Company of Heroes 2

Es lag bereits in der Luft, dass THQ mit der nächsten Ankündigung ihres PC-exklusiven Spiels etwas Großartiges liefern würde. Dass es dann tatsächlich endlich “Company of Heroes 2” sein würde kam dann doch auch für uns sehr überraschend.

Company of Heroes 2: Ab an die Ostfront

Relic Entertainment und THQ setzten sich wieder einmal zusammen und liefern nun die Fortsetzung des Echtzeitstrategie-Titels “Company of Heroes“. Die Kanadier schicken euch dabei erneut in den zweiten Weltkrieg, genauer gesagt an die Ostfront. Nazi-Deutschland muss aufgehalten werden und nur ihr seid als Kommandant der Roten Armee dazu fähig, wie ihr demnächst hoffentlich anhand einer Company of Heroes 2 Demo ausprobieren könnt.

Die neue Version der Essence Engine soll die Gefechte dabei noch realistischer und spektakulärer gestalten, besonders die zerstörbare Umgebung ist Relic ans Herz gewachsen. Zudem bietet die Engine auch innovative Wettersimulation und das sogenannte True Sight Feature, welches das Sichtfeld der verschiedenen Einheiten unter Einfluss von Barrieren und Sichtverhältnissen berechnet.

Company of Heroes 2: Der Nachfolger zum bestbewerten RTS aller Zeiten

In Sachen Gameplay dürfte Fans in Company of Heroes 2 wieder Echtzeitstrategie vom Feinsten erwarten. Schon der Vorgänger war dafür bekannt, auch wenn sich der finanzielle Erfolg in Grenzen hielt. Entwickler Relic hat sich in der Zwischenzeit um das Warhammer 40K: Dawn of War Franchise gekümmert und mit Company of Heroes Online einen Online-Ableger der Reihe gestartet – und nach einem halben Jahr wieder eingestellt. Hoffentlich ist Company of Heroes 2 zumindest etwas erfolgreicher.

Bildergalerie Company-of-heroes-2

Company of Heroes 2 Release 2013

Das Echtzeitstrategiespiel Company of Heroes 2 kommt exklusiv für den PC und wird Anfang 2013 erhältlich sein. THQ enthüllte bereits die Vorbestellerboni zum Strategietitel, bei verschiedenen Händlern erwarten euch so Boni wie etwa der garantierte Zugang zur Beta, kostenlose Zusatzinhalte und neue Skins.

von

Weitere Themen: THQ

Alle Artikel zu Company of Heroes 2

Bei Company Of Heroes 2 erwarten euch packende Multiplayer-Schlachten an der Front. Berichte und Aktuelles zum taktischen Shooter gibt es hier.

Inhaltsverzeichnis

  1. 13.06.2013
    Company of Heroes 2: Der Multiplayer-Modus im Trailer
  2. 23.05.2013
    Company of Heroes 2: Kampagnen-Trailer veröffentlicht
  3. 30.04.2013
    Company of Heroes 2: Details zum “Theatre of War” Modus
  4. 06.03.2013
    Company of Heroes 2: Erscheint im Juni
  5. 01.03.2013
    Company of Heroes 2: Infos zur Closed Beta kommen “bald”
  6. 13.12.2012
    Company of Heroes 2: Multiplayer-Trailer veröffentlicht
  7. 07.12.2012
    Company of Heroes 2: Erstes Entwicklertagebuch veröffentlicht
  8. 29.11.2012
    Company of Heroes 2: Erster Gameplay-Trailer veröffentlicht
  9. 27.11.2012
    Company of Heroes 2: Gameplay-Szenen sind im Anmarsch
  10. 21.09.2012
    Company of Heroes 2: Vorbestellerboni und Digital Edition enthüllt
  11. 22.05.2012
    Company of Heroes 2 Vorschau – Die Rückkehr des Königs
  12. 07.05.2012
    Company of Heroes 2: Offizielle Ankündigung von THQ
  13. 04.05.2012
    Company of Heroes 2: Kommt im Jahr 2013
  14. 15.02.2011
    THQ – Neuer Strategie-Titel bei Relic Entertainment in der Mache

Company of Heroes 2: Der Multiplayer-Modus im Trailer

Company of Heroes 2 darf man derzeit zwar bereits in der Open-Beta spielen, SEGA veröffentlichte aber dennoch einen neuen Trailer für alle, die sich noch nicht selber in die Schlacht gestürzt haben. Das Strategiespiel erscheint am 25. Juni.

Via: VG247

Zum Inhaltsverzeichnis

Company of Heroes 2: Kampagnen-Trailer veröffentlicht

Nächstes Monat erscheint Company of Heroes 2 und mit im Paket dabei ist natürlich eine Story-Kampagne. Worum es darin geht, verrät man uns in einem Cinematic Trailer.

Zweiter Weltkrieg, Stalingrad – zumindest das Setting der Story von Company of Heroes 2 ist recht konventionell. Ob die Geschichte dennoch überraschen kann, werden wir ab dem 25. Juni erfahren, wenn der Strategietitel von Relic exklusiv für den PC erscheint.

Via: AGB

Zum Inhaltsverzeichnis

Company of Heroes 2: Details zum “Theatre of War” Modus

SEGA und Relic haben jetzt Details zum “Theatre of War” Modus von Company of Heroes 2 enthüllt, der das Strategiespiel um eine zusätzliche Kampagne erweitert.

Theatre of War bietet neuen Singleplayer- und Koop-Content und ermöglicht es den Entwicklern, weitere Geschichten zu erzählen. Nach Launch von Company of Heroes 2 wird der Spielmodus so die wichtigsten Kämpfe des Jahres 1941 bereitstellen.

Sowjets und Deutsche haben dabei jeweils neun Extramissionen, die euch auf die Schlachtfelder der Ostfront schicken. Weiterer Theatre of War Content soll folgen, darunter auch die versprochenen Vorbestellerinhalte.

Company of Heroes 2 erscheint am 25. Juni für den PC.

Zum Inhaltsverzeichnis

Company of Heroes 2: Erscheint im Juni

Publisher SEGA gab jetzt einen neuen Release-Termin für Company of Heroes 2 bekannt: Am 25. Juni soll das Echtzeitstrategiespiel für den PC und Mac erscheinen.

Ursprünglich wollte THQ den Titel bereits im März herausbringen. Nach der Pleite des Publishers schnappte sich SEGA Entwickler Relic Entertainment und die Rechte am Franchise für 26 Millionen US-Dollar und gönnt dem Team nun etwas mehr Zeit, um das Spiel noch einmal auf Vordermann zu bringen.

Bis zum 25. Juni müssen aber nicht alle Fans warten, denn demnächst soll bereits die Company of Heroes 2 Closed Beta starten. Konkrete Informationen dazu werden in Kürze folgen.

Zum Inhaltsverzeichnis

Company of Heroes 2: Infos zur Closed Beta kommen “bald”

Auch bei Relic musste man sich nach dem THQ Insolvenzverfahren erst einmal umgewöhnen. Der Übergang in die SEGA Familie hat aber anscheinend gut geklappt und demnächst soll dann auch endlich die Company of Heroes 2 Closed Beta starten.

Auf dem SEGA-Blog (via Polygon) sprach Producer Greg Wilson über die Akquisition durch Sega und den Zustand des Spiels. Demnach arbeitet man bei Relic mittlerweile wieder wie gewohnt weiter und plant damit, in Kürze neue Infos zur Closed Beta zu verraten.

“Kurz nach der Übernahme begann die Integration des gesamten Relic Teams. Es war eine schnelle Übergangsphase und ich freue mich, dass wir nun so ein völlig funktionsfähiges Mitglied der SEGA Familie sind und uns weiterhin darauf konzentrieren, die qualitativ hochwertigste Version von Company of Heroes 2 zu veröffentlichen. Derzeit arbeiten wir daran, euch den Closed Beta Build zu bringen, worüber wir bald mehr reden können.”

SEGA schnappte sich Relic Entertainment im THQ Insolvenzverfahren für rund 26 Millionen Dollar. Einen neuen Release-Termin von Company of Heroes 2 () gibt es aber noch nicht.

Zum Inhaltsverzeichnis

Company of Heroes 2: Multiplayer-Trailer veröffentlicht

THQ rührt weiter kräftig die Werbetrommel für Relics neues Strategiespiel Company of Heroes 2. Jetzt veröffentlichte der Publisher ein neues Video, welches den Multiplayer-Modus des Spiels zeigt.

Der Trailer zeigt uns einige der Einheiten, die im Company of Heroes 2 Multiplayer zur Verfügung stehen werden. Schließlich muss man für den Kampf an der kalten Ostfront gut vorbereitet sein. Auch das Können der neuen Grafikengine wird präsentiert.

Im März 2013 soll “Company of Heroes 2″ exklusiv für den PC erscheinen. Wie gut sich der Multiplayer-Modus spielt, erfahrt ihr in unserer Company of Heroes 2 Vorschau.

Zum Inhaltsverzeichnis

Company of Heroes 2: Erstes Entwicklertagebuch veröffentlicht

Nachdem es letzte Woche den ersten Gameplay-Trailer zu Company of Heroes 2 gab, versorgt uns THQ nun mit einem ersten Entwicklertagebuch.

Relic Entertainment ist für den Nachfolger zum besten Strategiespiel der vergangenen Jahre verantwortlich und im Video sprechen einige Mitglieder des kanadischen Entwicklerteams über die Verbesserungen. Unter anderem hat man eine neue Version der Essence Engine gebastelt.

Diese soll die Kämpfe im Schneegestöber der Ostfront noch realistischer gestalten. Dabei müsst ihr unter anderem darauf achten, dass eure Truppen nicht erfrieren. Ebenfalls Thema ist das neue Truesight Feature, welches die Sichtlinien an im Weg stehende Gebäude anpasst.

Company of Heroes 2 wird voraussichtlich im März 2013 exklusiv für den PC erscheinen.

Zum Inhaltsverzeichnis

Company of Heroes 2: Erster Gameplay-Trailer veröffentlicht

Publisher THQ hat nun wie versprochen den ersten Gameplay-Trailer zu Company of Heroes 2 veröffentlicht. Strategiespielfans dürfen sich schon einmal freuen.

Im März 2013 schickt euch Relic Entertainment zurück an die Ostfront, wo ihr die größten Schlachten des zweiten Weltkriegs nachspielen könnt. Die neue Engine, welche speziell auf die Schneegebiete des Spiels zugeschnitten ist, stell das Highlight des Sequels zum erfolgreichsten RTS der letzten Jahre dar.

Ob die neue Technologie überzeugt, zeigt euch der erste Gameplay Trailer. Mehr zum Spiel gibt’s in unserer Company of Heroes 2 Vorschau.

Zum Inhaltsverzeichnis

Company of Heroes 2: Gameplay-Szenen sind im Anmarsch

In gut vier Monaten soll Company of Heroes 2 erscheinen – es wird also langsam Zeit, mal ein bisschen Gameplay zu zeigen. Vorerst müssen wir uns aber mit einem Teaser begnügen.

Am November 28th um 6:30PM EST wird es auf Xplay die Gameplay-Premiere von “Company of Heroes 2″ zu sehen geben und mit Sicherheit landet das Ganze danach auch auf YouTube. Als kleinen Vorgeschmack veröffentlichte THQ einen kleinen Teaser, der immerhin ein paar Sekunden vom Spiel zeigt.

Company of Heroes 2 wird im März 2013 exklusiv für den PC erscheinen. Vorbesteller können sich übrigens auf zahlreiche Boni gefasst machen.

Zum Inhaltsverzeichnis

Company of Heroes 2: Vorbestellerboni und Digital Edition enthüllt

Anfang 2013 wird Company of Heroes 2 erscheinen und bisher macht das Spiel einen guten Eindruck – vielleicht sollte man den Titel vorbestellen? THQ würde euch in diesem Fall zumindest mit ein paar Boni versorgen.

Wer sich das Strategiespiel von Relic vorab sichert, der bekommt spezielle Skins für zwei Fahrzeuge. Einige Händler bieten zudem auch garantierten Zugang zur Closed Beta als Vorbestellerbonus an.

Bei der Vorbestellung auf Steam kann man sich zudem über freischaltbare Items für Team Fortress 2 und Warhammer 40K: Dawn of War 2 freuen. Auf Origin wird man hingegen mit einem weiteren Skin für eines der sowjetischen Fahrzeuge belohnt.

Die größten Vorteile gibt es natürlich bei THQs eigenem Shop, hier erhaltet ihr den Command Pass, welcher auch separat erhältlich ist und euch zum Download von Bonus Multiplayer-Maps und der Teilnahme an speziellen Events berechtigt.

Neben der Standard-Version von Company of Heroes 2 wird es auch eine Digital Collector’s Edition geben. Zum Preis von 80€ bekommt ihr neben dem Hauptspiel auch die ersten drei Singleplayer Content Packs, sobald diese verfügbar sind. Der Command Pass, zwei exklusive Panzer-Skins und ein extra Abzeichen sind auch dabei.

Achja, der erste Company of Heroes Teil + Add-Ons ist ebenfalls enthalten.

Zum Inhaltsverzeichnis

Company of Heroes 2 Vorschau – Die Rückkehr des Königs

Dem Shooter geht es schlecht. Das Genre kämpft um sein Überleben. Die schlechten Verkaufszahlen von „Black Ops 3“ haben Activision an den Rand des Ruins getrieben. Doch auch Rollenspiele wie „Mass Effect: Ressurection“ und „The Elder Scrolls: Elsweyr“ haben in letzter Zeit starke Verluste hinnehmen müssen. Der Grund: Alle Welt spielt Echtzeit-Strategie. Das ist natürlich alles vollkommener Unsinn. Aber ist es wirklich undenkbarer Unsinn? Wer einen Blick zurück auf die Spielegeschichte wirft, der weiß – kaum etwas ist so starken Konjunkturen unterworfen wie die Beliebtheit von Spielegenres. Trends, Hypes und Innovationen kommen und gehen. Nichts bleibt, wie es ist. Ob Relics „Company of Heroes 2“ der todgesagten Echtzeit-Strategie zu einem neuen Höhenflug verhelfen wird, können auch wir nicht prophezeiten. Dass es ein Fest für RTS-Fans wird hingegen schon.

Die Lücke zwischen der Qualität von „Company of Heroes“ und seinem kommerziellem Erfolg klafft gewaltig. Relics Strategiespiel aus dem Jahr 2006 gilt unbestritten als eines der besten seiner Zunft. Glaubt man der Seite GameRankings, dann ist es sogar das beste RTS-Spiel aller Zeiten. Besser als „StarCraft 2“ und besser als jeder „Command & Conquer“ Teil. Der große Erfolg blieb damals dennoch aus.

Mit “Company of Heroes 2″ öffnet Relic das grauenvolle Kapitel des Deutsch-Sowjetischen Krieges.

 

Das weiß auch Quinn Duffy, seines Zeichens Game Director bei Relic Entertainment und geistiger Vater des ersten Teils. Duffy ist unser heutiger Gastgeber bei der Londoner Erstvorstellung von „Company of Heroes 2“ und wir sind gespannt, wo die Reise hingeht. Die Antwort folgt auf dem Fuße. Relict sagt nein zur radikalen Neuausrichtung und will stattdessen die bewährten Stärken weiter ausbauen. In den Worten Duffys bedeutet das: Mehr Taktik, mehr Authentizität und eine noch engere Bindung des Spielers an das Schicksal der Soldaten.

Zumindest die Sache mit der Authentizität scheint Relic schon mal sehr ernst zu nehmen. Sound-Aufnahmen von Original-Waffen in der texanischen Wüste, Forschungstrips nach Berlin und Moskau, sowie endlose Statistik-Ausführungen zu dem unfassbar verlustreichen Krieg zwischen Nazi-Deutschland und der Sowjetunion. Duffy spricht viel von der „schonungslosen Wahrheit des Krieges“, die man mit „Company of Heroes 2“ so einfühlsam wie möglich abbilden möchte. Die zweifelhaft morbide Faszination, die vielen Spielen über den Zweiten Weltkrieg leider viel zu oft innewohnt, will man hingegen vermeiden. Mit „Company of Heroes“ gelang diese Grandwanderung seinerzeit und auch die Fortsetzung scheint sich der Brisanz des Themas bewusst.

Die ausführliche Live-Gameplay-Demo, die wir nun endlich zu Gesicht bekommen, stellt dies unter Beweis. Wir befinden uns im Jahr 1942 und beobachten eine Handvoll russischer Soldaten, die sich durch den kniehohen Schnee auf den „Fleischwolf von Rschew“ zubewegen. Der unheilverkündende Name bezeichnet eine Schlacht, die als eine der grausamsten des Zweiten Weltkrieges in die Geschichte eingehen sollte. Schneeverwehungen und Sonnenstrahlen auf glitzerndem Eis setzen das Treiben atmosphärisch in Szene. Verantwortlich ist dafür eine neue Version der Essemble Engine, die neben optischen Verbesserungen auch eine aufgebohrte Physik im Programmcode hat.

Die Schlacht von Rschew dient in dieser Mission als historischer Hintergrund.

.

Der Trupp erreicht das kleine Dorf, das sich am Rande der Karte abzeichnet, nur sehr langsam. Der tiefe Schnee wirkt sich nämlich negativ auf die Bewegungsgeschwindigkeit der Einheiten aus. Sofort springt uns eine weitere Neuerung ins Auge. Die Soldaten suchen erst an einer Steinmauer Deckung und springen dann detailliert animiert über das Hindernis. Eine Fähigkeit, die der Infanterie einen entscheidenden Vorteil gegenüben Fahrzeugen geben soll. Plötzlich greifen deutsche Soldaten an und die Männer werden mit heftigem Unterdrückungsfeuer belegt. So ähnlich kennen wir das bereits aus Relics „Dawn of War“-Reihe.

Die Einheit ergreift panisch die Flucht. Es folgt eine kurze In-Game Zwischensequenz, in der die flüchtenden Männer von einem unbarmherzigen Offizier zur sofortigen Rückkehr an die Front aufgefordert werden. Als die Soldaten nicht reagieren, gibt der Mann den Erschießungsbefehl. Duffy pausiert und erklärt uns, dass die Entwickler mit jeder Schlacht in „Company of Heroes 2“ eine Geschichte erzählen möchten. Wie schon im Vorgänger geht es ihnen nicht um die Strategien großer Generäle, sondern um die Schicksale ganz normaler Soldaten.

Nah dran – Relic will uns die Schicksale der russischen Soldaten spüren lassen.

 

Für die zweite Offensive fährt Relic schweres Geschütz auf. Zwei Infanterie-Einheiten erhalten Unterstützung von einem Panzer. Der rollt mit einem beindruckend realen Grollen auf das Dorf zu und eröffnet unter mächtigem Zittern das Feuer. Die deutschen Soldaten nehmen das Fahrzeug sofort aufs Korn und lassen eine weitere Neuerung in „Company of Heroes 2“ erkennen: Es hat den Fahrer erwischt. Der Panzer steht nun unbemannt vor dem Dorf. Sollte es den Deutschen gelingen, das Fahrzeug zu kapern, könnte dies die Schlacht entscheiden. Insbesondere im Hinblick auf die Multiplayer-Gefechte eine überaus interessante Neuerung.

Der Panzer hat die Aufmerksamkeit des Feindes auf sich gezogen. Zeit, die Vorteile der neuen Sichtlinien-Mechanik in „Company of Heroes 2“ auszunutzen. Zwar lichten wir als Spieler nach wie vor den Nebel des Krieges mit unserem Vorstoß über die Karte; Einheiten sind aber nur dann zu sehen, wenn keine Objekte unsere Sicht versperren. Das sogenannte True Sight-Feature ermöglicht es einem Trupp russischer Soldaten sodann, sich um ein Haus herum zu schleichen und den überraschten Deutschen in den Rücken zu fallen. Als der Sieg greifbar nahe scheint, fallen plötzlich deutsche Panzer und Infanteristen aus dem Wald über das Dorf her. Es entbrennt eine bildschirmfüllende Entscheidungsschlacht, die beängstigend real wirkt. Die Motorengeräusche deutscher Flugzeuge sind zu vernehmen und gewaltige Explosionen zerreißen Menschen wie Gebäude in Sekundenschnelle. Die Schlacht von Rschew hat begonnen.

Ausblick
Was passiert, wenn man einen der besten Echtzeit-Strategie-Titel aller Zeiten an genau den richtigen Stellen weiterentwickelt? Noch ist es zu früh, um diese Frage zu beantworten, doch das Gezeigte verspricht bereits großes. „Company of Heroes 2“ muss ohne aufsehenerregende Innovationen auskommen und auch die Grafik ist kein Quantensprung für das Genre. Der ambitionierte Fokus auf noch mehr taktische Optionen, mehr historische Authentizität und eine emotionalere Bindung ans Geschehen erscheint uns aber als der richtige Weg, um den nahezu perfekten Vorgänger nochmals zu verbessern. Offen bleiben vorerst noch die Fragen zum Multiplayer-Part von “CoH 2″ und auch in puncto Story-Details hielt man sich in London weitgehend bedeckt. Die Qualitäten des Vorgängers in diesen Bereichen stimmen uns aber zuversichtlich, dass wir  im nächsten Jahr mit einem tollen Spiel rechnen dürfen. Wir können die Rückkehr des Genre-Königs kaum erwarten.

Ersteindruck: Ausgezeichnet

Zum Inhaltsverzeichnis

Company of Heroes 2: Offizielle Ankündigung von THQ

Publisher THQ hat jetzt auf den PC Gamer Leak der vergangenen Woche reagiert und Company of Heroes 2 offiziell angekündigt.

Company of Heroes 2 ist der direkte Nachfolger zum beliebten Strategietitel aus dem Jahr 2006 und wird erneut von Relic Entertainment entwickelt. Das kanadische Studio schickt euch mal wieder in den Zweiten Weltkrieg, genauer gesagt an die Ostfront.

Hier werdet ihr als Teil der Roten Armee mit der Aufgabe bedacht, Nazi-Deutschland aufzuhalten und zu besiegen. Dabei dienen zahlreiche echte Gefechte wie etwa die Schlacht um Stalingrad als Vorlage für die verschiedenen Missionen.

“Company of Heroes 2″ erscheint im Jahr 2013 und basiert auf der neuen Version der hauseigenen Essence Engine, welche für ansehnliche Grafik und umfangreiche Zerstörung der Umgebung sorgen soll. Producer Greg Wilson sagt:

“Neue Front, neue Protagonisten und neue Technologie – Company of Heroes 2 ist eine echte Fortsetzung. Gleichzeitig wird der einzigartige Mix aus strategischem Gameplay und kompetitivem Mehrspielermodus beibehalten, der das ursprüngliche Company of Heroes zu so einem Erfolg geführt hat.”

“Wir freuen uns, endlich eine Fortsetzung zu einer der meistgeliebten Marken bei THQ anzukündigen. Company of Heroes 2 wird sich als großartige Strategie-Erfahrung erweisen und eine langfristige Perspektive für digitale Inhalte bieten, die den Lebenszyklus des Titels unterstützen und verlängern wird”, ergänzt THQs Danny Bilson.

Zum Inhaltsverzeichnis

Company of Heroes 2: Kommt im Jahr 2013

Strategiespielfans aufgepasst: Wie die jüngste Ausgabe des UK-Magazins PC Gamer verrät, arbeiten die RTS-Experten von Relic Entertainment tatsächlich an Company of Heroes 2.

Wie einige Scans des Magazins zeigen, befindet sich Company of Heroes 2 derzeit bei den Kanadiern in Entwicklung und soll im nächsten Jahr für den PC erscheinen. Als Setting des Spiels dient der zweite Weltkrieg, der Spieler wird hier an die Ostfront geschickt und darf unter anderem in Kursk, Moskau, Rostov, Smolensk und natürlich Stalingrad kämpfen.

Mittlerweile zeigt auch die offizielle Website der Reihe das “Company of Heroes 2″ Logo, Publisher THQ wird das Spiel wohl auf seinem Pre-E3 Event ganz offiziell ankündigen. Das erste Company of Heroes erschien im September 2006 und erfreute sich bei Strategiespielfans großer Beliebtheit.

Quelle: Reddit

Zum Inhaltsverzeichnis

THQ – Neuer Strategie-Titel bei Relic Entertainment in der Mache

Auch wenn es in den letzten Tagen nichts Gutes aus dem Hause THQ zu hören gab, verriet THQ Core Games Boss Danny Bilson, dass Relic Entertainment momentan an einem neuen Strategie-Titel arbeite, der im August angekündigt werden soll.

Via Twitter ließ Bilson verlauten, dass das vor knapp sieben Jahren aufgekaufte Studio Relic Entertainment momentan an einem neuen Strategie-Titel arbeitet. Relic war unter anderem schon verantwortlich für Titel wie Dawn of War 2 und Company of Heroes. Bisher wissen wir allerdings nur, dass der Titel im August offiziell enthüllt werden soll.

Interessanterweise machte Bilson im gleichen Zuge eine weitere Ankündigung. So soll schon in der zweiten Märzwoche etwas Großes vorgestellt werden. Gerüchten zufolge könnte es sich hierbei um einen Nachfolger zu Saints Row 2 handeln.

Quelle: Twitter

Zum Inhaltsverzeichnis
Kommentare
Anzeige
GIGA Marktplatz