Die Dänen vom Limbo-Macher Playdead melden sich auf der E3 2014 eindrucksvoll zurück. Mit ihrem Sidescroll-Puzzle-Plattformer Inside schicken sie erneut einen Jungen in sein Verderben – und euch gleich mit dazu.

Bereits seit zwei Jahren kursierten erste Gerüchte um das neue Spiel des dänischen Entwicklerstudios, das mit dem schwarz-weißen Puzzle-Adventure Limbo enorme Erfolge feierten. Nun wenden sich die Indie-Entwickler voll ihrem neuen Projekt zu und bleiben dabei – Gott sei Dank – ihren Prinzipien treu.

Inside: Limbo in Farbe und grau

Trist ist Inside, obwohl es mit deutlich mehr Farbe einherkommt als sein Vorgänger. Denn soviel wie der Teaser-Trailer hergibt lenkt ihr einen Jungen durch eine Welt, in der die Menschen seelenlos Befehlen folgen wie Zombies oder Roboter.

Inside Trailer - GIGA
1.749 Aufrufe

Dabei müsst ihr nicht nur Puzzle knacken, Suchscheinwerfern entgehen, bissigen Hunden entkommen und gekonnte Sprungeinlagen meistern, sondern auch im Gleichschritt mit den zombifizierten Menschen der grauen Welt marschieren, um nicht einen von zahlreichen grausamen Toden zu sterben, den Playdead so gerne auf ihre Kindscharaktere ansetzen.

images-nick-g-211

Inside Demo

Bislang ist noch nicht bekannt, ob es für den Limbo-Nachfolger Inside eine Demo geben wird.

Inside Release

Das genaue Releasedatum für Inside steht zwar noch nicht fest, die Dänen visieren mit der Veröffentlichung des Plattformers allerdings die erste Hälfte 2015 an. Inside erscheint vorerst zeitexklusiv für Xbox One.

 

← Limbo

Weitere Themen

Alle Artikel zu Inside

* gesponsorter Link