Sim City

Die Game Developers Conference 2012 in San Francisco wurde von Publisher Electronic Arts geschickt dafür genutzt, die Rückkehr eines Klassikers zu zelebrieren. Mit Maxis‘ legendärer Aufbau-Spiele-Reihe SimCity kehrt ein Urgestein im brandneuen Gewand zurück auf die Computer von alteingesessenen Fans und denen, die es noch werden wollen.

 

 

SimCity: Es ist Teil 5, nur nicht im Namen

Mit der von Maxis Emeryville eigens entwickelten GlassBox Engine kommt ein ganz neuer Glanz in das zeitlose Gameplay. Nach über 20 Jahren will den Machern der Legende aber auch sonst ein gelungener Reboot des SimCity-Franchises gelingen.

Im Mittelpunkt steht, wie soll es auch anders sein, der Aufbau eurer eigenen Traumstadt, die Verwaltung von Industrie, Wirtschaft und Wohngebieten, die Vernetzung des Energienetzes, Wasserversorgung und die Sicherstellung zwischen Rentabilität und Steuereinnahmen. Weiterhin wird es auch wieder etliche Katastrophen geben, die viele Spieler zu wahren Zerstörer mutieren lassen haben. Aber Maxis und Electronic Arts versprechen noch etliche neue Features.

Eure Entscheidungen werden wie in Anno 2070 weitreichende Auswirkungen auf eure Umgebung haben. So stehen im Zentrum des neuen Multiplayer-Modus‘ etwa Probleme wie Klimawandel, städtische Unruhen, Naturkatastrophen und der Mangel an Ressourcen, die ihr entweder gemeinsam bewältigen könnt oder aber eure Nachbarstadt ins Chaos stürzen könnt.

Vom Publisher EA wurde bisher leider noch keine SimCity Demo angekündigt – sobald sich dies ändert, werdet ihr aber natürlich an dieser Stelle darüber informiert und könnt sie herunterladen.

Bildergalerie SimCity-katastrophen

SimCity Release

SimCity, das offiziell der fünfte Part der Reihe ist, stellt zeitgleich einen Reboot wie eine Weiterführung dar. Das Spiel erscheint am 7. März 2013 für den PC und Mac, es ist aber nicht ausgeschlossen, dass auch andere Plattformen von dem möglichen neuen Meilenstein der Aufbaustrategie profitieren werden.

Der Ziel der Wiederbelebung des Franchises zielt auf die Gewinnung neuer Spieler und die Rückkehr der Faszination Aufbau und Wirtschaftssimulation ab.

Die Redaktion freut sich drauf.

SimCity vorbestellen

SimCity () könnt ihr bereits vorbestellen. Die Collector’s Edition mit dem deutschen Städte-Set gibt es exklusiv bei .

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.
von

Alle Artikel zu Sim City
Die legendäre Städtebausimulation geht inzwischen in die fünfte Runde. Hier gibt es Neuigkeiten und News zum Sim City Patch.

Inhaltsverzeichnis

  1. 30.01.2004
    Weiteres Update für SimCity 4
  2. 14.12.2010
    App Store: SimCity Deluxe für iPad
  3. 30.01.2012
    Maxis: Neues Simulationsspiel ist in Arbeit
  4. 17.02.2012
    Maxis: Neues SimCity in Arbeit?
  5. 20.03.2012
    SimCity: Die GlassBox Engine im Video
  6. 28.03.2012
    SimCity: Keine Mods, dafür dauerhafte Internetverbindung
  7. 17.04.2012
    SimCity: Blick auf die GlassBox Engine
  8. 28.03.2012
    SimCity: Keine Mods, dafür dauerhafte Internetverbindung
  9. 04.10.2012
    SimCity: Video erläutert euch die Gameplay-Basics
  10. 24.10.2012
    SimCity: EA bestätigt Release im März
  11. 11.12.2012
    SimCity: Neues Video zeigt Multicity Gameplay
  12. 09.01.2013
    SimCity: Intro-Video veröffentlicht
  13. 18.01.2013
    SimCity: Betatest beginnt am 25. Januar
  14. 25.01.2013
    SimCity: Bietet Filter für farbenblinde Spieler
  15. 08.02.2013
    SimCity: Zweites Beta-Event angekündigt + neuer Trailer
  16. 18.02.2013
    SimCity: Kool Savas zeigt uns seine Stadt
  17. 22.02.2013
    SimCity: Will Wright plaudert mit den Entwicklern
  18. 25.02.2013
    SimCity: TV Spot veröffentlicht
  19. 27.02.2013
    SimCity: Will Wright gibt seine Meinung zum Spiel ab
  20. 28.02.2013
    SimCity: Casino-Stadt und Naturkatastrophen in neuen Videos
  21. 02.03.2013
    SimCity: Hans Sarpei führt uns durch Köln
  22. 04.03.2013
    SimCity: So bewahrt man eine Stadt vor dem Abgrund
  23. 06.03.2013
    SimCity: EA verspricht problemlosen EU-Launch
  24. 07.03.2013
    SimCity Serverprobleme: Die Stadt der Nachteile (Kommentar)
  25. 11.12.2012
    SimCity: Neues Video zeigt Multicity Gameplay
  26. 09.03.2013
    SimCity: Käufer bekommen kostenloses Spiel
  27. 11.03.2013
    SimCity: Spielabstürze bereits um 92% gesunken
  28. 14.03.2013
    SimCity: Mod umgeht den Online-Zwang
  29. 18.03.2013
    SimCity: EA bietet Dead Space 3, Battlefield 3 und mehr kostenlos an
  30. 19.03.2013
    SimCity: Bereits über 1 Million Mal verkauft
  31. 20.03.2013
    SimCity: Update 1.7 veröffentlicht
  32. 03.04.2013
    SimCity: Kostenloser DLC bringt die Nissan Leaf Ladestation
  33. 10.04.2013
    SimCity: Cheetah-Geschwindigkeit kehrt zurück, Update 2.0 im Anmarsch
  34. 11.04.2013
    SimCity: Mac Version erscheint am 11. Juni
  35. 07.05.2013
    SimCity: Update 3.0 kommt in dieser Woche
  36. 23.05.2013
    SimCity: Update 4.0 behebt Bugs und bringt neue Features
  37. 07.06.2013
    SimCity: Mac-Version verschiebt sich, Update 5 im Anmarsch
  38. 26.06.2013
    SimCity: Mitglieder des Bundestages im Ingame-Wahlkampfcheck
  39. 26.06.2013
    SimCity: Neues Luftschiff-Set ab sofort verfügbar
  40. 04.07.2013
    SimCity: Umfrage nennt größere Städte und weitere potenzielle Verbesserungen

Weiteres Update für SimCity 4

Der Macspielespezialist Aspyr hat für das von ihm portierte Städtesimulation SimCity 4 einen Patch veröffentlicht. Es handelt sich dabei bereits um die zweite Aktualisierung des Spiels.

SimCity 4 1.0.2 (Versiontracker) soll Kompatibilitätsprobleme mit diversen ATI-Grafikkarten lösen, Fehlfarben bei Häusern und anderen Objekte reduzieren und die Terrain-Karte besser darstellen. Der Patch ist 4,7 MB groß. Informationen darüber, ob er auch mit der deutschen Version von SimCity 4 läuft, die ASH vertreibt, liegen uns noch nicht vor.

Zum Inhaltsverzeichnis

App Store: SimCity Deluxe für iPad

Das beliebte Simulationsspiel SimCity Deluxe gibt es nun auch für das iPad. Optimiert für die Steuerung auf dem größeren Touchscreen, bietet SimCity Deluxe HD sieben facettenreiche Szenarien sowie sieben mit detailreichen Gebäuden und 41 bekannten Sehenswürdigkeiten geschmückte Startstädte.

Zum Inhaltsverzeichnis

Maxis: Neues Simulationsspiel ist in Arbeit

Mit SimCity und den Sims wurde Maxis berühmt, die letzten Jahre waren aber leider eher weniger erfolgreich für das Studio aus Kalifornien. Möglicherweise ändert sich dies mit dem neuen Spiel, welches wohl einmal mehr das Simulationsgenre erweitern wird.

Einer Stellenanzeige zufolge ist Maxis derzeit auf der Suche nach einem Graphics Engineer. Dieser soll an einem kommenden Triple-A Spiel im – was auch sonst- Simulationsstil arbeiten. Neben den üblichen Job-Anforderungen wird auch Erfahrung mit der Xbox 360 und Playstation 3 als Vorteil aufgeführt, das Spiel scheint also als Multiplattform-Titel geplant zu sein.

Zuletzt veröffentlichte Maxis das Action-RPG Darkspore, welches aber weder durch hohe Wertungen, noch durch gute Verkaufszahlen überzeugen konnte. Bereits das stark gehypte “Spore” enttäuschte nach dem Release im Jahr 2008. Den letzten großen Erfolg feierte das Studio, welches von Electronic Arts im Jahr 1997 übernommen wurde, 2004 mit Die Sims 2.

Quelle: Superannuation

Zum Inhaltsverzeichnis

Maxis: Neues SimCity in Arbeit?

Bereits Anfang des Jahres hatte Maxis durch eine Stellenausschreibung für einen Graphics Engineer für ein Aufhorchen der Strategiespiel-Gemeinde gesorgt. Damals ging man von einem Spore-Nachfolger aus, mittlerweile erhärten sich allerdings die Vermutungen auf ein neues SimCity.

Am 6. März wird Electronic Arts im Zuge der Game Developers Conference einen Livestream abhalten, in dem Entwickler Maxis eine große Ankündigung tätigen soll.

Der Pressetext dazu besagt: „Wie können wir gemeinsam die Welt verändern? Finde es heraus, wenn EA das Game Changers-Event auf der GDC anführt. Was würdest du tun, wenn du die Macht hättest, die Welt zu verändern?“

Die Ankündigung klingt mittlerweile weniger nach einer Fortsetzung der Spore-Reihe, denn vielmehr nach einem Revival der fast 10 Jahre brachliegenden Sim City-Serie. Damals war mit Sim City 4 der Höhepunkt der Serie erreicht, wie viele Fans berichten.

Quelle: IncGamers

Zum Inhaltsverzeichnis

SimCity: Die GlassBox Engine im Video

Anfang des Monatskündigte Electronic Arts ein Reboot der SimCity Reihe an. Eines der großen neuen Features des mittlerweile fünfte Hauptteil des Franchises bildet dabei die GlassBox Engine, welche für ein authentisches Spielgefühl sorgen soll. Ein Video gibt uns jetzt einen ersten Einblick.

Die GlassBox Engine entsteht intern bei Entwickler Maxis und wurde speziell für “SimCity” angefertigt. Daher ist ein deutlicher Fokus auf die realitätsnahe Simulation von Arbeitsabläufen zu erkennen, die Lager von Kohlekraftwerken müssen so zum Beispiel ständig neu aufgefüllt werden.

Maxis hält sich an das Motto “What You See Is What You Sim” und möchte so jeden Produktionsablauf komplett darstellen, der Spieler soll also unter anderem einen Überblick über den Transport von Ressourcen bekommen.

Leider steht uns noch eine lange Wartezeit bevor, SimCity wird nämlich erst im Jahr 2013 für den PC erscheinen.

Zum Inhaltsverzeichnis

SimCity: Keine Mods, dafür dauerhafte Internetverbindung

Gute und schlechte Nachrichten für Fans von SimCity: Seit dem Release von SimCity 4 hat sich vieles geändert, EA hat seine eigene Download-Plattform aufgebaut und der Kopierschutz von Spielen wurde immer unangenehmer. Das Reboot der Reihe wird zumindest teilweise von den Änderungen betroffen sein.

Publisher Electronic Arts bestätigte jetzt gegenüber Joystiq, dass SimCity eine dauerhafte Internetverbindung benötigen wird. Begründet wird dies mit dem Schwerpunkt auf dem Multiplayer-Modus und dem Wirtschaftssystem des Spiels, welches Spieler direkt beeinflussen können.

Zudem müssen auch Modder eine schlechte Nachricht verkraften: Denn Mod-Support wird es bei SimCity nicht geben – zumindest zum Launch. Ganz auszuschließen ist eine spätere Integrierung von Mods nicht, denn die verwendete Engine ist wohl bereits darauf ausgelegt.

Einen kleinen Trost bildet hier die Nachricht von EA, dass man das Spiel nicht nur auf dem eigenen Portal Origin, sondern auch auf anderen Distributionsplattformen veröffentlichen wird. Ohnehin muss man noch lange warten, denn der Release ist erst für das Jahr 2013 angesetzt.

Quelle: Joystiq

Zum Inhaltsverzeichnis

SimCity: Blick auf die GlassBox Engine

Realismus steht besonders bei Simulationen wie etwa SimCity im Vordergrund. Um eine möglichst detailgetreue Simulation der verschiedenen Abläufe innerhalb des Spiels zu gewährleisten, hat Maxis eine neuen Engine gebastelt.

In einem dritten Video zeigt man uns erneut, wie die GlassBox Engine im Reboot von SimCity zum Einsatz kommt. Diesmal konzentriert man sich dabei auf das Wassersystem, welches elementare Auswirkungen auf die Bevölkerung eurer Traumstadt haben kann.

Die Feuchtigkeit des Bodens wird so farblich dargestellt und verrät euch, wo ihr genügend Grundwasser für den Bau eines Wasserturms vorfindet. Doch Vorsicht: Baut ihr den Turm in Nähe eures Industriegebietes, kann das Wasser verschmutzt werden und eure Bewohner erkranken. Ist der Bau dann abgeschlossen, werden die jeweiligen Gebäude dann automatisch mit Wasser versorgt.

Wie schon bei den vorherigen Videos werden hier lediglich Simulationsabläufe und nicht die eigentliche Spielgrafik dargestellt. erscheint im Jahr 2013 exklusiv für den PC.

Zum Inhaltsverzeichnis

SimCity: Keine Mods, dafür dauerhafte Internetverbindung

Gute und schlechte Nachrichten für Fans von SimCity: Seit dem Release von SimCity 4 hat sich vieles geändert, EA hat seine eigene Download-Plattform aufgebaut und der Kopierschutz von Spielen wurde immer unangenehmer. Das Reboot der Reihe wird zumindest teilweise von den Änderungen betroffen sein.

Publisher Electronic Arts bestätigte jetzt gegenüber Joystiq, dass SimCity eine dauerhafte Internetverbindung benötigen wird. Begründet wird dies mit dem Schwerpunkt auf dem Multiplayer-Modus und dem Wirtschaftssystem des Spiels, welches Spieler direkt beeinflussen können.

Zudem müssen auch Modder eine schlechte Nachricht verkraften: Denn Mod-Support wird es bei SimCity nicht geben – zumindest zum Launch. Ganz auszuschließen ist eine spätere Integrierung von Mods nicht, denn die verwendete Engine ist wohl bereits darauf ausgelegt.

Einen kleinen Trost bildet hier die Nachricht von EA, dass man das Spiel nicht nur auf dem eigenen Portal Origin, sondern auch auf anderen Distributionsplattformen veröffentlichen wird. Ohnehin muss man noch lange warten, denn der Release ist erst für das Jahr 2013 angesetzt.

Quelle: Joystiq

Zum Inhaltsverzeichnis

SimCity: Video erläutert euch die Gameplay-Basics

Allzu lange ist es nicht mehr hin bis zum Release von SimCity. EA möchte sicherstellen, dass ihr beim ersten Starten des Spiels nicht vollkommen aufgeschmissen seid und veröffentlichte deshalb nun ein neues Video.

Producer Stone Librande erklärt euch im Video ein paar der grundlegenden Dinge, auf die ihr beim Bau eurer Stadt achten müsst. Die erste Herausforderung ist die Lage: Solltet ihr stark auf Industrie setzen wollen, ist eine Lage am Wasser vorteilhaft.

Möchtet ihr jedoch eine Menge Touristen anziehen, empfiehlt sich ein Stadtzentrum in Nähe eines Highways. Ist eure Stadt erst einmal aufgebaut, kommen noch zahlreiche weitere Aufgaben auf euch zu: Wasserversorgung, Luftverschmutzung, die Beschaffung von Arbeitsplätzen etc.

SimCity erscheint im Februar 2013.

Zum Inhaltsverzeichnis

SimCity: EA bestätigt Release im März

Publisher Electronic Arts enthüllte nun den konkreten Release Termin für SimCity. Eigentlich sollte das Reboot der Reihe ja im Februar erscheinen, jetzt verschiebt sich das Spiel jedoch ein bisschen.

EA bestätigte den 7. März als Veröffentlichungsdatum, der SimCity Release liegt somit zwischen Spielen wie Bioshock Infinite, Tomb Raider und Crysis 3 – zum Glück alles Titel, die einem anderen Genre angehören und somit keine große Konkurrenz darstellen dürften.

SimCity wird übrigens neben dem PC auch für den Mac erscheinen. Passend zur Ankündigung veröffentlichte EA auch einen neuen Screenshot:

Infos, darüber, ob wir uns vor Release noch auf eine SimCity Demo freuen können, gibt es leider noch nicht.

Zum Inhaltsverzeichnis

SimCity: Neues Video zeigt Multicity Gameplay

Es ist gar nicht mehr so lange hin, bis SimCity erscheint. Publisher Electronic Arts veröffentlichte deshalb nun ein neues Video, welches uns das Multicity Gameplay Feature zeigt.

Lead Designer Stone Librande führt uns durch seine Spielwelt, in dessen Zentrum eine Casino Stadt steht. Leider ist deren Wachstumspotenzial begrenzt, also gründet Librande einfach einen neue Stadt, die für die Energieversorgung der Metropole sorgen soll.

SimCity wird am 7. März 2013 für PC und Mac erscheinen, eine SimCity Demo wurde noch immer nicht angekündigt. Hinter dem Spiel steckt das Studio Maxis, die mit ihrer neuen Glassbox Engine für ein besonders detailliertes und abwechslungsreiches Spielerlebnis sorgen wollen. Zwei neue Screenshots gibt’s übrigens auch:

Bildergalerie simcity-dez

Zum Inhaltsverzeichnis

SimCity: Intro-Video veröffentlicht

Gut zwei Monate ist es noch hin bis zum SimCity Release. Electronic Arts und Maxis möchten euch vorab schon einmal auf das Spiel einstimmen und veröffentlichten deshalb nun das Intro-Video, welches beim Start des Spiels gezeigt wird.

Im rund neunzig Sekunden langen Video gibt es einen Überblick von den Features des Spiels und den Fähigkeiten der GlassBox Engine. Diese wurde von Maxis extra für das Spiel kreiert und soll “SimCity” so realistisch und komplex wie noch nie zuvor machen.

Am 7. März erscheint SimCity für PC und Mac.

Zum Inhaltsverzeichnis

SimCity: Betatest beginnt am 25. Januar

Publisher Electronic Arts kündigte heute den genauen Termin für die SimCity Beta an. Schon nächste Woche wird man erste Gehversuche im Reboot der Reihe machen können.

Die SimCity Beta läuft vom 25. Januar um 18:00 Uhr bis zum 28. Januar um 9:00 Uhr und bietet Spielern die Möglichkeit, sich von den neuen Features des Spiels zu überzeugen. Bis zum 21. Januar können sich Interessierte noch auf der offiziellen Website für die Beta registrieren.

In der Beta kann man das Spiel beliebig oft bis zu 1 Stunde am Stück spielen und den Entwicklern das für den vollwertigen Release nötige Feedback bieten.

„Es ist immer spannend, wenn die größten Fans vor der Veröffentlichung Zugang zum Spiel bekommen“, so Lucy Bradshaw, Senior Vice President und General Manager des EA Maxis Label. „Der Betatest wird dem Team helfen, den Live-Service von SimCity zu verbessern. Dieser soll sich bei Veröffentlichung als reibungsloser und benutzerfreundlicher Onlinedienst präsentieren. Ich möchte allen Teilnehmern schon jetzt für ihre Unterstützung danken. Wir freuen uns darauf, einen unserer schönsten Titel mit unseren Fans zu teilen.“

Bildergalerie simcity-beta-screens

Zum Inhaltsverzeichnis

SimCity: Bietet Filter für farbenblinde Spieler

Farben spielen im Interface von SimCity eine besonders wichtige Rolle. Blöd nur, dass die schönen Elemente nichts bringen, wenn man die Farben nicht unterscheiden kann. Maxis bietet für farbenblinde Spieler deshalb verschiedene Filter an.

SimCity kommt so mit einigen Farbeinstellungen daher, unter anderem drei Filtern, mit denen man die häufigsten Arten von Farbenblindheit ausgleichen möchte. Creative Director Ocean Quigley sprach gegenüber Dtoid über die Gründe für die Einführung dieses Features.

“Die Umgebung möchte einem Feedback geben und wenn man die Hinweise nicht erkennen kann, da sie auf Farben basieren, dann ist es einfach deutlich schwieriger und weniger spaßig, das Spiel zu spielen”, so Quigley.

Die Idee für die Farbfilter kam zustande, da der QA Lead von SimCity ebenfalls Farbenblind ist und daher einige Nachteile beim Spiel hatte.

“Ich habe einen Filter gemacht, der rot-grün Farbenblindheit simuliert und man konnte überhaupt nichts erkennen! Die Industriegebiete und Wohngebiete, die grün und gelb sind, sahen komplett gleich aus.”

SimCity wird am 7. März für PC und Mac. Eine Beta startet heute Abend.

Zum Inhaltsverzeichnis

SimCity: Zweites Beta-Event angekündigt + neuer Trailer

Ihr habt die erste SimCity Beta verpasst? Kein Problem, EA ist so nett und versorgt uns mit einem zweiten Beta-Event zur Städtebau-Simulation.

Vom Samstag, dem 16. Februar ab 15 Uhr bis zum darauffolgenden Sonntag um 15 Uhr findet der zweite Closed Beta Test zum Spiel von Maxis statt. Wie zuvor darf man hier wieder je eine Stunde am Stück zocken.

Anmeldungen sind noch bis zum 11. Februar auf der offiziellen Website möglich. Zudem gibt es einen neuen Trailer, der die Inhalte der Limited Edition des Spiels vorstellt.

SimCity wird am 7. März für den PC und kurz darauf auch für den Mac erscheinen.

Zum Inhaltsverzeichnis

SimCity: Kool Savas zeigt uns seine Stadt

Zum Auftakt einer neuen Videotrilogie zu SimCity hat Electronic Arts Kool Savas eingeladen, damit der Rapper ein bisschen über seine Stadt Berlin plaudern kann. Was das alles mit dem Spiel zu tun hat? Keine Ahnung.

Gut, zwischendurch beantwortet der Musiker noch ein paar Fragen zur Aufbausimulation von Maxis. Unter anderem verrät Savas, dass er in seiner Stadt auf Windenergie setzten und auf die Atomkraftwerke verzichten wird.

Demnächst sollen noch weitere Videos mit anderen Städten und Prominenten folgen. SimCity wird am 7. März für den PC und etwas später auch für den Mac erscheinen.

Wer Fan deutscher Baukunst ist, sollte sich die “SimCity Collector’s Edition” bei vorbestellen. Dort gibt es nämlich das exklusive deutsche Städte-Set mit dem ikonischen Brandenburger Tor.

Zum Inhaltsverzeichnis

SimCity: Will Wright plaudert mit den Entwicklern

Will Wright schaute zuletzt mal wieder bei seinem alten Studio Maxis vorbei. Der legendäre Game Designer sprach dabei mit den ehemaligen Kollegen und schaute sich auch das neue SimCity an – schließlich hat er die Reihe erfunden.

Wright unterhält sich ausführlich Ocean Quigley, Creative Director des Reboots, und erfährt einige Details zum Spiel. Unter anderem reden die beiden Entwickler über die verschiedenen Aspekte der Simulation und die Beziehung, die man zu den Bewohnern seiner Stadt aufbauen soll.

SimCity () wird am 7. März für den PC veröffentlicht, etwas später soll eine Mac-Version folgen. Vorbesteller auf  können sich übrigens über ein exklusives Städteset mit ikonischen deutschen Gebäuden freuen. Ganz große Fans sollten wiederum zur Digital Deluxe Edition auf Origin greifen.

Die englische Version des Videos findet ihr übrigens hier.

Zum Inhaltsverzeichnis

SimCity: TV Spot veröffentlicht

Bürgermeister sein ist nicht immer leicht, doch die Macht kann einem auch verdammt viel Spaß machen – wie ein neuer US TV-Spot zu SimCity beweist.

Der TV Spot bietet einen netten Überblick über all den Schabernack, den man als Herrscher seiner eigenen Stadtso treiben kann. Aber bitte immer das Wohlsein der Bürger im Auge behalten, okay?

Am 7. März wird SimCity () den PC und etwas später auch für den Mac erscheinen. Mittlerweile ist übrigens die zweite Episode der irgendwie mit dem Spiel zusammenhängenden Promi-Reihe online – dieses Mal führt uns Lina van de Mars durch München.

Zum Inhaltsverzeichnis

SimCity: Will Wright gibt seine Meinung zum Spiel ab

Will Wright hat mit der Entwicklung vom SimCity Reboot zwar nichts mehr zu tun, dennoch wurde der ursprüngliche Erfinder der Reihe von Maxis zum zocken eingeladen und erzählt jetzt von seinen Eindrücken zum Spiel.

Nachdem Wright in der letzten Woche Creative Director Ocean Quigley mit Fragen überhäufte, wird er dieses Mal selber von Lead Designer Stone Librande befragt. Wright spricht von seinen Erfahrungen mit dem Spiel, ein paar Gameplay-Szenen gibt es auch zu sehen.

SimCity () wird am 7. März für den PC veröffentlicht. Eine Mac-Version ist ebenfalls geplant, diese wird jedoch erst später erscheinen.

Zum Inhaltsverzeichnis

SimCity: Casino-Stadt und Naturkatastrophen in neuen Videos

Wenn man als Bürgermeister nichts taugt, bleibt nur noch eine Option übrig: Die Stadt dem Erdboden gleich machen. In einem neuen Video zu SimCity zeigt man uns, wie man die Bevölkerung effizient auslöscht.

Jeden Tag kann man auf Letsallbemayor.com abstimmen und über neue SimCity Videos entscheiden. Bisher präsentierten uns die Entwickler eine Stadt im Stile von Las Vegas und zeigten, was Erdbeben, Brände und Aliens so für Schaden anrichten können.

SimCity () wird am 7. März für den PC erscheinen.

Zum Inhaltsverzeichnis

SimCity: Hans Sarpei führt uns durch Köln

EA hat die dritte und letzte Folge der SimCity Videoreihe veröffentlicht. Nachdem uns Kool Savas durch Berlin geführt hat und München von Lina Van de Mars vorgestellt wurde, ist heute Hans Sarpei in Köln unterwegs.

Das Stadion des 1.FC Köln gehört natürlich zu den Lieblingsorten des ehemaligen Fußballprofis, doch die Rheinmetropole hat natürlich noch mehr zu bieten. Unter anderem den Kölner Dom, den man auch ganz bequem in SimCity nachbauen kann.

SimCity () erscheint am 7. März für den PC.

Zum Inhaltsverzeichnis

SimCity: So bewahrt man eine Stadt vor dem Abgrund

Beim SimCity Volksentscheid wurde mal wieder über ein bestimmtes Szenario abgestimmt. Dieses Mal wird uns im Video präsentiert, wie man eine Stadt vor dem Abgrund bewahrt.

Die Kriminalität und Unzufriedenheit der Bürger eurer Stadt nimmt bedrohliche Maße an? Einfach mit ein paar Polizeistationen und Feuerwehren für Ruhe sorgen, eine neue Arena für die Freizeitgestaltung bauen und mit einer Brücke das lästige Verkehrsproblem lösen.

SimCity erscheint am 7. März für den PC und noch im Frühjahr für Mac.

Zum Inhaltsverzeichnis

SimCity: EA verspricht problemlosen EU-Launch

Morgen ist der offizielle EU-Launch von SimCity. In den USA ist die Städtesimulation von Maxis bereits seit einigen Tagen erhältlich, doch die ersten Käufer meckern schon wieder – die Server sind für den Ansturm anscheinend nicht ausgelegt.

Wartezeiten von 30 Minuten sind anscheinend keine Seltenheit, selbst das Erstellen neuer Städte, die lediglich im Offline-Modus gespielt werden wollen, ist zwischenzeitlich nicht möglich. Grund ist natürlich die zwanghafte Internetverbindung – schon Diablo 3 hatte mit ähnlichen Problemen zu kämpfen.

EA verspricht nun Besserung und garantiert auf Twitter einen reibungslosen internationalen Launch des Spiels.

Doch dafür gibt es bereits ein ganz anderes Problem: Schwierigkeiten bei der Auslieferung von SimCity Keys. EA hat angeblich weniger Keys als versprochen ausgeliefert, zudem sollen einige der Keys lediglich ungarische, polnische und russische Sprache unterstützen, sodass ein Sprachpatch nötig und der Release bei manchen Händlern wohl verzögert wird.

Danke an Yannick für den Hinweis ;)

Zum Inhaltsverzeichnis

SimCity Serverprobleme: Die Stadt der Nachteile (Kommentar)

Spiel gekauft, installiert, aufgeregt. Mit dem aktuellen Shitstorm um den vermasselten „SimCity“-Launch weht wieder einmal die Diskussion um Sinn und Unsinn von modernen Kopierschutzmaßnamen durchs Netz. Wie „Battlefield 3“ und „Diablo 3“  zuvor führt uns  auch „SimCity“ in aller Deutlichkeit vor Augen, dass die drastischen Methoden des Digitalen Rechtemanagements für die Käufer nur Nachteile mit sich bringen. 

Mit dem Übergang vom analogen ins digitale Zeitalter hat sich alles verändert. Kulturelle Werke wie Spiele, Schallplatten oder Filme ließen sich plötzlich blitzschnell ins Digitale übertragen. Einzig die Denkweise der Hersteller ist die gleiche geblieben.

Anstatt sich den Herausforderungen des digitalen Zeitalters zu stellen, bleiben sie den alten, analogen Werkvorstellungen verpflichtet. Mit den Methoden des Digitalen Rechtemanagement (DRM) versuchen sie den Besitz und die Verbreitung von digitalen Inhalten so zu kontrollieren, wie sie es einst mit analogen Werken taten. Die Kritiker des DRM sind sich deshalb einig: Das ist ebenso unzeitgemäß wie erfolglos.

Digitales Rechtemanagement: Mit dem Kopf durch die Wand?

Doch Verlage, Labels und Publisher wollen mit dem Kopf durch die Wand und versuchen trotz des vielfach belegten Scheiterns von DRM-Vorstößen die konservativen Rechtsvorstellungen durchzudrücken. Dieser Starrsinn kostet sie nicht nur sehr viel Geld, mit den neuen, rigiden Kopierschutzmethoden werden auch Unmut und Frust der Käufer systematisch in Kauf genommen.

DRM-Methoden wie zum Beispiel aktuell der Onlinezwang bei „SimCity“, sind eben nichts anderes als massive Einschränkung für die Kunden.

 

Sever können überlastet sein, sie haben oft mit technischen Problemen zu kämpfen, Wartungsarbeiten machen einem gerne mal einen Strich durch die private Freizeitplanung und Lags sind nicht nur nervige Spielspaßbremsen, sondern können wie im Fall von „Diablo 3“ sogar zum Ableben des liebevoll gepflegten Charakters führen.

Des Weiteren leben wir in einer Zeit, in der das Spielen immer mobiler wird. Wer seinen Laptop oft dabei hat oder auf der langen Zugfahrt zu den Eltern Lust auf ein Spielchen hat, der kann sich das im Falle von „SimCity“ abschminken. Wer keine Internetverbindung hat, muss eben draußen bleiben.

Hinzu kommt die wichtige Frage des Community-Supports. Sollte sich „SimCity“ als Flop erweisen und EA aus wirtschaftlichen Gründen eher früher als später für die Abschaltung der Server entscheiden, dann werden auch die eingefleischten Fans, die das Spiel von Tag eins an geliebt und unterstützt haben, erbarmungslos bestraft. Fair geht anders.

Wem all diese Nachteile der Online-Only-Drangsalierung noch nicht genug sind, der sei an die Anfälligkeit der neuen Online-Services für Hacker-Angriffe erinnert. Online-Accounts bedeuten eben auch ein erhöhtes Risiko für den Verlust von Personaldaten. Und was ist mit den Entwicklern der DRM-geschützten Spiele? Die werden bei dem Ärger über die unliebsame Onlinepflicht gerne mal vergessen oder gleich mit an die Wand gestellt. Dabei haben sie keinerlei Einfluss auf die unpopulären Maßnahmen der Publisher. Ausbaden müssen sie die Suppe trotzdem.

Was ist nochmal gut an Onlinepflicht?

Man kann es drehen und wenden wie man will. Außer technischen und datenschutzrechtlichen Nachteilen, sowie einer eklatanten Bevormundung der Käufer hat die Onlinepflicht nichts Zählbares auf die Straße gebracht.

Mehr noch: Seit der Einführung werden die Käufer eines Computerspiels von den Publishern nicht länger als reguläre Vertragspartner mit einem unumstößlichen Rechtekatalog angesehen – mein Spiel, mein Rechner, meine Änderungen – sondern schlichtweg  als potentielle Straftäter behandelt. Wer heute ein Spiel mit einem solchem Kopierschutz erwirbt, wird unter Generalverdacht gestellt.

Genau das ist auch der Kern einer seit Jahren heftig geführten Debatte, deren Ausgang ebenso ungewiss ist wie die Rechtmäßigkeit von DRM-Methoden. Bis hier endlich rechtliche Klarheit herrscht, müssen wir wohl weiter in den sauren Apfel beißen – oder eben auf Produkte mit solchen Kopierschutzmethoden bewusst verzichten.

Jeder versteht und respektiert das Recht der Hersteller, ihre Produkte vor illegaler Verbreitung zu schützen. Die Antwort darauf, warum der Schutz dieses Rechtes mit drastischen Einschränkungen für uns Kunden verbunden sein muss, bleibt man uns allerdings immer noch schuldig.

Zum Inhaltsverzeichnis

SimCity: Neues Video zeigt Multicity Gameplay

Es ist gar nicht mehr so lange hin, bis SimCity erscheint. Publisher Electronic Arts veröffentlichte deshalb nun ein neues Video, welches uns das Multicity Gameplay Feature zeigt.

Lead Designer Stone Librande führt uns durch seine Spielwelt, in dessen Zentrum eine Casino Stadt steht. Leider ist deren Wachstumspotenzial begrenzt, also gründet Librande einfach einen neue Stadt, die für die Energieversorgung der Metropole sorgen soll.

SimCity wird am 7. März 2013 für PC und Mac erscheinen, eine SimCity Demo wurde noch immer nicht angekündigt. Hinter dem Spiel steckt das Studio Maxis, die mit ihrer neuen Glassbox Engine für ein besonders detailliertes und abwechslungsreiches Spielerlebnis sorgen wollen. Zwei neue Screenshots gibt’s übrigens auch:

Bildergalerie simcity-dez

Zum Inhaltsverzeichnis

SimCity: Käufer bekommen kostenloses Spiel

Sind wir mal ehrlich: SimCity ist ein tolles Spiel. Das so ziemlich einzige Problem sind der Online-Zwang und die streikenden Server. EA ist sich dessen bewusst und wird deshalb jetzt ein Spiel an alle Betroffenen verschenken.

Am 18. März sollen alle SimCity Käufer eine Email enthalten, in der die Anleitung zum Download eines kostenlosen Titels von EA steht. Der Publisher möchte sich damit für die großen Probleme mit den Servern des Spiels entschuldigen, die das Zocken teilweise unmöglich machten.

In den letzten 48 Stunden hat man die Serverkapazität bereits um 120 Prozent erhöht, so Maxis General Manager Lucy Bradshaw. Die Anzahl der Fehlermeldungen soll sich dadurch um etwa 80 Prozent verringert haben, das Team wird weiterhin hart daran arbeiten, alle verbleibenden Probleme und Fehler zu beseitigen.

Zum Inhaltsverzeichnis

SimCity: Spielabstürze bereits um 92% gesunken

Auch über das Wochenende hat man bei Maxis schwer gearbeitet. Die Probleme mit SimCity sollen mittlerweile nahezu komplett beseitigt worden sein.

Laut Genereal Manager Lucy Bradshaw wurden bereits 8 Millionen Stunden erfolgreich im Spiel verbracht, die Spielabstürze konnte man durch neue Server und weitere Maßnahmen um 92% reduzieren.

“Heute und morgen werden wir die Server beobachten, um sicherzustellen, dass der Service stark bleibt und das Spiel vernünftig läuft. Wir brauchen noch ein paar Tage, bevor wir sichergehen können, dass das Problem komplett gelöst ist und das Spiel zu 100% läuft”, so Bradshaw. “Die gute Nachricht ist, dass zehntausende Leute jeden Tag spielen und das Vertrauen der Fans bedeutet uns wirklich viel.”

EA hat sich bereits für die Serverprobleme entschuldigt und wird jedem SimCity Käufer ein Spiel schenken.

Via: Joystiq

Zum Inhaltsverzeichnis

SimCity: Mod umgeht den Online-Zwang

Vom SimCity Server Chaos dürfte mittlerweile wirklich jeder etwas mitbekommen haben. Schön ist der Online-Zwang mit Sicherheit nicht, weshalb ein Modder diesen jetzt kurzerhand entfernte.

Modder UKAzzer hat auf Reddit ein Video seiner Leistung gepostet. Normalerweise kann man SimCity maximal 20 Minuten offline spielen, bis man vom Spiel ausgesperrt wird – laut Maxis ist der Online-Zwang notwendig, um alle Funktionen zu gewährleisten.

Durch die Mod wird das Limit jedoch komplett entfernt, sodass man “SimCity”, wenn auch mit ein paar Einschränkungen, ohne Internetverbindung spielen kann. Zudem können ein paar weitere Sachen geändert werden, wenn man ein bisschen mit dem Debug-Mode des Spiels herumbastelt.

Was Tom so von der Städtesimulation hält, erfahrt ihr im SimCity Test.

Via: VG247

Zum Inhaltsverzeichnis

SimCity: EA bietet Dead Space 3, Battlefield 3 und mehr kostenlos an

Publisher Electronic Arts hat jetzt konkrete Informationen zum versprochenen kostenlosen Spiel für SimCity Besitzer bekannt gegeben. Acht Spiele stehen zur Wahl – darunter das erst letzten Monat veröffentlichte Dead Space 3 und SimCity 4.

Aufgrund der großen Kritik und der Serverprobleme hat sich EA dazu entschlossen, jedem SimCity Käufer einen Download-Titel zu schenken. Wer seine Kopie der Simulation auf Origin aktiviert hat, bekommt ab heute eine Email mit den genauen Anweisungen.

Ab dem 22. März wird der Download möglich sein, euer Spiel muss dabei bis zum 26.März aktiviert werden. Bis zum 31. März müsst ihr euren Titel ausgesucht und heruntergeladen haben. Folgende Spiele stehen zur Auswahl:

  • Battlefield 3 (Standard Edition)
  • Bejeweled 3
  • Dead Space 3 (Standard Edition)
  • Mass Effect 3 (Standard Edition)
  • MOHW (Standard Edition)
  • NFS Most Wanted (Standard Edition)
  • Plants vs. Zombies
  • SimCity 4 Deluxe Edition
Zum Inhaltsverzeichnis

SimCity: Bereits über 1 Million Mal verkauft

Negative Kritik gibt es genug, doch SimCity verkauft sich trotzdem ganz ordentlich. EA gab bekannt, dass die Simulation bereits 1 Million Käufer gefunden hat.

In den ersten beiden Wochen nach Launch konnte der Publisher 1,1 Millionen Einheiten von SimCity absetzen, das Spiel hat somit den bisher größten Launch der Reihe. 54% der Verkäufe stammen von digitalen Händlern wie Origin.

Durch das Spiel verzeichnete die Plattform einen neuen Rekord mit 1,3 Millionen gleichzeitigen Usern. In zwei Wochen haben SimCity User mehr als 15 Millionen Stunden gespielt, übre 5,7 Millionen Städte kreiert und mehr als 780 Millionen Gebäude errichtet.

Zum Inhaltsverzeichnis

SimCity: Update 1.7 veröffentlicht

Das neue SimCity hat sich bereits über 1 Million Mal verkauft – Grund genug für Maxis, um schnell noch einmal einen neuen Patch nachzulegen. Update 1.7 kümmert sich dabei besonders um die Verkehrsprobleme.

Mit dem SimCity Update 1.7 adressieren die Entwickler einmal mehr die Forderungen der Community, der Straßenverkehr eurer Stadt dürfte jetzt endlich reibungslos ablaufen. Zudem sorgt der Patch für ein paar Performance Verbesserungen auf schlechteren Systemen.

Hier die kompletten Patchnotes (via Gamespot):

Update 1.7

• Traffic Improvements: Tuned traffic congestion and fixed some intersection traffic issues.
• Traffic improvements: Emergency Vehicles will drive in empty lanes to get around traffic at intersections.
• Traffic improvements: Emergency and Delivery vehicles get priority over regular traffic when leaving garage.
• All units and buildings can now be demolished using the bulldoze tool.
• Performance improvements for low spec systems.
• New Server: Asia 2 will be released Tuesday afternoon (PDT)!

Zum Inhaltsverzeichnis

SimCity: Kostenloser DLC bringt die Nissan Leaf Ladestation

Ein bisschen Ingame-Werbung schadet ja nie. Electronic Arts hat für all die SimCity Süchtigen einen kleinen werbefinanzierten DLC parat.

Ab sofort könnt ihr euch so die Nissan Leaf Ladestation herunterladen und in eure Stadt integrieren. Durch die Benutzung der Elektroautos werden eure Bewohner glücklicher, zudem fällt keinerlei Müll oder Verschmutzung an.

Zum Download des kostenlosen DLCs geht es hier.

Zum Inhaltsverzeichnis

SimCity: Cheetah-Geschwindigkeit kehrt zurück, Update 2.0 im Anmarsch

Langsam aber sicher erholt man sich vom katastrophalen Launch von SimCity. Maxis konnte jetzt so endlich wieder die Cheetah-Geschwindigkeit auf allen Servern aktivieren.

Kurz nach Launch der Simulation wurde die höchste Geschwindigkeitsstufe aus dem Spiel entfernt. Der Grund: Man wollte die Last für die ohnehin schon überlasteten Server verringern und strich deshalb ein paar weniger wichtige Features.

Jetzt ist die Cheetah-Geschwindigkeit jedoch wieder zurück, sodass ihr die Zeit wieder schneller vorspulen könnt. Weiterhin werkelt Maxis auch an einem Update 2.0, welches einige weitere Fehler von SimCity beheben soll.

Quelle: Facebook

Zum Inhaltsverzeichnis

SimCity: Mac Version erscheint am 11. Juni

Mac Besitzer müssen noch ein paar Wochen länger auf ihre SimCity Version warten. Publisher Electronic Arts gab jetzt den konkreten Release-Termin dieser Version bekannt.

Demnach wird SimCity am 11. Juni als digitaler Download für dem Mac erscheinen. Zuletzt hatte man noch mit einem Release im Frühjahr gerechnet.

Besitzer der PC-Version von SimCity bekommen übrigens einen kostenlosen Downloadcode für die Mac-Portierung und können auf beiden Plattformen auf ihre Städte und Regionen zugreifen.

SimCity wurde seit Launch bereits über 1,3 Millionen Mal verkauft, hatte zu Beginn jedoch mit starken Serverproblemen zu kämpfen. Mittlerweile hat Maxis diese wieder im Griff, zuletzt konnte so die Cheetah Geschwindigkeit wieder freigeschaltet werden.

Zum Inhaltsverzeichnis

SimCity: Update 3.0 kommt in dieser Woche

Nein, auch das Update 2.0 konnte nicht alle Fehler von SimCity beheben – eher im Gegenteil. Maxis wird deshalb noch einmal mit einem weiteren großen Patch nachhelfen.

Ende der Woche wird das Studio das SimCity Update 3.0 veröffentlichen. Der Patch kümmert sich unter anderem um einige Fehler bezüglich des Verkehrs, auch neue Hotel-Varianten sind im Update enthalten. Hier die kompletten Patchnotes:

Update 3.0 Notes

• New: Added more Hotel models to increase hotel variety.
• Traffic: Updated routing system to improve traffic. Routing system now understands more information about u-turns, required vehicle stops, and vehicle behavior on certain road types. This should make traffic smarter.
• Traffic: Commercial and industrial buildings stagger their work shifts to start throughout commute hours instead of at the top of the hour. This should reduce traffic.
• Traffic: Fixes one issue where a car won’t move causing traffic to back up behind it.
• Traffic: Vehicles can now make right turns on Red. This should improve some cases of traffic.
• Traffic: Trading polish that will improve regional traffic when one city has a lot of jobs and its neighboring city has a lot of workers.
• Air Pollution: Fixed more issues where cities that placed air polluting buildings received large amounts of air pollution from unknown sources.
• Service Vehicles: Fix for disappearing service vehicles on cities that whose vehicles had disappeared before update 2.
• School Buses: Fix for issue where school buses were getting stuck at neighbor’s city or arcology.
• Audio: Tuned audio on French Police Station.
• Trading: Fixed issue where fire servers were not trading consistently between Brakeman’s Folly and Twain in Whitewater Valley.
• Trading: Sewage trading: Sewage will now take a more direct route to regional sewage plant instead of throughout the city.
• Trading: Made gifting more reliable.
• Ferry Terminal: Ferry Terminal can now send its sewage to the output pipe and treatment plant.
• RCI Tuning: Fixed issue where sims going to a park via transit would sometimes lose their money or happiness on the way home.
• RCI Tuning: Bulldozing abandoned or rubble buildings will now prevent new developments for 6-12 hours.
• RCI Tuning: Less Happiness is taken from wealth 2 and 3 buildings when rent is due when no money is present.
• RCI Tuning: Fix for issue some users experienced where buildings would stay abandoned because moving trucks would not be able to move in.
• Trees: Trees now last longer, but also do not eliminate as much ground pollution.
• Radiation: Radiation causes less ground pollution than previously.
• Transit: Changed thought bubble suggestion to add more trains to deal with crowded passenger trains to suggest that you add more train stations.
• Transit: Improvements to lights to make rail look better at night.
• Transit: Streetcar stops can now be placed directly on standalone streetcar tracks, and passengers can walk along the tracks to them.
• Transit: Tuned the chance buses or streetcars will go to high-traffic stops first as a minor traffic improvement.
• Roads: University pedestrian paths can now cross streets.
• Manufacturing Trucks: Fixed issue some users experienced where manufacturing trucks left the city and were lost permanently.
• Delivery Trucks: Fixed issue where some users would experience a loss of resources is their delivery trucks returned to garages without proper storage.
• Sports Parks: Tuned the amount of skateboarders and neighborhood athletes at the sports parks.
• Data Layers: Zones are now visible in heavy data layers.
• Edit Mode: Added more valid snap points in edit mode. This improvement is most noticeable on Parks.
• Buildings: Addressed some cases where buildings would stack on one another.

Zum Inhaltsverzeichnis

SimCity: Update 4.0 behebt Bugs und bringt neue Features

Maxis ist mittlerweile bereits beim SimCity Update 4.0 angelangt. Der neue Patch behebt nicht nur ein paar Bugs, sondern bietet auch neue Features wie den SimCity Launch Park.

Als kleines Dankeschön an die Early Adopters wird der Patch einen exklusiven neuen Park beinhalten. Ebenfalls neu dabei ist die Region “Edgewater Bay” mit sieben neuen Städten. SimCity Update 4.0 soll heute auf die Server gespielt werden.

Hier die Patchnotes:

Update 4.0 Notes

• New: SimCity Launch Park, an exclusive new park just for our dedicated fans who were early adopters.
• New: Region: Edgewater Bay. Seven city sites in one cluster around a beautiful bay with one great work site.
• New: Your current server will now be shown in the options menu.
• New: More detailed rollover information on buildings telling player's if their Sims received happiness from a park or from shopping. Previous to this fix, this information was generic.
• Re-Enabled Feature: Global Market prices now dynamically change during gameplay.
• Re-Enabled Feature: Leaderboards will be active on EU West 3, Pacific 1 and Pacific 2 at the release. We will enable them on additional servers throughout the day.
• Re-Enabled Feature: Region filters are now enabled on all SimCity servers. Players will be able to search for open games by Map Name, Sandbox Mode, and Abandoned Cities.
• Rain Clouds: Fixed an issue where some cities would not have rain clouds to replenish their water table. If you had a city with this issue, you will start seeing clouds again within a game day.
• Fire: Improved response time of fire trucks to fires. Improved the time it takes for a fire signal to reach a fire station.
• Mission updates: Tuned Metals HQ and Community College missions. These were appearing too early, making them difficult to complete. They now appear later in a city's development.
• Solar Farm Great Work: Reduced fire risk at the Solar Farm Great work. Local fire engines were spending too much time at the Solar Farm.
• Messaging: Improved pre-requisite messaging for Trade Port, Casinos, Smelting Factory and Oil Refinery. It should be clearer on how to unlock these buildings.
• Graphics: Fix for flickering low wealth buildings on NVIDIA graphics cards.
• Education: Fix for an issue some cities experienced where commuting students did not return from a neighbor's city. This was causing a problem where students would disappear from a city in some cases.
• Tuning: Sims will lose a small amount of happiness if they don't have a place to shop. Cities without places to shop will see complaints and feel the effect of unhappy Sims. This will emphasize the importance of commercial zones.

Zum Inhaltsverzeichnis

SimCity: Mac-Version verschiebt sich, Update 5 im Anmarsch

Mac-Besitzer müssen noch etwas länger auf SimCity warten. Maxis verschiebt den Release des Ports erneut – die Städtesimulation wird nun erst im August für Apple-Fans zur Verfügung stehen.

“Wir haben diese schwere Entscheidung getroffen, weil wir der Meinung sind, dass die Zeit für den großen Auftritt noch nicht reif ist. Wir möchten sichergehen, dass unsere Spieler auch auf dem Mac ein ausgezeichnetes Spielerlebnis haben. Deshalb nehmen wir uns noch etwas mehr Zeit”, heißt es in einem Statement zur Verschiebung.

Immerhin dürfen sich Windows-Nutzer demnächst bereits auf ein neues SimCity Update freuen. Update 5 kümmert sich wieder um allerlei Probleme und bietet auch ein paar kleine neue Features. Hier ein Überblick:

    • Neu: Tabellen mit Preisverläufen für Weltmarktressourcen können über die SimCity-Welt-Schaltfläche im Hauptmenü abgerufen werden.
    • Neu: Der Chat auf der Pinnwand der Region wurde komplett neu gestaltet – optisch und funktionell. Der Chat ist jetzt effizienter, was es noch leichter macht, mit anderen Spielern zu kommunizieren. Wenn der Mauszeiger auf eine Chat-Nachricht bewegt wird, wird der Zeitstempel angezeigt. Regionale Events sind besser lesbar und können an- oder ausgeschaltet werden.
    • Neu: Im Bereich Region beitreten gibt es jetzt einen Filter für die Regionen der Freunde.
    • Neu: Handelskontrolle. Eine neue Funktion, die Spielern mehr Kontrolle über ihre Versorgungsbetriebe gibt, wurde hinzugefügt. Spieler können sich jetzt entscheiden, Strom-, Wasser- oder Abwasserdienste lokal zu betreiben. Diese Einstellung befindet sich im Informationsfeld, das geöffnet wird, wenn ihr auf das Kraftwerk, den Wasserturm oder das Abwasserrohr oder Klärwerk klickt. Standardmäßig ist die regionale Versorgung voreingestellt.
    • Verbesserungen bei Geschenken: Geldgeschenke werden jetzt elektronisch übermittelt, nicht per Transporter. Das sollte Geschenke effizienter machen.
    • Ressourcengeschenke: Ressourcengeschenke funktionieren jetzt zuverlässiger. Mehrere Transporter können gleichzeitig Lieferungen machen, wenn sie in der schenkenden Stadt verfügbar sind und die Transporterkapazitäten erhöht wurden.
    • Verbesserungen bei Großprojekten: Transporter markieren jetzt ihre Ressourcen als abgeliefert, sobald sie ein Großprojekt erreichen, nicht mehr erst wenn sie zur Stadt zurückkehren. Dadurch wird das zeitliche Nachverfolgen einfacher.
    • Verbesserungen bei Großprojekten: Alle Ressourcen an Großprojekten werden auf regionaler Ebene verarbeitet. Das löst das Problem, dass Spieler in verschiedenen Städten unterschiedliche Ressourcen sehen, nachdem der Server die Daten der Region und der Städte verarbeitet hat.
    • Verbesserungen bei Großprojekten: Ein Problem, bei dem eine Arkologie das Energieniveau der Region aufrechterhielt, und ein weiteres Problem, bei dem die Zahl der Ladenbesucher der Arkologie nicht stieg, als sie die nächste Stufe erreichte, wurden behoben. Diese Verbesserung greift für bestehende und neue Arkologien.
    • Verbesserungen bei Großprojekten: Solaranlage wurde verbessert.
    • Regionale Freischaltung: Das verbesserte Kohlebergwerk wird regional freigeschaltet. Ein Problem, bei dem die Handelszentrale nicht freigeschaltet wurde, wurde behoben.
  • Regionale Aufträge: Sieben neue regionale Aufträge wurden hinzugefügt: Auf Ex!, Stecker Rein, Begeistert, Die Räder am Bus, Fährenstaub, Bahnhof zu Bahnhof und Reitlehrer.
  • Regionaler Erfolg: Ein neuer regionaler Erfolg wurde hinzugefügt: Exkursion!
  • Berater für Feuerschutz verbessert: Der Berater für Feuerschutz wurde dahingehend verbessert, dass er nicht mehr meldet, dass Nachbarn Löschfahrzeuge senden, wenn sie keine Feuerwache haben.
  • Handel: Schulbusse, die aus einer Nachbarstadt kommen, zeigen den Avatar dieser Stadt.
  • Regionale Pendler: Ein Problem, bei dem Sims nicht mit öffentlichen Transportmitteln aus Städten mit vielen Straßenbahnen und Shuttlebussen herausfahren konnten, wurde behoben. Das Problem konnte dazu führen, dass Pendler nicht nach Hause zurückkehren konnten und ihre Wohnungen als verlassen galten.
  • Müllwagen und Wertstoff-Sammelwagen: Ein Problem, das in einigen Städten auftrat und bei dem Müllwagen und Wertstoff-Sammelwagen ihre Gebäude nicht verließen oder beim Versorgungseinsatz in Nachbarstädten verschwanden, wurde behoben. Bestehende Städte, die auf diese Weise Fahrzeuge verloren haben, müssen die Garagen der verschwundenen Fahrzeuge zerstören und neue aufstellen.
  • Klarerer Text: Die Meldung “Wir haben kein Geld mehr” lautet, wenn angebracht, beim Darüberfahren mit dem Mauszeiger und bei der Sympathierate jetzt “Kann keine Arbeit finden”. Dadurch wird deutlicher, was der Sim wirklich braucht.

 

Zum Inhaltsverzeichnis

SimCity: Mitglieder des Bundestages im Ingame-Wahlkampfcheck

Anstatt über Killerspiele zu diskutieren oder LAN-Partys zu veranstalten, wird im Bundestag jetzt SimCity gezockt. Unter dem Motto “Macht der Spiele: Der SimCity Wahlkampf-Check” werden drei Abgeordnete vier Wochen lang für ihre virtuelle Stadt verantwortlich sein.

Jimmy Schulz (FDP), Dorothee Bär (CSU) und Lars Klingbeil (SPD) nehmen die Rolle des virtuellen Bürgermeisters ein und werden auf Basis des jeweiligen Parteiprogramms Entscheidungen treffen und versuchen, die Zustimmung der Bürger zu gewinnen.

Dabei müssen sie unter anderem die Steuern anpassen, sich um die Energieversorgung kümmern und dafür sorgen, dass auch in Sachen Verkehr alles rund läuft.

Dorothee Bär, Mitglied der CSU-Bundestagsfraktion: „Ich freue mich sehr auf dieses Projekt. Das Tolle dabei ist, dass politische Entscheidungen hier sofort spürbar sind und man die Wirkung sofort sehen kann. Andererseits bin ich auch froh, dass Politik nur im Computerspiel ausschließlich per Mausklick gemacht wird.“

Lars Klingbeil, Mitglied der SPD-Bundestagsfraktion: „Computerspiele sind heute nicht nur ein wichtiger Wirtschaftsfaktor, sondern Teil unserer Kultur. Der SimCity Wahlkampf-Check ist für mich ein spannendes Experiment, weil es politische Themen und Auseinandersetzungen in eine Wirtschaftssimulation integriert.“
 
Jimmy Schulz, Mitglied der FDP-Bundestagsfraktion: „Ich fand Simulationsspiele schon immer faszinierend, da man mit diesen viel lernen und Zusammenhänge erkennen kann. Außerdem kommt der Spielspaß nie zu kurz. Ich freue mich daher auf das Projekt und einen spannenden, digitalen Wahlkampf.“

Martin Lorber, PR Director Electronic Arts Deutschland: „Es ist ein Novum, dass Wahlkampf in dieser Form in einem Computerspiel ausgetragen wird und insofern für alle Beteiligten auch ein Experiment. Bei allem politischen Wettstreit gehen wir davon aus, dass der Spaß am Spielen im Vordergrund stehen wird, sind uns aber gleichzeitig sicher, dass es sowohl für die Politiker als auch für den interessierten Beobachter einen Erkenntnisgewinn geben wird. Wir danken den drei Mitgliedern des Bundestages schon einmal vorab für ihr Engagement.“

Auf Simcity.de soll es regelmäßig Statusberichte der Aktion geben.

Zum Inhaltsverzeichnis

SimCity: Neues Luftschiff-Set ab sofort verfügbar

Maxis hat einen neuen DLC für Fans von SimCity auf Lager. Ab heute kann man nämlich das Verkehrsnetz seiner Stadt mit dem Luftschiff-Set ein bisschen entlasten.

8,99€ kostet das Luftschiff-Set auf Origin. Wie der Name bereits sagt, steigen eure Sims mit dem DLC in die Lüfte – neben einem Shuttleschiff zum Transport von Arbeitern und einem Luftschiff für Touristen gibt es auch zwei Ballonparks, die wiederum mit zehn Heißluftballons daherkommen.

Ebenfalls mit dabei ist ein Event-Zeppelin. Durch die Luftschiffe dürfte sich die Verkehrslage eurer Stadt verbessern, zudem werden die Bewohner durch den Anblick der Balloons etwas zufriedener. Zum DLC geht’s hier.

SimCity wird derzeit übrigens auch im Bundestag gespielt - vorerst aber nur auf Windows, denn die Mac-Version wurde zuletzt auf August verschoben.

Zum Inhaltsverzeichnis

SimCity: Umfrage nennt größere Städte und weitere potenzielle Verbesserungen

Electronic Arts möchte eure Meinung wissen. Eine an einige Spieler versendete Umfrage zu SimCity thematisiert nicht nur mögliche Expansion Packs, sondern nennt auch häufig geforderte Verbesserungen – darunter größere Städte.

Anscheinend liebäugelt man bei Entwickler Maxis mit der Idee, die Städte von SimCity größer zu machen – in der Umfrage ist von der doppelten Fläche die Rede, zudem wird auch die komplette Entfernung von Stadtgrenzen genannt. Auch weitere Features wie das Umbenennen von Straßen, Sims und Gebäuden scheinen möglich zu sein.

Weiterhin erwartet uns wohl ein SimCity Expansion Pack, zumindest wird in der Umfrage nach dem Interesse an solch einem Add-On gefragt. Screenshots der Umfrage findet ihr hier.

Via: Reddit, PCGamesN

Zum Inhaltsverzeichnis
GIGA Marktplatz