Battlefield 1942

Zum zehnjährigen Jubiläum gibt es von EA und DICE die Vollversion von Battlefield 1942 als kostenlosen Download.

Battlefield 1942: Der Anfang von allem

Den Beginn einer der mittlerweile meist gespielten Ego-Shooter-Taktik-Reihe machte im September 2002 Battlefield 1942. Mit DICE erstem Teil der Weltkriegs-Action sollten Sie Tausende von Spielern für den virtuellen Kampf und das Nacherleben des Zweiten Weltkrieges animieren.

Anders als Genre-Konkurrent Call of Duty legte Battlefield 1942 bereits damals schon den Fokus auf das Multiplayerspiel. So entwickelte sich der Kampf der verschiedenen Fraktionen auf unterschiedlichen Maps schnell zum Renner für LAN-Parties und Internetschlachten.

Bildergalerie Battlefield 1942

Battlefield 1942: Multiplayer statt Einzelspieler-Erfahrung

In jeweils zwei Teams bekämpften sich die Spieler als deutsche, russische, amerikanische, kanadische, japanische oder britische Soldaten und stellen bedeutende Schlachten und Operationen des Zweiten Weltkrieges auf an Originalschauplätze angelehnte Karten nach. Dabei erhebt Entwickler DICE keinerlei Anspruch auf historische Korrektheit. Dabei bekriegen sich je nach Karte bis zu 64 Spieler.

Eines der großen Highlights von Battlefield 1942 war der Kampf mit Fahrzeugen zu Land, zu Wasser und in der Luft. Dafür steht ein Fuhrpark von Panzern, Flugzeugen, Hubschraubern, Geländewagen, Landungsboote, Amphibienfahrzeuge, U-Boote und sogar ein Flugzeugträger zur Verfügung.

Battlefield 1942: Die klassischen Multiplayer-Klassen

Die Klassen von Battlefield 1942 wurden in Sanitäter, Aufklärer, Pionier, Infanterist und Panzerfaustschütze eingeteilt. Jede dieser Archetypen konnte ein eigenes spezielles Set an Waffen und Ausrüstungen tragen und war für eine bestimmte Art von Gameplay vorgesehen.

Zum zehnjährigen Jubiläum des Taktik-Shooters bietet Publisher Electronic Arts Battlefield 1942 als kostenlosen Download an. Dafür benötigst du lediglich einen aktiven Origin-Account und musst die Einschränkung akzeptieren, dass Spieler der kostenlosen Version von Battlefield 1942 nicht mit Spielern der Kaufversion auf denselben Karten spielen können.

Battlefield 1942 Mods

Eine ganze Reihe von Mods erweitern Battlefield 1942 um verschiedenste Szenarien. So gibt es Mittelalterschlachten, Piratenkämpfe auf hoher See, den ersten und Zweiten Weltkrieg, genauso wie den Vietnam- oder den Irakkrieg. Wer es richtig abgefahren mag, kann auch auf das Sci-Fi-Szenario von Star Wars zurückgreifen. Von insgesamt über 100 angekündigten Mods erschienen allerdings lediglich weniger als 40 auf den Markt. Offiziell erschienen zudem zwei Add-Ons für Battlefield 1942:

  • Battlefield 1942 – The Road to Rome
  • Battlefield 1942: Secret Weapons of World War II

Battlefield 2 >

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.
von

Weitere Themen: DICE

Alle Artikel zu Battlefield 1942
  1. Feinstes eSport Kino: Counter-Strike und Battlefield 1942

    Leserbeitrag
    Feinstes eSport Kino: Counter-Strike und Battlefield 1942

    (Tim) Dass in den Weiten des World Wide Webs unmengen von Game-Movies zu finden sind ist bekannt. Das sich darunter auch wahre Perlen verbergen, ist schon nicht mehr so verbreitet. Die Macher der Movies silver* - The Movie und Planetstunts 2 versuchen genau zu...

  2. Neue Server-Tools für BF:1942 und BF:Vietnam

    Leserbeitrag
    Neue Server-Tools für BF:1942 und BF:Vietnam

    (Patrick) Was wären wir ohne die Server-Tools von Kevin Lockitt? Ein unfähiger Haufen Möchtegernadmins vermutlich. Erst mit den BlackBag Ops-Tools ist sinnvolles Serven im Battlefield-Universum möglich. Nun gibt es neue Versionen für alle.

GIGA Marktplatz