Need for Speed: Underground 2

Beim Rennspiel Need for Speed: Underground 2 muss der Spieler wie im Vorgänger illegale Straßenrennen bestreiten. In den Rennpausen wird das Fahrzeug in der Werkstatt Stück für Stück aufgerüstet, um bessere Leistungen erzielen zu können. Verschiedene Renntypen, Tuningmöglichkeiten und ein Freier-Fahrt-Modus wurden hinzugefügt, 14 neue Fahrzeuge sind ebenfalls mit von der Partie – erstmals auch SUVs. Der Spieler kann entweder alleine gegen computergesteuerte Gegner oder gegen menschliche Rivalen antreten.

Need for Speed: Underground 2

Die Handlung von “Need for Speed: Underground 2” spielt in der fiktiven australischen Stadt Bayview und knüpft direkt an den Vorgänger an. Der Spieler hat das Ziel, der erfolgreichste Rennfahrer in Bayviews illegaler Straßen-Rennszenen zu werden – und einen Rivalen zu finden, mit dem es noch eine Rechnung zu begleichen gibt. Dabei wird man von Rachel Teller unterstützt, die einen über die aktuellen Entwicklungen im Spiel auf dem Laufenden hält und mit hilfreichen Tipps versorgt.

Metacritic-Durchschnittsbewertung: 82%

Need for Speed: Underground 2 – Alles andere als legal

Die Grafik der ausschließlich während der Nachtstunden stattfindenden Rennen ist sehr gelungen, sowohl die Fahrzeuge als auch die Hintergründe der Strecken gestalten sich abwechslungs- und detailreich. Insgesamt sind vier neue Rennarten hinzugekommen, unter anderem die “Underground Racing League”, deren Strecken allesamt außerhalb der Stadt liegen. Bei den “Outrun Races” kann man während der freien Fahrt im Stadtgebiet andere Fahrer herausfordern – auf diese Weise können Bonusgegenstände freigeschaltet werden. Auch spezielle Drift-Wettbewerbe können absolviert werden. 14 neue Fahrzeuge sind verfügbar, auch die Anzahl der Tuning-Teile wurde deutlich erhöht. Zudem wurden die Tuning-Optionen im Vergleich zum Vorgänger allgemein erweitert.

Der zweite Teil der Underground-Reihe von “Need for Speed” überzeugt durch mehr Strecken, mehr Fahrzeuge und mehr Performance-Tuning. Es ist einfach eine pure Freude, wenn der Gegner nur noch die Rücklichter des selbst hochgerüsteten Flitzers sieht. Rennspielfans können hier nichts falsch machen.

Need for Speed: Underground 2 Systemanforderungen

Minimale Systemvoraussetzungen

  • Betriebssystem: Windows 98/ME/2000/XP
  • Prozessor: Intel Pentium III mit 933 MHz
  • Arbeitsspeicher: 256 GB RAM
  • Festplattenspeicher: 900 MB frei
  • Grafikkarte: GeForce2, ATI Radeon 7500 oder höher

Need for Speed: Underground 2 Demo & Patch

In der umfangreichen Demo zu NfS: Underground 2 könnt ihr den Single- und den Multiplayer-Modus mit einigen Rennen ausprobieren.

Stolpert ihr unterwegs mal über den einen oder anderen Bug, leistet unser Need for Speed Underground 2 Patch Abhilfe.

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.
von

Weitere Themen: Electronic Arts

Alle Artikel zu Need for Speed: Underground 2
  1. Need for Speed Underground 2 für den Nintendo DS

    Leserbeitrag
    Need for Speed Underground 2 für den Nintendo DS

    (Holger) Eigentlich gibt es nicht mehr viel zu sagen über Need for Speed Underground 2, denn die meisten von Euch werden es wohl bereits kennen. Heute im Test: Die Version für den Nintendo DS!

GIGA Marktplatz