Need for Speed: Most Wanted

Need for Speed Most Wanted ist eine Autorennsimulation für den PC. Ziel ist das Erlangen von Preisgeldern, um zusätzliche Autos oder Tuningteile zu erwerben. Um den Anspruch für den Spieler zu erhöhen, muss er nicht nur vorgegebene Rennen gewinnen, sondern sich auch dem Zugriff der Polizei entziehen, die jede Geschwindigkeitsübertretung unmittelbar ahndet. Ist der Spieler einmal im Fokus der Polizei, so kann er sich nur mit entsprechenden Fluchtmaßnahmen in Sicherheit bringen und so einer Verhaftung entgehen.

Need for Speed: Most Wanted (2005)

Die Rennsimulation Need for Speed Most Wanted ist ein typisches Autorennspiel auf sehr hohem Niveau. Unterstützt durch die bereits bewährte Rennengine von EA wird ein hoher Anspruch an die Grafik gesetzt. Gesteuert wird das Spiel über die Tastatur, ein Gamepad oder auch ein Lenkrad. Zudem eignet sich das Spiel nicht nur für den Einzelspielermodus, sondern bietet auch im Mehrspielermodus höchsten Unterhaltungswert. Voraussetzung für einen vollständigen Spielgenuss ist dabei die Erfüllung der geforderten Systemanforderungen. Außerdem empfiehlt sich die Verwendung eines hochwertigen Grafiksystems, um die Rennsimulation so realistisch wie möglich genießen zu können.

Bildergalerie Need for Speed: Most Wanted DLC

NfS: Most Wanted – Aller Rennen fällt schwer

Wie auch in anderen Spielen der Need for Speed-Reihe beginnt der Spieler mit ein wenig Taschengeld und einem eher leistungsschwachen Automobil. Nach den ersten Rennerfolgen füllt sich der virtuelle Geldbeutel allerdings bald mit Rennprämien, die dann zur Leistungssteigerung oder für den Neukauf von Rennwagen verwendet werden können.

Im Gegensatz zu ähnlichen Rennsimulationen zieht sich die bereits erwähnte Handlung wie ein roter Faden durch das gesamte Spiel. So kann man beispielsweise nach einem erfolgreichen Rennen nicht einfach in ein Menü flüchten, sondern muss sich in der gesicherten Werkstatt einfinden.

Most Wanted ist für all jene Gamer Pflicht, die auf rasante Rennsimulationen stehen. Immerhin kann man dabei die besten Autos der Welt fahren und tunen. Durch die integrierte aufbauende Handlung wird zudem die Herausforderung an den Spieler nochmals gesteigert.

Need for Speed: Most Wanted (2012)

Die Raser sind zurück, dieses Mal allerdings aus der Feder der Criterion-Studios, die bekannt dafür sind, es krachen zu lassen, wo sie nur hintreten. Auf der E3 2012 wurde – wie bereits schon erwartet – Most Wanted als endlicher Titel des neuen Rennspiel vergeben. Dank der Criterion Studios wird die Rennreihe nun allerdings einen etwas anderen Weg einschlagen als den bisher bekannten. So wird NfS: Most Wanted zwar durchaus zugänglicher für Core-Spieler, aber gleichzeitig auch offener und weiter als die bisherigen Teile.

Need for Speed: Most Wanted Systemanforderungen

Minimale Systemvoraussetzungen

  • Prozessor: Intel Core 2 Duo E4300 oder AMD Athlon X2/6000+
  • Arbeitsspeicher: 2 GB
  • Festplattenspeicher: 10 GB frei
  • Grafikkarte: Geforce GTS 250 oder Radeon HD 5750

Empfohlene Systemvoraussetzungen

  • Prozessor: Intel Core 2 Quad Q6600 oder AMD Athlon II X4 640
  • Arbeitsspeicher: 4 GB
  • Festplattenspeicher: 10 GB frei
  • Grafikkarte: Geforce GTX 560 oder AMD Radeon HD 5850

Need for Speed: Most Wanted Demo

Eine Demo für NfS: Most Wanted gibt es leider ausschließlich für Xbox 360 und PlayStation 3. Fahrt mit Aston Martin, Porsche, Ford oder Audi die Gebiete Downtown und Four Bridges und wertet für 50.000 Speed Points die Demo zur Vollversion auf.

 

< Need for Speed Underground Rivals | Need for Speed Carbon >

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.
von

Weitere Themen: gamescom 2013: Vorverkauf für 2014 hat begonnen, Electronic Arts

Alle Artikel zu Need for Speed: Most Wanted
  1. gamescom 2013: Vorverkauf für 2014 hat begonnen

    Tobias Heidemann 24
    gamescom 2013: Vorverkauf für 2014 hat begonnen

    Immer noch kein Ticket? Wer bei der gamescom 2014 nicht vor verschlossenen Tageskassen stehen möchte, der sollte jetzt dringend über den bis zu 25 % billigeren Vorverkauf nachdenken! Mehr als 340.000 Besucher, über 6000 Journalisten und 400 Weltpremieren von...


  2. Need for Speed Most Wanted Test: Der gezähmte Stier

    Robin Schweiger 28
    Need for Speed Most Wanted Test: Der gezähmte Stier

    “Burnout Paradise” ist knapp fünf Jahre nach Release immer noch einer der schönsten, spektakulärsten und spannendsten Arcade-Racer der letzten zehn Jahre. Mit einem bis heute unerreichten Schadensmodell war das Spiel darauf ausgelegt, seine Gegner möglichst...

GIGA Marktplatz