Zelda vs. Skyrim: Die Open-World-Spiele im Kartenvergleich

Luis Kümmeler
3

Sowohl das noch recht junge The Legend of Zelda: Breath of the Wild als auch der Rollenspiel-Hit The Elder Scrolls V: Skyrim warten mit einer riesigen Spielwelt auf. Tatsächlich weiß der Neuankömmling aus dem Hause Nintendo das Bethesda-RPG in Sachen schierer Größe noch einmal deutlich zu übertreffen, wie ein Fan-kreiertes Gif demonstriert.

11.282
The Legend of Zelda: Breath of the Wild - E3 2016 - E3-Trailer

Mit The Legend of Zelda: Breath of the Wild hat Nintendo am 3. März 2017 ein Zelda-Spiel veröffentlicht, auf das die Bezeichnung „Open World“ wohl so sehr zutrifft, wie auf kaum ein anderes. Insbesondere die gigantisch große Spielwelt wusste Kritiker und Spieler rund um den Globus zu beeindrucken – aber wie schlägt sich das neue Hyrule hinsichtlich seiner Größe eigentlich im Vergleich zu früheren Ablegern der Zelda-Reihe oder Genre-Verwandten wie The Elder Scrolls V: Skyrim? Ein von der Seite Game Rant geteiltes, Fan-kreiertes Gif verschafft Dir Klarheit:

Zelda - Breath of the Wild: Bekenntnisse einer Spiel-Jungfrau

Zelda: Breath of the Wild Map Size Comparison GIF

Wie Du siehst, vergleicht das Gif die Spielwelt von Breath of the Wild zunächst mit denen der Vorgänger The Legend of Zelda: Ocarina of Time und The Legend of Zelda: Twilight Princess. Dabei wird schnell klar, dass alleine das Große Plateau – also das vergleichsweise kleine Startgebiet von Breath of the Wild – noch mit der Spielwelt von Ocarina of Time mithalten kann. Übertroffen werden beide Karten sichtlich von der Spielwelt in Twilight Princess, und die wiederum um ein Vielfaches von der enormen Karte Skyrims.

Für viele Jahre galt das beliebte Bethesda-Rollenspiel als Vorzeigebeispiel großer Welten, doch wie Du siehst, hat Nintendo mit der Karte von The Legend of Zelda: Breath of the Wild noch einmal ordentlich einen drauf gesetzt. Die ist nämlich geschlagene 1,66 mal so groß wie der „Open World“-Spielplatz von Skyrim – da wird es spannend sein, zu sehen, ob Nintendo für zukünftige Spiele seiner Zelda-Reihe auch weiterhin auf schiere Größe setzen wird.

Weitere Themen: The Elder Scrolls V: Skyrim, Nintendo

Neue Artikel von GIGA GAMES