Resident Evil 6

downloaden
Weitere Resident Evil 6 Downloads sind verfügbar:



Beschreibung

Mit Resident Evil 5 hat Capcom zwar das Rad der Computer- und Videospiele nicht neu erfunden – doch das Genre des Survival-Horrors haben die japanischen Entwickler dennoch ein gewaltiges Stück nach vorn gebracht. Egal, ob Gameplay, Grafik oder Atmosphäre – das Spiel überzeugte wirklich auf ganzer Linie und sorgte auf allen Plattformen für viele spannende und unterhaltsame Gruselstunden.

 

Resident Evil 6: Outbrake of Evil

Die Story um Chris Redfield und Sheva Alomar, die sich im fiktiven afrikanischen Dorf Kijuju mit einen erneuten Ausbruch des gefährlichen T-Virus herumschlagen müssen, bot viel Abwechslung, tolle Bosskämpfe und Spannung pur. Inszeniert wie Hollywood-Blockbuster, stellt Resident Evil 5 den absoluten Höhepunkt der Reihe da. Das Einzige was den Fans zu ihrem Glück also fehlt – ist eine Fortsetzung.

Wie steht es also um Resident Evil 6 ? Immerhin erschien Teil 5 bereits im März 2009 für die Xbox 360 und die Playstation 3. Zeit genug für Capcom das Spiel zumindest einmal offiziell anzukündigen. Dass es eine Fortsetzung geben wird, wird niemand bezweifeln. Schließlich gehört Resident Evil zur stärksten Marke des Publishers. Zudem lief mit Resident Evil: Afterlife soeben eine weitere Verfilmung des Stoffes im Kino. Die Publicity-Vorrausetzungen sind somit auch gegeben.

Vieles spricht dafür, dass Resident Evil 6 in den kommenden Tagen von Capcom angekündigt wird; und zwar im Rahmen der E3-Konferenz.

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.

von

Weitere Themen: gamescom 2014: Das müsst ihr wissen – Tickets, Wildcards, Spiele und Termin, Capcom

Alle Artikel zu Resident Evil 6

    Resident Evil 6: TGS Trailer zum Zombie-Titel

    Ab nächster Woche wird Resident Evil 6 bereits in den Läden stehen, vorab veröffentlicht Capcom noch einmal einen neuen Trailer, den es zuvor nur auf der TGS zu sehen gab.

    Die drei Protagonisten Leon Kennedy, Chris Redfield und Jake Muller werden in “Resident Evil 6″ zahlreichen Gefahren und Problemen gegenüberstehen, Leon hat zum Beispiel das Vergnügen, den mutierten Präsidenten umzubringen. Einen kleinen Vorgeschmack auf ein paar der Dinge, die euch im Spiel erwarten, bietet euch der neuen Trailer.

    Release von Resident Evil 6 ist am 2. Oktober, eine PC-Version folgt Ende November. Mehr zum Spiel erfahrt ihr in unserer Resident Evil 6 Vorschau.

    Zum Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis

  1. 22.03.2013
    Resident Evil 6: Erste Gameplay-Szenen vom Left 4 Dead 2 Crossover
  2. 16.03.2013
    Resident Evil 6 x Left 4 Dead 2: Capcom und Valve kündigen Crossover an
  3. 08.02.2013
    Resident Evil 6: Gameplay-Videos der PC-Version
  4. 19.12.2012
    Capcom: Resident Evil 6 Verkaufszahlen sind enttäuschend
  5. 17.12.2012
    Resident Evil 6: PC-Termin und Systemanforderungen
  6. 23.11.2012
    Resident Evil – Revelations: Umsetzung für PS3 und 360 in der Mache?
  7. 05.10.2012
    radio giga #81 – Hitman Absolution, Resident Evil 6 und meckernde Fans
  8. 04.10.2012
    Resident Evil 6: Capcom nennt erste Verkaufszahlen
  9. 14.09.2012
    Resident Evil 6: Conan O’Brien kämpft gegen Zombies
  10. 07.08.2012
    Capcom: Resident Evil 6 führt gamescom Line-Up an
  11. 03.07.2012
    Resident Evil 6: Demo für Dragon’s Dogma Käufer verfügbar
  12. 06.07.2012
    GIGA Gameplay – Resident Evil 6
  13. 03.07.2012
    Resident Evil 6: Demo für Dragon’s Dogma Käufer verfügbar
  14. 04.06.2012
    Resident Evil 6: Gameplay-Szenen zum Horror-Titel
  15. 10.04.2012
    Resident Evil 6: Geleakter Trailer verrät Release im Oktober
  16. 23.03.2012
    Resident Evil 6: Muss laut “Revelations”-Producer actionlastiger werden
  17. 15.02.2012
    Resident Evil 6: Neue Details zum Shooter
  18. 25.01.2012
    radio giga #46 – Resident Evil 6, Turtles von Rocksteady, Mass Effect 3 & mehr
  19. 23.01.2012
    Resident Evil 6: Mehr als 70.000 Zombies
  20. 20.01.2012
    Resident Evil 6: Capcom kündigt Fortsetzung der Reihe offiziell an
  21. 29.11.2011
    Resident Evil 6 – Erste heiße Gerüchte über eine mögliche Produktion kommen auf
  22. 26.01.2011
    Resident Evil 6 – Tabu-Thema bei Capcom
  23. 07.06.2010
    Resident Evil 6 ? – Mögliche Ankündigung im September!

Resident Evil 6: Erste Gameplay-Szenen vom Left 4 Dead 2 Crossover

Capcom hat jetzt erste Gameplay-Szenen vom Resident Evil 6 Crossover mit Left 4 Dead 2 veröffentlicht. Im exklusiv für die PC-Version verfügbaren Mercenaries No Mercy Modus treffen wir auf alte Bekannte.

Coach, Nick, Ellis und Rochelle stehen in diesem Spielmodus nämlich als spielbare Charaktere bereit und müssen sich gegen die Zombie-Horden verteidigen. Zudem gibt es auch die Witch und den Mini-Tank als Gegner.

Am 5. April werden die Left 4 Dead 2 Inhalte kostenlos für alle Spieler der PC-Version von Resident Evil 6 veröffentlicht. “Left 4 Dead 2″ Spieler bekommen hingegen im Frühjahr neue Gegnertypen aus dem Horror-Franchise von Capcom.

Resident Evil 6 ist ab sofort für den PC, Xbox 360 und PS3 verfügbar.

Zum Inhaltsverzeichnis

Resident Evil 6 x Left 4 Dead 2: Capcom und Valve kündigen Crossover an

Okay, jetzt ist wirklich alles möglich: Nach Street Fighter x Tekken hat Capcom den nächsten großen Coup gelandet. Resident Evil 6 x Left 4 Dead 2 heißt die neue Kooperation mit Valve.

Besitzer der demnächst erscheinenden PC-Version von Resident Evil 6 können sich am 5. April auf ein kostenloses Update freuen, welches Charaktere aus Left 4 Dead 2 hinzufügt. Im neuen “The Mercenaries No Mercy” Modus könnt ihr so in die Rollen von Coach, Nick, Ellis und Rochelle schlüpfen.

Jeder der Charaktere hat dabei eine spezielle Waffe. Neben den vier Überlebenden aus dem Zombie-Shooter gibt es auch die Witch und den Mini Tank als Gegner in “Resident Evil 6″.

“Left 4 Dead 2″ hingegen wird im Frühjahr durch die drei Resident Evil Gegnertypen Leposita, Napad und Ogroman ergänzt.

Screenshots zu Resident Evil 6 x Left 4 Dead 2 gibt es in der Galerie.

Bildergalerie resident-evil-6-x-left-4-dead-2

Zum Inhaltsverzeichnis

Resident Evil 6: Gameplay-Videos der PC-Version

Vielleicht kann ja die PC-Version von Resident Evil 6 die schwächelnden Verkaufszahlen etwas ausgleichen. Publisher Capcom veröffentlichte jetzt zwei neue Videos, die uns die Umsetzung zeigen.

Am 22. März erscheint die PC-Version des Horror-Titels, natürlich mit den üblichen Optimierungen (sprich: bessere Grafik, angepasste Steuerungen und Steam-Support). Ebenfalls mit dabei ist ein neuer Spielmodus, genannt “The Mercenaries: No Mercy”.

Resident Evil 6 erschien ursprünglich im Herbst für PS3 und Xbox 360.

Zum Inhaltsverzeichnis

Capcom: Resident Evil 6 Verkaufszahlen sind enttäuschend

Publisher Capcom hat seine Erwartungen an das laufende Geschäftsjahr nach unten korrigiert. Der Grund: Resident Evil 6 wird seine Verkaufsprognosen nicht erfüllen können.

Capcoms wohl größter Titel des Jahres wird enttäuschen. Zwar seien die Verkaufszahlen zu Beginn durchaus stark gewesen, danach jedoch immer weiter abgesunken. Dadurch rechnet man nun fest damit, dass das angestrebte Ziel nicht erreicht wird.

Ursprünglich rechnete Capcom mit rund 7 Millionen Verkäufen. Anfang Oktober gab man bekannt, dass sich Resident Evil 6 4,5 Millionen Mal verkauft hat.

Weiterhin bestätigte man die Verschiebung von “Monster Hunter 4″, dessen Japan-Release eigentlich für März 2013 geplant war. Insgesamt korrigierte man seine Umsatzerwartung deshalb um 11% nach unten, beim Nettogewinn rechnet man sogar mit mehr als 30% weniger.

Zum Inhaltsverzeichnis

Resident Evil 6: PC-Termin und Systemanforderungen

Publisher Capcom hat euch PC-Fans nicht vergessen: Resident Evil 6 landet im März 2013 auf eurem Rechner, so das Unternehmen heute. Systemanforderungen gibt’s auch.

Am 22. März 2013 wird die PC-Version von Resident Evil 6 erscheinen, auch eine digitale Edition per Steam steht zum Kauf bereit. Diese nutzt dabei die üblichen Features wie Cloud-Saves, Leaderboards und Achievements. Die PC-Version kommt zudem mit den Features des heute veröffentlichten Title Updates daher.

Am 22. Januar ist zudem der Release eines zweiten Updates geplant. Dieses fügt den Agent Hunt Mode, eine Option zum Auswählen einzelner Level und verschiedene kleinere Verbesserungen hinzu.

Hier noch die Resident Evil 6 Systemanforderungen:

Minimum specs

  • OS: Windows Vista®/XP, Windows 7, Windows 8
  • Processor: Intel® CoreTM2 Duo 2.4 Ghz or better, AMD AthlonTM X2 2.8 Ghz or better
  • Memory: 2 GB RAM
  • Hard Disk Space: 16 GB free hard drive space
  • Video Card: NVIDIA® GeForce® 8800GTS or better
  • DirectX®: 9.0c or greater
  • Sound: Standard audio device

Recommended specs

  • OS: Windows Vista®/XP, Windows 7, Windows 8
  • Processor: Intel® CoreTM 2 Quad 2.7 Ghz or better, AMD PhenomTM II X4 3 Ghz or better
  • Memory: 4 GB RAM
  • Hard Disk Space: 16 GB free hard drive space
  • Video Card: NVIDIA® GeForce® GTX 560 or better
  • DirectX®: 9.0c or greater
  • Sound: Standard audio device

 

Zum Inhaltsverzeichnis

Resident Evil – Revelations: Umsetzung für PS3 und 360 in der Mache?

Publisher Capcom hat noch nicht genug von Resident Evil. Nach dem Release von Resident Evil 6 wird man zwar wohl einige Zeit auf einen neuen Titel warten müssen, möglicherweise landet Resident Evil: Revelations bald aber auf neuen Plattformen.

Das koreanische Game Ratings Board listet auf seiner Website nämlich eine Konsolen-Version von Resident Evil: Revelations. Playstation 3 und Xbox 360 werden als neue Plattformen für den Horror-Titel genannt, welcher ursprünglich Anfang des Jahres für den 3DS erschien.

Das GRB stuft Spiele normalerweise recht kurz vor der Veröffentlichung ein, unter anderem wurden durch die Behörde bereits die Konsolen-Umsetzung von Crysis und “Sonic The Hedgehog: Episode 2″ geleakt.

Resident Evil: Revelations gehört zu den besseren 3DS-Titeln und schnitt auch in unserem Test gut ab.

Via: Neogaf

Zum Inhaltsverzeichnis

radio giga #81 – Hitman Absolution, Resident Evil 6 und meckernde Fans

Es scheint, dass die Gamesbranche auf eine neue Zeit zugeht: die Zeit der Meckerer. Anhänger von Spieleserien beschweren sich immer wieder, dass ihnen etwas nicht passt. Das kann bei einem kompletten Spielende wie in der Mass Effect-Reihe vielleicht noch nachvollziehbar sein, wenn sich aber Fans darüber beschweren, dass Borderlands 2 zu wenig Gewalt beinhalte und die Brüste der Mädels aus Dead or Alive 5 zu klein seien (siehe Vorschaubild), bekommt man doch Zweifel an dem Gemütszustand einiger Gamer.

Umso weniger verwunderlich ist es, dass Entwickler das Weite suchen. Greg Zeschuk soll aus jenem Grund, so ein Insider, Bioware verlassen haben. Daniel Erickson ist diese Woche gefolgt, und widmet sich nun bei dem neuen Studio Battlecry einem MMO.

Neu angekündigt wurden diese Woche: Global Agenda 2, eine Might and Magic Heroes 6 Erweiterung, Mount & Blade 2, sowie ein HD-Remake von Oddworld: Abe’s Oddysee.

Angespielt wurde Hitman Absolution, Resident Evil 6 und XCom – Enemy Unknown.

Außerdem: Weiterhin gesucht – die Top 100 der besten Spielemomente aller Zeiten, Seth MacFarlane wird die Oscars moderieren und Tobi philosophiert über die Zukunft von Titan.

Und wer das Feedback sucht: hier könnt ihr es finden!

Das alles und mehr in eurem Lieblingspodcast von Titanen für Titanen: radio giga. Natürlich als MP3-Download, , als RSS-Feed, oder ganz einfach als Video unter diesem Artikel.

Zum Inhaltsverzeichnis

Resident Evil 6: Capcom nennt erste Verkaufszahlen

Mit Resident Evil 6 hat sich Capcom viel vorgenommen und anscheinend haben sich die Mühen gelohnt. Wie der japanische Publisher nun bekannt gab, hat der Titel nämlich einen neuen internen Rekord aufgestellt.

Capcom konnte seit Release so 4,5 Millionen Einheiten von Resident Evil 6 an die verschiedenen Händler ausliefern. Der Launch des Zombiespiels ist damit ein neuer Rekord für den Publishers. Wie viele Einheiten bisher letztendlich verkauft wurden, verriet man jedoch nicht.

Bis zum Ende des Finanzjahres rechnet Capcom mit rund 7 Millionen Verkäufen. Die noch ausstehende PC-Version von “Resident Evil 6″ dürfte zum Erreichen dieses Ziel mit Sicherheit hilfreich sein. Ob die zuversichtliche Prognose gerechtfertigt ist, erfahrt ihr im Resident Evil 6 Test.

Zum Inhaltsverzeichnis

Resident Evil 6: Conan O’Brien kämpft gegen Zombies

Comedian Conan O’Brien hat keine Ahnung vom Gaming. Doch das hält ihn nicht davon ab, in seiner Show weiterhin Spiele zu zocken und seine Meinung zu ihnen abzugeben. Heute an der Reihe: Resident Evil 6.

Quasi als kleinen Vorgeschmack auf die am 18. September erscheinende Demo zu Resident Evil 6 zockt Conan ein paar Level des Zombie-Shooters von Capcom und hat sichtlich Spaß daran, den Untoten den Garaus zu machen. Mindestens ebenso viel Freude bereiten Conan die Animationen von Protagonist Leon Kennedy.

Wer sich eine etwas fundiertere Meinung zu Resident Evil 6 bilden möchte, der liest sich am besten unsere Vorschau zum Spiel durch. Release ist am 2. Oktober für PS3 und Xbox 360, eine PC Version folgt später.

Via: VG247

Zum Inhaltsverzeichnis

Capcom: Resident Evil 6 führt gamescom Line-Up an

Ihr wollt Resident Evil 6 und Lost Planet 3 vor Release lieber noch einmal anspielen? Kein Problem, denn Capcom wird diese Titel auf der gamescom in Köln präsentieren.

Der Publisher gab nun sein Line-Up für die am Mittwoch startende Messe bekannt. Kurz vor Release wird man den Zombie-Shooter Resident Evil 6 noch einmal der Öffentlichkeit vorführen, zudem gibt es bereits einen Vorgeschmack auf Lost Planet 3.

Ebenfalls mit von der Partie ist das Devil May Cry Reboot DMC. An der Handheldfront wird man die PS Vita Version von Street Fighter X Tekken zeigen.

Neben den Spielen wird auch zahlreiches bekanntes Capcom-Personal aus Japan auf der gamescom 2012 vertreten sein, an folgenden Terminen können Fans Autogramme von den renommierten Entwicklern abstauben:

Donnerstag, 16. August
12:00 – Yoshinori Ono
14:00 – Motohide Eshiro
16:00 – Hiroyuki Kobayashi
 
Freitag, 17. August
15:00 – Kenji Oguro

Zum Inhaltsverzeichnis

Resident Evil 6: Demo für Dragon’s Dogma Käufer verfügbar

Auf der Suche nach Käufern für ihr neues Franchise Dragon’s Dogma packte Publisher Capcom einen kleinen Bonus in die 360 Version des Rollenspiels. Ab sofort steht nämlich eine Demo zu Resident Evil 6 zum Download bereit.

Jeder Besitzer der Xbox 360 Version von Dragon’s Dogma kann sich nun exklusive eine Probeversion des Zombie-Spiels auf Xbox Live herunterladen. In der Resident Evil 6 Demo sind drei verschiedene Missionen enthalten, die aus jeweils einer der drei Kampagnen des Spiels stammen.

In der Rolle von Serienveteran Leon Kennedy erkundet ihr so die mit Untoten verseuchten Gänge der Ivy University, Chris Redfield ist in China unterwegs und in der dritten Mission sind Jake Muller und Sherry Berkin in Osteuropa beschäftigt.

Resident Evil 6 kommt am 2. Oktober für Xbox 360 und PS3 heraus, eine PC-Version folgt später.

UPDATE: Wie Plague1992 richtig angemerkt hat, ist die Demo in Deutschland aufgrund einer fehlenden USK-Wertung nicht verfügbar. Die Probeversion gibt’s also nur mit US-Account und Spiel.

Zum Inhaltsverzeichnis

GIGA Gameplay – Resident Evil 6

Wie ihre Antagonisten ist auch die Resident Evil-Serie einfach nicht totzukriegen. Darüber sind wir auch gar nicht mal traurig, haben die letzten Teile doch immer gut unterhalten – auch wenn “Resident Evil 5” bereits erste Ermüdungserscheinungen zeigte. Bald erscheint nun “Resident Evil 6” und bietet auf den ersten Blick die gleiche Action-Kost, wie sein Vorgänger. Aber halt: Capcom verspricht, dass es nun in bestimmten Bereichen des Spiels wieder wirklich gruselig wird. Kann der Mix aus Grusel und Michael-Bay-Action funktionieren? Das versuchen Tobi und Robin mit der Demo von “Resident Evil 6″ herauszufinden.

Zum Inhaltsverzeichnis

Resident Evil 6: Demo für Dragon’s Dogma Käufer verfügbar

Auf der Suche nach Käufern für ihr neues Franchise Dragon’s Dogma packte Publisher Capcom einen kleinen Bonus in die 360 Version des Rollenspiels. Ab sofort steht nämlich eine Demo zu Resident Evil 6 zum Download bereit.

Jeder Besitzer der Xbox 360 Version von Dragon’s Dogma kann sich nun exklusive eine Probeversion des Zombie-Spiels auf Xbox Live herunterladen. In der Resident Evil 6 Demo sind drei verschiedene Missionen enthalten, die aus jeweils einer der drei Kampagnen des Spiels stammen.

In der Rolle von Serienveteran Leon Kennedy erkundet ihr so die mit Untoten verseuchten Gänge der Ivy University, Chris Redfield ist in China unterwegs und in der dritten Mission sind Jake Muller und Sherry Berkin in Osteuropa beschäftigt.

Resident Evil 6 kommt am 2. Oktober für Xbox 360 und PS3 heraus, eine PC-Version folgt später.

UPDATE: Wie Plague1992 richtig angemerkt hat, ist die Demo in Deutschland aufgrund einer fehlenden USK-Wertung nicht verfügbar. Die Probeversion gibt’s also nur mit US-Account und Spiel.

Zum Inhaltsverzeichnis

Resident Evil 6: Gameplay-Szenen zum Horror-Titel

Capcom nutzte Microsofts E3 Pressekonferenz um uns Neues von Resident Evil 6 zu zeigen. Eine Live-Gameplay Demo enthielt nicht nur Zombies, sondern auch eine rasante Verfolgungsjagd über Autodächer.

Mit Resident Evil 6 haben die Entwickler Großes vor, weshalb Fans besonders skeptisch sind. Vielleicht kann euch ja die Gameplay-Demo vom neuen Ableger der Horror-Reihe überzeugen. In rund 5 Minuten gibt es viel Rennerei, ein paar Zombies und einige Explosionen zu sehen.

Am Besten legt ihr euch das Spiel übrigens für die Xbox 360 zu, denn dort werden exklusiv alle DLCs zum Spiel erscheinen.

Zum Inhaltsverzeichnis

Resident Evil 6: Geleakter Trailer verrät Release im Oktober

Gute Nachricht für Horror-Fans: Anscheinend müssen wir doch nicht mehr allzu lange auf Resident Evil 6 warten. Wie ein geleakter Trailer verrät, hat Capcom den Release-Termin des Spiels nach vorne verschoben.

Eigentlich sollte Resident Evil 6 am 20. November erscheinen, doch die Entwicklung läuft anscheinend so gut, dass man den nächsten Ableger der Horror-Reihe doch schon früher veröffentlichen kann. Der geleakte Trailer zeigt so den 2. Oktober als neuen Release-Termin.

Im Video werden uns ein paar Details zur Story erzählt, zudem bekommen wir die Auswirkungen des neuen Virus zu Gesicht. Konfrontationen mit Zombies fehlen natürlich ebenfalls nicht.

Quelle: NeoGAF

Zum Inhaltsverzeichnis

Resident Evil 6: Muss laut “Revelations”-Producer actionlastiger werden

Masachika Kawata, seines Zeichens Producer von Resident Evil: Revelations hat in einem Interview mit Gamasutra erläutert, wieso sich Resident Evil 6 noch mehr auf Action konzentrieren wird, als seine Vorgänger

Resident Evil-Fans haben es nicht leicht. Zuerst müssen sie mit den Hollywood-Umsetzungen von Paul W.S. Anderson leben und seit “Resident Evil 4″ entfernt sich auch die Spielereihe immer weiter von ihren Horror-Ursprüngen. Mit “Resident Evil: Revelations” hat Capcom jedoch bewiesen, dass sie auch das Horror-Genre noch durchaus beherrschen. So keimte bei einigen Fans die Hoffnung auf, dass sich der japanische Entwickler wieder auf seine Ursprünge berufen könnte.

Diese Hoffnungen zerstreubte Kawata aber nun. Auch wenn er verantwortlich für “Revelations” war, glaubt er nicht, dass das Horror-Publikum groß genug sei, um ein nummeriertes “Resident Evil” nur für sie zu entwickeln:

“Besonders für den nordamerikanischen Markt muss sich die Serie mehr auf Action konzentrieren. Nummerierte “Resident Evil”-Spiele müssen eine Erweiterung der Veränderungen darstellen, die mit “Resident Evil 4″ und “Resident Evil 5″ eingeführt wurden. “Resident Evil 4″ begann, sich in diese Richtung zu entwickeln und der fünfte Teil führte diese Entwicklung fort. Insbesonders für den nordamerikanischen Markt müssen wir weiter in diese Richtung gehen  und noch einen Schritt weiter gehen.”

Sogar Vergleiche mit Call of Duty strengt Kawata an:

“Wenn ich die Verkaufszahlen von Survival-Horror-Spielen beobachte, dann sehe ich, dass der Markt im Vergleich zu den Verkaufszahlen von Call of Duty und all diesen Action-Spielen sehr klein ist. Ich kann nicht direkt für “Resident Evil 6″ sprechen, aber ich glaube nicht, dass sich die Serie komplett auf Action konzentrieren muss, so wie “Call of Duty”. Es muss kein geradliniger Shooter sein. Meiner Meinung nach sind “Resident Evil 4″ und “Resident Evil 5″ aber auch keine Shooter.

An dieser Stelle kämen dann aber die Spin-Offs ins Spiel:

“Wir haben also unsere nummerierte Serie und können dann sagen, dass wir zusätzlich  eine Adventure-lastigere Version wie “Resident Evil: Revelations” machen. Wir haben ja auch noch Operation Raccoon City, was ein Third-Person-Shooter ist.”

Zum Inhaltsverzeichnis

Resident Evil 6: Neue Details zum Shooter

Capcom veröffentlichte nun neue Details zum neuen Teil Resident Evil 6 und bestätigt, dass der Action-Horror-Mix 2013 spielen wird.

Der Publisher gab heute bekannt, dass ein großer Teil des Spiels in China stattfinden wird, wo sich Co-Protagonist Chris Redfield durch die fiktive Stadt Lanshiang kämpfen wird. Vor den Ereignissen des sechsten Teils hatte Redfield mit den Folgen eines schweren Traumas zu kämpfen, ehe er sich wieder mit der BSAA zusammenschloss, um gegen die aufkeimende Krise einzustehen.

Neben Chris und Leon Kennedy soll noch ein dritter Protagonist die Geschichte von Resident Evil 6 anführen. Der Name des weiteren Hauptdarstellers wurde bislang noch nicht bestätigt, allerdings sollte es kein neues Gesicht sein. Denn Capcom gab bislang Hintergrundinformationen preis, die besagen, dass er „derzeit in einer blutigen Auseinandersetzung im östlichen Europa involviert ist und nicht über Konsequenzen nachdenkt, sondern wie man am besten daraus Geld machen kann.“

Zusätzlich dazu gibt es neue Informationen zu Helena Harper, der Frau, die mit Leon im Trailer zu sehen ist. Sie ist eine Regierungsagentin, die just auf dem Weg zu ihrem neuen Posten als Bodyguard des Präsidenten steht. Dieser ist übrigens nicht Ashleys Vater, so wie es in Resident Evil 4 erwähnt wurde, sondern Adam Benford. Auch dieser Name sollte Fans der Reihe nicht unbekannt sein, hat er immerhin Leon beauftragt, die Geschehnisse in Raccoon City zu untersuchen.

Auch Field Operator Ingrid Hunnigan, die Leon in Resident Evil 4 unterstütze, taucht erneut auf.

Zum neuen Gegnerdesign heißt es, dass die Zombies in Resident Evil 6 künftig rennen, springen und sogar Waffen einsetzen können werden. Weiterhin werden die Zombiehorden von einem Neuzugang unterstützt, den J'avo. Diese Monster weisen menschliche Züge auf und verstehen sogar unsere Sprache, sind allerdings sehr aggressive Wesen.

Dadurch, dass Spieler also künftig ihre Angriffstaktiken anpassen müssen, ist es sehr erfreulich, dass das Bewegen während des Schießens bestätigt wurde. Wie bereits im Trailer zu sehen war, wird man sliden, rollen und Deckung nehmen können. Weiterhin nimmt Nahkampf einen höheren Stellenwert in RE6 ein.

Unabhängig davon, dass RE6 2013 angesiedelt ist, erscheint der Shooter weltweit am 20. November für Xbox 360 und PlayStation 3. Die PC-Version sollte kurz darauf folgen.

Zum Inhaltsverzeichnis

radio giga #46 – Resident Evil 6, Turtles von Rocksteady, Mass Effect 3 & mehr

Diese Woche sah mit Resident Evil 6 die erste große Spiele-Enthüllung des Jahres 2012 – in radio giga verraten wir euch, was wir von Capcoms neuem Action-Horrorspiel halten. Außerdem reden wir über einen vermeintlich neuen Titel von Rocksteady & über Shepards letzte Mission.

Die iTunes-Variante des Podcasts folgt – bis dahin könnt ihr euch hier die .mp3 herunterladen (Rechtsklick > Ziel speichern unter).

Zum Inhaltsverzeichnis

Resident Evil 6: Mehr als 70.000 Zombies

In dem Ort Tall Oaks, in dem eine der möglichen drei Storylines von Resident Evil stattfinden werden, sollen Spieler mit einer Armee von über 70.000 Zombies konfrontiert werden, allerdings nicht allein.

Der offizielle Twitter-Account zum gerade angekündigten Resident Evil 6 wird derzeit von Fragen der Community überschwemmt. Ein solcher Ansturm von hirnfressenden Untoten hat es bislang noch in keinem anderen Teil der Survival-Horror-Serie gegeben. Darauf bezieht sich auch der genaue Wortlaut eines Tweets: „Ein wenig anders als das, was ihr gewohnt seid.“

In der nahen Zukunft sollen detailliertere Informationen zum neuen Titel kommen, genauso wie die erste Demo. Wenn man sich allerdings auf die derzeit kursierenden Gerüchte stützt, dann wird Resident Evil 6 mit einigen Mehrspielermodi einher kommen.

Kotaku und Joystiq berichten von Bildern, die einen Zwei Spieler-Koop-Modus vorsehen, genauso wie einen Sechs Spieler-Koop und einen Modus für insgesamt acht Spieler. Der Eintrag, den man bis vor kurzem noch im Xbox Live Marktplatz finden konnte, wurde in der Zwischenzeit allerdings editiert.

Zum Inhaltsverzeichnis

Resident Evil 6: Capcom kündigt Fortsetzung der Reihe offiziell an

Eine Fortsetzung der Resident Evil Reihe war nahezu unausweichlich und in letzter Zeit wiesen zahlreiche Gerüchte auf eine Ankündigung von Resident Evil 6 hin. Capcom macht jetzt Schluss mit den Spielchen und kündigte das Spiel offiziell an.

Am 20. November wird man sich wieder mit Survival-Horror die Zeit vertreiben können. Resident Evil 6 spielt 10 Jahre nach der Katastrophe von Raccoon City, der Bioterrorismus erlebt seine beste Zeit seit langem und selbst der Präsident der USA ist von einem Angriff betroffen.

In Resident Evil 6 werden die beiden Charaktere Leon S. Kenney und Chris Redfield das erste Mal zusammenarbeiten. Letzterer ist derzeit in China unterwegs und hat ebenfalls mit einer neuen Welle an Mutierten zu kämpfen. Doch neben Serienveteranen wird es auch komplett neue Charaktere geben, welche den beiden Protagonisten bei der Bewältigung der Krise zur Seite stehen werden. Katsuhiro Ichii, Head of R&D and Global Marketing bei Capcom:

“Resident Evil 6 bedeutet in der Evolution der Serie einen gigantischen Schritt nach vorne. Das Entwicklerteam unter der Führung von Hiroyuki Kobayashi arbeitet unermüdlich daran, den eindrucksvollsten Resident Evil-Titel aller Zeiten zu erschaffen – sowohl im Hinblick auf den Umfang als auch hinsichtlich der Produktqualität. Wir sind über alle Maßen begeistert und können es nicht abwarten, ihn mit der Welt zu teilen.”

Natürlich gibt es auch einen ersten Trailer, welcher gewohnt stimmungsvoll ist, aber auch an Action nicht mangelt. Zum Release am 20. November wird es vorerst nur Versionen für Xbox 360 und PS3 geben, PC-Spieler sollen später in den Genuss des Spiels kommen.

Zum Inhaltsverzeichnis

Resident Evil 6 – Erste heiße Gerüchte über eine mögliche Produktion kommen auf

Auf seiner eigenen Internetseite hatte der amerikanische Synchronsprecher Joe Cappelletti ,anscheinend eher ausversehen, Resident Evil 6 in die Liste seiner aktuellen Projekte mit aufgenommen. Ein Fehler den er schnell erkannte und sogleich auch wieder von seiner Seite entfernte. Allerdings brodelt jetzt die Gerüchteküche um eine mögliche Produktion des lang erwarteten Resident Evil Teils.

Anfang des Jahres schon versicherte Capcoms Entwickler Masachika Kawata, dass das kommende Resident Evil Spiel ein komplett neues Gewandt tragen und sich von den herkömmlichen Spielen des Genres absetzen wird. Aus anderen Quellen hieß es, dass Capcom wieder zurück zu seinen Wurzeln kehren wolle und Resident Evil 6 das bisher grausamste und schauerlichste Spiel der Reihe werden wird.

2009 hieß es noch von offizieller Seite aus, dass Resident Evil 6 bis zu acht Jahre Entwicklungszeit benötigte, ehe es den Stand habe, den man für das Spiel anpeilt. Ein Jahr später schon hieß es, dass eine Produktion bevorsteht. Wann genau ein Release nun aber zu erwarten sein wird ist bislang noch nicht bekannt, weil Capcom weiterhin über allen einen Mantel des Schweigens gelegt hat und keine Informationen rauslässt.

Zum Inhaltsverzeichnis

Resident Evil 6 – Tabu-Thema bei Capcom

Als vor kurzem dank eines unbedachten Statements des Wesker-Sprechers, DC Douglas durchsickerte, dass man bereits an Resident Evil 6 arbeite, war die Vorfreude groß. Diese Aussage hat er jedoch ganz schnell wieder zurückgezogen.

Eigentlich wollte DC Douglas nur mit Capcom ins Gespräch kommen, um auch die Sprech-Rolle des Albert Wesker in einem kommenden Resident Evil-Teil zu übernehmen. Capcom war aber anscheinend nicht sonderlich “amused” über seine vorschnelle Aussage, dass Resident Evil 6 schon längst in der Entwicklung sei.

Deswegen relativierte er das Gesagte heute. Obwohl es keine ofizielle Stelungnahme seitens Capcom gibt, wird davon ausgegangen, dass er eine Rüge erster Klasse für seinen Faux-pas erhalten hat. Die letzten Informationen zu Resident Evil stammen von der Tokyo Game Show 2010. Damals behauptete der Entwickler Kenji Inafune, dass es bald Neuigkeiten zur Fortsetzung der Horror-Reihe geben wird. Kruz darauf “verließ” er Capcom.

Bisher weiß also niemand was Capcom im Schilde führt. Vielleicht will man es auch einfach nur im großen Stil – und vor allem selbst – ankündigen. Oder aber es gibt überhaupt keine Pläne für Resident Evil 6.

Quelle: Hell Descent

Zum Inhaltsverzeichnis

Resident Evil 6 ? – Mögliche Ankündigung im September!

Haruhiro Tsujimoto, seines Zeichens CEO von Capcom gab im japanischen Magazin Nikkei bekannt, dass es passend zum im September erfolgenden Kinostart von Resident Evil: Afterlife wohl neue Informationen zu einem neuen Ableger der beliebten Survival – Horror Serie geben wird.

Zum Inhaltsverzeichnis
Kommentare
Anzeige
GIGA Marktplatz