Dragons Dogma

“Dragon’s Dogma“ ist ein Action-Adventure mit Open-World-Charakter für Xbox 360 und Playstation 3. Das Spiel wird von Capcom entwickelt und ist in einem Fantasy-Szenario angesiedelt. Anders als bisher orientiert sich das japanische Studio nun stärker an westlichen Stil- und Story-Elementen. Dadurch wirkt die Welt von “Dragon’s Dogma“ sehr viel europäischer als das zum Beispiel in den  “Devil May Cry“ Spielen – ebenfalls entwickelt von Capcom – der Fall war und auch die Hintergrundgeschichte kommt ohne die üblichen J-RPG Mythologien aus.

“Dragon’s Dogma“ ermöglicht es den Spieler zu Beginn eine bestimmten Archetypen zu wählen: Entweder man zieht als offensiver Kämpfer in den Krieg, nutz die Geheimnisse der Magie oder versucht sich als geschickter Waldläufer. Das Aussehen der Figuren lässt sich in einem rudimentären Charaktereditor an die individuellen Vorlieben der Spieler anpassen. So weit so ausgelutscht.

“Dragon’s Dogma“ will aber auch innovativ sein. So bekommt der Spieler zum Beispiel die Möglichkeit, sich einen NPC zu erschaffen, welcher den Hauptcharakter dann im Kampf unterstützt. Neben Erscheinung und Ausrüstung müssen sich die Spieler aber auch um die Charakterwerte ihrer selbst gebauten Begleiter kümmern. Doch damit nicht genug: Bis zu drei Nicht-Spieler-Charaktere werden die Spieler begleiten, wobei es sich bei zwei dieser NPCs um die Unterstützungs-Charaktere anderer Spieler handelt. “Dragon’s Dogma“ lost den Spielern diese zufällig zu.

Dragon’s Dogma: Ein verschenkter Meilenstein

Ein weiteres zentrales Merkmal von “Dragon’s Dogma“ wird die sogenannte Grab-Funktion sein. Das Fantasy-Actionspiel wird den Spielern zahlreiche, große Boss-Gegner entgegenstellen. Um effektiv gegen dieses vorgehen zu können, gibt es die Möglichkeit, sich an den Feinden festzuklammern. Wenn also ein riesiger Greif aus der Luft angreift, kann sich der Spieler an ihm festkrallen, um ihn dann an seinen verschiedenen Trefferzonen Schaden zuzufügen.

“Dragon’s Dogma“ wird im Frühjahr 2012 für die Xbox 360 und Playstation 3 erscheinen und soll Aussage der Entwickler zwischen 30 und 100 Spielstunden umfassen.

von

Weitere Themen: Capcom

Alle Artikel zu Dragons Dogma
  1. Dragon’s Dogma: Japans Antwort auf Skyrim

    Jonas Wekenborg 3
    Dragon’s Dogma: Japans Antwort auf Skyrim

    Beim Xbox-Magazin OXM arbeitet ein Typ, der hat „Dragon's Dogma“ gefressen. Er ist so extrem euphorisch über den Titel, dass er gleich zwei neue Gameplay-Videos produziert hat, die seine Überzeugung rüberbringen sollen.

  2. Dragons Dogma – Gamescom Kurzcheck

    Tino 39
    Dragons Dogma – Gamescom Kurzcheck

    Trailer X zu Spiel Y verläuft üblicherweise so: Die Helden, strahlend und mächtig, umzingeln einen gigantischen Antagonisten, der allein durch seine monströse Physis schockt. Dann - blitzen, krachen, schreien, Riesenvieh tot, Trailer X aus. Die Wahrheit in...

GIGA Marktplatz