Mafia 3: Fünf Fakten für den kompletten Überblick

Martin Eiser
1

Für das nächste Kapitel von Mafia gibt es einen neuen Entwickler. Es geht in eine neue Stadt. Es gibt einen neuen Protagonisten und eine neue Ära. Wir tragen die Fakten von Mafia 3 zusammen, die ihr unbedingt wissen müsst.

Mafia 3: Fünf Fakten für den kompletten Überblick

1. Neues Studio in Kalifornien

Wahrscheinlich begannen die Vorarbeiten für Mafia 3 noch bei 2K Czech, aber Anfang 2014 wurde das Studio aufgelöst. Im Dezember 2014 gab Take-Two dann die Gründung von Hangar 13 bekannt. Bei dem neuen Team in Kalifornien sind viele Entwickler untergekommen, die zuletzt bei Lucas Arts und damit an Star Wars 1313 gearbeitet haben, bevor Disney den Laden schließlich dicht gemacht hat.

Als Leiter des Studios wurde Haden Blackman angeworben. Als Autor hat er unter anderem an Comics mit dem Thema Star Wars gearbeitet und als Game Designer an Star Wars: The Force Unleashed und dessen Nachfolger. Er war außerdem zuständig für die Star-Wars-Marke als Ganzes. Blackman ist für Mafia 3 auch gleichzeitig der Creative Director.

Ziel von Hangar 13 ist es, Spiele zu entwickeln, die es uns erlauben, ganz eigene Erfahrungen zu erschaffen. Das passt gut zur Philosophie der Mafia-Reihe. Die erzählten Geschichten waren auch deswegen so fesselnd, weil wir sie uns zu eigen machen konnten. Und Mafia 3 soll diesbezüglich noch besser werden, weil es eine klassische offene Welt und viele freie Entscheidungen geben soll. Wir können uns die Geschichte angeblich also so erzählen lassen, wie wir das wollen.

Mafia 3 – Ankündigungstrailer:

24.078
Mafia III Weltpremiere

2. Neue Ära und neuer Schauplatz

Während Mafia in den Dreißiger Jahren spielte und Mafia 2 dann in den Vierziger und Fünfziger Jahren, geht es nun für Mafia 3 weiter in der Zeit. Die Handlung des Spiels setzt 1968 an und wird thematisch die Siebziger Jahre in den USA behandeln. Damals sind die ersten Soldaten aus dem Vietnamkrieg zurückgekehrt. Es war außerdem die Zeit der Hippies und von Flower Power, die ein bestimmtes Lebensgefühl und Musik mit sich brachten. Ein Jahr zuvor fanden Rassenunruhen in Detroit statt. Und in jenem Jahr wurde Martin Luther King ermordet.

Das ist alles wichtig für Mafia 3, das diesmal in der Hafenstadt New Bordeaux angesiedelt ist, einer fiktiven Version von New Orleans. Die Stadt war lange das wichtigste Zentrum in den Südstaaten. Es gibt einen gewissen europäischen Einfluss, der sich etwa im Mardi Gras widerspiegelt, dem französischen Karneval. New Orleans gilt als die Wiege des Jazz. Der Ort ist außerdem bekannt für die Voodoo-Kultur, die mit dem Sklavenhandel in die Stadt kam. Und New Orleans ist bis heute eine Stadt mit einem sehr hohen Anteil an schwarzer Bevölkerung.

In New Orleans herrscht zudem ein besonderes Klima. Die Stadt liegt inmitten eines Sumpfgebietes. In der Gegend ist es ziemlich heiß und das sorgt in der Kombination für ein diesiges, sehr schwüles Klima. Die Stadt fühlt sich selbst im Regen warm an, und das werden wir auch spüren können.

Mafia-3

Diese 7 PS4-Games machen deine Festplatte voll

3. Neuer Protagonist

Lincoln Clay stammt ursprünglich aus New York, ist Waise, halbschwarz und in ärmlichen Verhältnissen aufgewachsen. Er ist bereits sein ganzes Leben auf der Suche nach einer Familie, einem Zuhause, nach etwas, das ihm Halt gibt. Doch weder Waisenhaus, noch Kirche oder Armee können ihm bieten, was er sucht.

Als er 1968 aus dem Vietnamkrieg zurückkehrt, landet er beim „Black Mob“, einer mafiösen Gruppierung schwarzer Gangster. Es ist das erste Mal, dass er so etwas wie Familie empfindet. Diese neue Familie wird allerdings von der italienischen Mafia abgeschlachtet, die sich inzwischen in der Stadt breitgemacht hat. Auch wenn seine Familie sehr merkwürdig und zwielichtig war, so war sie für ihn alles. Deswegen schwört Clay bittere Rache an Sal Marcano, der für all das Unheil verantwortlich ist.

Mafia 3: Erste Infos zu den neuen Charakteren

„Familie ist nicht das, wo man reingeboren wurde, sondern das, wofür man stirbt“, sagte Lincoln Clay am Ende des ersten Trailers zu Mafia 3, der im letzten August enthüllt wurde. Und damit spielt er wohl auf den Kampf gegen die Familie der italienischen Mafia an, die er zutiefst verachtet.

Mafia 3 – Story Trailer:

5.266
Mafia 3 - Story-Trailer

4. Alte Bekannte und neue Verbündete

„Der Feind meines Feindes ist mein Freund“, heißt es in einem Sprichwort. Und in Mafia 3 wird das eine tragende Rolle spielen. Denn ganz allein wird es Lincoln Clay nicht schaffen, ein neues Imperium aufzubauen. Zum Glück haben unser Gegenspieler Sal Marcano und der Rest der italienischen Mafia viel verbrannte Erde in New Bordeaux zurückgelassen. Und dadurch bekommen wir Unterstützung von ungewöhnlicher Seite.

Mafia 3: Infos zu Editionen, Vorbestellerboni und Season Pass

Zum einen hilft uns Cassandra, eine schlanke, dunkelhäutige Frau mit Afro, die für die haitianischen Banden steht. Dann ist da noch Burke, ein blonder Typ mittleren Alters mit Schlaghose und einem auffälligen, aber für die Zeit durchaus üblichen Fu-Manchu-Bart. Er steht für die irischen Banden. Und es gibt Vito Scaletta. Den kennen wir bereits aus Empire Bay – er war der Hauptcharakter in Mafia 2. Auch Vito hat sich offenbar mit seinen Landsleuten überworfen und unterstützt nun Clay.

Jeder dieser drei Charaktere bietet unterschiedliche Funktionen der Unterstützung. Über Burke können wir beispielsweise dafür sorgen, dass uns die Polizei nicht länger verfolgt. Ein kurzer Anruf von der Telefonzelle bei unserem neuen Kumpel und das Problem hat sich erledigt. Welche Talente uns zur Verfügung gestellt werden, hängt auch von unserem Verhältnis zu den drei Figuren ab. Wir sollten sie also bei Laune halten, indem wir ihnen beispielsweise eroberte Etablissements zur Verfügung stellen. Doch Vorsicht, wir sollten besser niemanden bevorteilen. Der Friede zwischen den Verbündeten scheint brüchig.

Mafia3

5. Neue Freiheit und mehr Action

Der Third-Person-Shooter wird diesmal eine klassische offene Welt bieten, in der wir uns frei bewegen und selbst gewählten Missionen nachgehen können. Für die Lösung einer Mission gibt es immer mehrere Ansätze. Manche Wege erfordern mehr Gewalt, andere sind lautloser. Uns stehen für die Zeit typische Fahrzeuge und Waffen zur Verfügung. Beim Schusswechsel agieren wir meist aus der Deckung heraus. Übermannen wir einen Feind, können wir versuchen, weitere Informationen zu bekommen, indem wir ihn ausfragen – und ihn dann trotzdem mit dem Messer kaltmachen.

Der Ansatz für Mafia 3 scheint außerdem mehr Action zu beinhalten. Die Verfolgungsjagden mit dem Auto sind rasanter und beinhalten ein besseres Fahrgefühl. Wir können Reifen zerschießen, andere Fahrzeuge rammen und sie zum Überschlag bringen. Es scheint mehr Explosionen zu geben, so als sei Mafia 3 mehr Blockbuster-Kino als die Vorgänger. Ein Grund für die Änderungen mag aber auch in der Zeit liegen. In der tatsächlichen Geschichte der Mafia sind in dieser Zeit andere Akteure auf der Bildfläche erschienen – Menschen wie Lincoln Clay. Und die haben sich nicht mehr an die alten Regeln gehalten.

Bildergalerie Mafia 3: Screenshots

Im neuen Trailer sehen wir außerdem, dass Lincoln Clay unterschiedliche Kleidung trägt, andere Frisuren hat und sogar Narben dazu kommen – wobei letztere wahrscheinlich eher aus dem Überfall stammen, der von Sal Marcano in Auftrag gegeben wurde und der alles ins Rollen brachte. Trotzdem haben wir in Mafia 3 ganz offensichtlich viele Möglichkeiten, um den Charakter ganz an unsere Bedürfnisse anzupassen. Und wer sich den Trailer ganz genau anschaut, findet auch einige Hinweise darauf, dass Anpassungen für Waffen möglich sein könnten.

„Es geht mir nicht um Rache oder Selbstjustiz“, sagt Lincoln Clay in dem neuen Trailer, „aber das Schwein soll am Leib erfahren, was es heißt, alles zu verlieren.“ – Was das heißt, erfahren wir am 7. Oktober 2016. Dann soll das Spiel für Playstation 4, Xbox One und PC erscheinen.

Mehr lesen? Schaut euch doch unseren Artikel zu den 20 besten Games, auf die ihr euch 2016 freuen könnt an.

Umfrage wird geladen
Stimm ab: Auf welches Spiel freust du dich 2016 am meisten? (Umfrage)
Auf welche 5 Spiele freust du dich 2016 am meisten?
Hat dir "Mafia 3: Fünf Fakten für den kompletten Überblick" von Martin Eiser gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen.

Weitere Themen: Mafia, 2K Games

Neue Artikel von GIGA GAMES