Journey

Mit dem Download-Titel “Flower“ haben thatgamecompany (TGC) eindrucksvoll bewiesen, dass sich für kreatives Game-Design mit höchst unkonventionellen Inhalten immer ein Publikum finden lässt. Ganz nebenbei hat TGC 2009 auch noch jede Menge Preise abgeräumt – darunter mehrere Auszeichnung als Download-Titel des Jahres und bestes Indie-Game des Jahres. Für den Nachfolger Journey haben sich die hellen Köpfe nun nicht weniger vorgenommen.

„Journey“setzt das bewährte Prinzip fort. Mittels einer sehr einfachen Steuerung werden die Spieler dazu eingeladen, eine mysteriöse Landschaft frei zu erkunden und die Überreste einer untergegangenen Zivilisation zu erforschen. Neben der einmalig schönen Darstellung und einer sehr dichten Atmosphäre, setzt „Journey“ auf ein weiteres zentrales Element. Es handelt sich nämlich um ein Online-Adventure.

Das bedeutet, dass Spieler, die durch die unwirtliche Wüstenlandschaft streifen auch auf andere Wanderer treffen werden. Allerding läuft dieser Prozess nicht wie in einem regulären MMO als selbstverständliche Nebensache, sondern als tatsächliche Begegnung. Nur selten wird man auf fremde Spieler treffen und mit ihnen gemeinsam die Umgebung erkunden können. Das Ereignis lässt sich dabei nicht mittels Chatfenster teilen. Man ist auf Emotes und Implizites angewiesen. Zur eigentlichen Story ist bisher wenig bekannt – ein gewaltiger Berg, der stets im Hintergund zu sehen ist, soll wohl das Ziel der gemeinsamen Online-Wanderung sein. Klingt…faszinierend.

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.
von

Alle Artikel zu Journey
  1. GDC Awards: Journey gewinnt sechs Preise

    Maurice Urban
    GDC Awards: Journey gewinnt sechs Preise

    ThatGameCompany muss sich demnächst wahrscheinlich eine komplette Lagerhalle für die ganzen Awards mieten. Bei den GDC 2013 Awards konnte das Team von Journey erneut ordentlich abräumen. Gleich sechs Auszeichnungen gewann der PS3 Exklusivtitel, darunter Best...

  2. Warum spielen wir? Eine psychologische Antwort

    Tobias Heidemann 71
    Warum spielen wir? Eine psychologische Antwort

    Die einfachsten Fragen sind oft die besten. Was ist der Sinn des Lebens? Gibt es den freien Willen? Warum hat Tarzan keinen Bart? Meine aktuelle Lieblingsfrage lautet: Warum spielen wir? Einfache Antworten sind schnell gefunden. Weil´s nun mal Spaß macht, weil...

  3. Journey: Geniales Cosplay ohne Arme

    Jonas Wekenborg
    Journey: Geniales Cosplay ohne Arme

    Auf dem japanophilen Blog Kotaku findet sich allerlei wirres Zeug, was für uns Europäer häufig sehr unverständlich erscheint. Dazu gehört auch das Cosplay. Wenn es dann noch um ein Spiel wie “Journey” geht, baut unsere Fantasie schnell Schranken auf. Diese...

  4. Journey Test – Warum spielst du eigentlich?

    Tobias Heidemann 18
    Journey Test – Warum spielst du eigentlich?

    Warum spielen wir? Weil es Spaß macht? Weil wir den Wettkampf mit anderen Spielern oder die persönliche Herausforderung suchen? Weil es aufregend und unterhaltsam ist? Im Prinzip bietet jedes Spiel eine Antwort auf diese zentrale Frage. Leider hat die Markforschung...

  5. Journey: TGC gibt Release-Termin bekannt

    Maurice Urban
    Journey: TGC gibt Release-Termin bekannt

    ThatGameCompany ist für kreative Spiele bekannt, das Team um Gründer Jenova Chen hat zum Beispiel bereits das außergewöhnliche Flower abgeliefert. Jetzt nannte man das Release-Termin des neuen Titels, Journey.

GIGA Marktplatz