der Reihe. Jetzt schließt man jedoch mit gleich mit Assassin’s Creed 4 Black Flag an den dritten Teil an – für viele ein eher unverständlicher Schritt. Ubisoft verteidigt die “4″ im Namen jedoch.

Der Name sei gerechtfertigt, da sich die Spiele wirklich stark voneinander unterscheiden, meint Ubisofts Carsten Myhill gegenüber CVG. Schließlich hat Assassin’s Creed IV Black Flag nicht nur einen neuen Protagonisten, sondern auch ein neues Setting und viele neue Features.

“Es ist ein Piratensetting, wir haben einen sehr unterschiedlichen Helden mit einer komplett anderen Persönlichkeit als Connor”, so Myhill. “Das komplette Feeling des Spiels ist frisch und neu. Es wir sich deutlich von Assassin’s Creed 3 abheben. Ich denke, dass der Name Assassin’s Creed 4 gerechtfertigt ist.”

“Wir wollen Fans und Neulingen deutlich machen, dass es ein Piratenspiel ist”, meint Myhill weiter. “Es ist das HD, Open-World Action Adventure Piratenspiel, auf das du gewartet hast.”

Ob unsere ersten Eindrücke ähnlich positiv ausgefallen sind, erfahrt ihr in der Assassin’s Creed 4 Vorschau. Release von Assassin’s Creed 4: Black Flag ist am 31. Oktober.

Zum Inhaltsverzeichnis

Assassin’s Creed 4: Erster Gameplay-Trailer ist da

Nach der offiziellen Enthüllung gibt es jetzt auch bereits Spielszenen von Assassin’s Creed 4: Black Flag. Ubisoft veröffentlichte jetzt den ersten Gameplay-Trailer.

Ende Oktober erscheint Assassin’s Creed 4: Black Flag für PC, Xbox 360, PS3, Wii U und die Next-Gen Konsolen. Alle Details rund um das Szenario, Hauptcharakter Edward Kenway und die neuen Gameplay-Elemente erfahrt ihr in der Assassin’s Creed 4 Vorschau.

Zum Inhaltsverzeichnis

Assassin’s Creed IV Black Flag: Release-Termin und Next-Gen Versionen aufgetaucht

Ubisoft hat die Existenz von Assassin’s Creed IV Black Flag mittlerweile offiziell bestätigt, doch die Leaks nehmen kein Ende. Jetzt wurden durch die Website so der Release-Termin und Next-Gen Versionen enthüllt.

Gematsu hat einen Screenshot eines gehimen Bereichs der Countdown-Website gemacht, auf der die Informationen verraten werden. Assassin’s Creed 4: Black Flag wird so am 29. Oktober veröffentlicht und auch auf den Next-Gen Konsolen erscheinen.

Bisher hat Ubisoft lediglich PC, Xbox 360, PS3 und Wii U bestätigt. Am Montag um 18 Uhr erfahrt ihr ganz offiziell alle Infos zu Assassin’s Creed 4 (auch wenn ihr die wichtigsten Sachen jetzt schon wisst …). Einen Trailer gibt es dann auch.

Zum Inhaltsverzeichnis

Assassin’s Creed 4: Video zeigt die Arbeit von Todd McFarlane

Comic Legende Todd McFarlane bleibt den Videospielen auch nach der Pleite der 38 Studios treu. Für Assassin’s Creed 4: Black Flag zeichnete der Cartoonist nämlich ein nettes Promo-Poster.

Ein Video zeigt uns die Arbeit von McFarlane, welcher zudem erklärt, was genau er mit dem Poster darstellen möchte. Das fertige Werk wird in bestimmten Editionen von Assassin’s Creed 4: Black Flag als Bonus beiliegen.

Release des Abenteuers von Edward Kenway ist ab dem 31. Oktober auf PC, Xbox 360, PS3, Wii U und Next-Gen Konsolen.

Zum Inhaltsverzeichnis

Assassin’s Creed 4: Trailer zum VIP-Programm “The Watch”

Ubisoft wird Vorbesteller von Assassin’s Creed 4 Black Flag mit dem exklusiven Zugang zu “The Watch” belohnen. Was es mit dem VIP-Programm auf sich hat, wird uns im Trailer verraten.

The Watch dient als Community-Plattform rund um Assassin’s Creed, auf der ihr mit anderen Fans diskutieren und die neuesten Informationen bekommen könnt. Ein exklusiver Quest bietet zudem die Möglichkeit, neue Missionen und Boni für Assassin’s Creed IV Black Flag freizuschalten.

Ende Oktober erscheint das Piraten-Assassinen-Abenteuer für PC, Xbox 360, PS3 und Wii U, auch Versionen für die Next-Gen Konsolen sind geplant.

Zum Inhaltsverzeichnis

Assassin’s Creed 4: Neuer Trailer & Blackbeard-Sammlerfigur vorgestellt

Ubisoft wird im Oktober nicht nur ein neues Assassin’s Creed Spiel veröffentlichen. Passend zum Release von Assassin’s Creed IV: Black Flag erscheinen nämlich auch Sammlerfiguren zu Edward Kenyway und Blackbeard.

Der Publisher stellte jetzt die neue Figur zum legendären Piraten Blackbeard offiziell vor. Im Oktober wird die detaillierte Figur erscheinen, Sammler können sich das Ganze bereits für 39,95€ auf Uplay vorbestellen. Käufer dürfen sich zudem über drei exklusive digitale Inhalte für das Spiel freuen.

Weiterhin gibt es einen neuen Trailer, der uns die historische Einordnung von Assassin’s Creed IV: Black Flag erklärt. Erscheinen wird das Spiel Ende Oktober für PC, Xbox 360 und PS3, Next-Gen-Versionen wird es ebenfalls geben.

Zum Inhaltsverzeichnis

Assassin’s Creed 4: Video zeigt Ingame-Material aus Black Flag

Publisher Ubisoft hat jetzt einen weiteren Trailer zu Assassin’s Creed IV: Black Flag veröffentlicht. Dieses Mal zeigt man uns etwas Ingame-Material aus dem Spiel und präsentiert die verschiedenen Schauplätze.

Wirkliches Gameplay gibt es im Video zwar nicht, ein Blick lohnt sich aber dennoch. In Assassin’s Creed IV: Black Flag schleichen wir uns bekanntlich in der Rolle von Edward Kenway durch die Karibik und bringen möglichst unbemerkt möglichst viele Leute um.

Assassin’s Creed IV: Black Flag erscheint Ende Oktober für PC, Xbox 360, PS3 und Wii U, zudem folgen Next-Gen-Versionen.

Zum Inhaltsverzeichnis
GIGA Marktplatz